Aktuelles

Unterkategorien

Mittwoch, 28 November 2007 23:07

Chicagos Art Institute trumpft wieder kunstvoll auf

geschrieben von

2008: Von Edward Hopper über Ruscha-Fotos bis zu Winslow Homers „Farbe des Lichts“

Das weltbekannte Art Institute of Chicago, eines der renommiertesten Kunstmuseen, trumpft im Jahr 2008 wieder mit zahlreichen neuen und ebenso spektakulären Ausstellungen auf, darunter drei, die auch auf internationaler Ebene große Resonanz finden werden. „Leise, ruhig, stoisch, farbkräftig und klassisch“ hat der Novellist John Updike die Werke von Edward Hopper (1882-1967) beschrieben, dessen berühmtestes Bild wohl „Nighthawk“ (1942) an der Spitze einer umfassenden Schau mit rund 80 Exponaten steht. Das Art Institute of Chicago zeigt die Gemälde zwischen dem 16. Februar und 11. Mai 2008.

Veröffentlicht in Illinois / Chicago
Mittwoch, 28 November 2007 23:05

Feine Küche mit Wellengang

geschrieben von



In St. Petersburg/Clearwater eröffnet ein neues Restaurantschiff der Luxusklasse

Das neueste Gourmet-Restaurant in St. Petersburg/Clearwater (Florida) hat nicht nur Meerblick, sondern liegt auch direkt im Wasser. Die Yacht StarShip II ist die erste ihrer Art in St. Petersburg/Clearwater. Gäste können sich zwischen einer Lunch Cruise sowie einer Dinner Cruise entscheiden. Ein Mittagessen an Bord kostet umgerechnet etwa 30 Euro und dauert zweieinhalb Stunden. Die Dinner Cruise ist drei Stunden lang und kostet etwa 56 Euro. Für Kinder sind die Preise ermäßigt. Der Speiseraum bietet Platz für 149 Gäste.

Veröffentlicht in Florida
Mittwoch, 28 November 2007 23:10

Gute Tropfen entstehen in Illinois

geschrieben von

„Northern Illinois Wine Trail“ als Ergänzung zum Urlaub in Chicago - Weinroute führt zum größten Weingut des US-Bundesstaates mit „German Suite“

Touren durch die Weinbaugebiete im US-Bundesstaat Illinois sind etwas ganz Besonderes. 68 Weingüter, die 193 Weinberge bewirtschaften, produzieren dort hervorragende Tropfen internationaler Güte und präsentieren sich entlang der Weinrouten. Für Chicago-Besucher bietet sich der „Northern Illinois Wine Trail“ im Norden des Staates an. Die Tour führt zu 15 gastfreundlichen Weingütern, die alle in ein bis zwei Stunden von der Millionenstadt am Lake Michigan aus erreichbar sind.

Veröffentlicht in Illinois / Chicago
Mittwoch, 28 November 2007 23:00

Wale in Sicht

geschrieben von


Von Dezember bis April ist Walsaison auf Hawai’i – Freiwillige können als Helfer bei der Erfassung der Tiere helfen

Winter ist Walsaison auf den Aloha-Inseln. Mehr als 3.000 Tiere ziehen im Winter in die Region, um in den warmen Gewässern vor den Inseln ihre Jungen zur Welt zu bringen. Erst im Frühling ziehen sie wieder zurück Richtung Alaska, wo sie nährstoffreicheres und kälteres Wasser vorfinden. Freiwillige aus aller Welt sind eingeladen, bei der Erfassung der Buckelwale zu helfen.

Veröffentlicht in Hawaii
Mittwoch, 28 November 2007 22:57

Metropolitan Museum of Art öffnet wieder alle Pforten

geschrieben von

Nach dem Gastspiel in Berlin bietet das New Yorker Museum nun eine noch größere Ausstellungsfläche – Neue Sammlung auch im MoMA

Frisch renoviert und mit erweiterten Galerien öffnet das Metropolitan Museum of Art am 4. Dezember wieder alle Tore. Zur Wiedereröffnung der zuletzt gesperrten Bereiche kommt auch die erfolgreiche Wanderausstellung The Masterpieces of French Painting from The Metropolitan Museum of Art: 1800-1920, die zuletzt in Berlin zu sehen war, zurück nach New York City. Für mehr als vier Monate wurden in der Neuen Nationalgalerie in Berlin rund 150 Spitzenwerke der französischen Kunst des 19. Jahrhunderts aus der Sammlung des Metropolitan Museum unter dem Motto „Die schönsten Franzosen kommen aus New York“ gezeigt.

Veröffentlicht in New York, Kultur & Geschichte
Mittwoch, 28 November 2007 22:53

Kostenloser Reiseplaner für Georgia

geschrieben von
Reiseplaner 2008
Reiseplaner 2008
Der kostenlose Reiseplaner des Staates Georgia 2008 informiert auf 20 Seiten in deutscher Sprache über die Weltstadt Atlanta, Traumstrände, Alligatoren in wilden Sümpfen und Südstaatenvillen wie aus dem Spielfilm Vom Winde verweht.
Der deutschsprachige Georgia Reiseplaner 2008 präsentiert Sehenswertes und gibt wertvolle praktische Tipps. Georgias Hauptstadt Atlanta besitzt jetzt mit der New World of Coca Cola eine große Ausstellung rund um ihre berühmte Limonade. Der futuristische Bau steht neben dem größten Aquarium der Welt im Zentrum der viereinhalb Millionen Einwohner zählenden Metropole. Sandstrände am Atlantik bieten Platz und Luxus für wenig Geld, was auch dem günstigen Dollar-Umtauschkurs zu verdanken ist. Romantiker fühlen sich wohl in der Stadt Savannah aus der Kolonialzeit.
Veröffentlicht in Georgia
Sonntag, 18 November 2007 15:34

Schweizer Weihnacht in West Virginia

geschrieben von

Das Dorf Helvetia in den Allegheny Mountains feiert eine typisch schweizerische Adventszeit

Ganz im Gegensatz zu anderen Kindern in den USA warten die jungen Bewohner Helvetias in West Virginia im frühen Dezember sehnlich auf Sankt Nikolaus, der seine kleinen Geschenke in ihre Stiefel steckt. Diese vorweihnachtliche Tradition, die in den USA weitestgehend unbekannt ist, gehört zum schweizerischen Brauchtum im amerikanischen Helvetia. Das Dorf mit weniger als hundert Einwohnern liegt inmitten der Allegheny Mountains. Hierhin sind 1868 eine Gruppe von Schweizern ausgewandert und haben ihrer Siedlung den Namen der alten Heimat gegeben: Helvetia. Weil sich das Dorf tief in den Bergen West Virginias befindet, haben sich bis heute viele typische Traditionen erhalten: unter anderem das jährliche Feast of Sankt Nikolaus und das Backen der schweizerischen Lebkuchenmänner Grittibänze.

Veröffentlicht in West Virginia

Manatees
Manatees
Wie eine Primaballerina sieht so ein Manatee wirklich nicht aus. Trotzdem bewegen sich die bis zu 1500 Kilogramm schweren und vier Meter langen Seekühe durchaus elegant durchs Wasser. Jetzt im Herbst, wenn das Meer kühler wird, ziehen die unter Naturschutz stehenden Meeres-Säugetiere in die wärmeren Küstengewässer um oder wandern die Flussarme hinauf, um dort bis März zu überwintern. Zeit für einen Besuch bei Floridas friedlichen Giganten.

Veröffentlicht in Florida
Sonntag, 18 November 2007 15:37

Opern mit deutschen Untertiteln

geschrieben von

Ab sofort können deutsche Besucher der New Yorker Metropolitan Opera mitlesen, was auf der Bühne gesungen wird

Opern-Aufführungen sind für viele ein Höhepunkt. Viel schöner wird das Erlebnis, wenn der Zuschauer eins zu eins mitverfolgen kann, was auf der Bühne gesprochen und gesungen wird. Besucher der Metropolitan Opera in New York kommen ab sofort bei vielen Vorstellungen in den Genuss deutscher Untertitel. Diese sind auf einem kleinen Bildschirm zu sehen, der in der jeweiligen Rückseite des Vordersitzes – ähnlich wie in einem Flugzeug – eingelassen ist. Neben deutschen sind in der Regel auch englische und spanische Untertitel wählbar. Da die kleinen, jederzeit abschaltbaren Monitore nur frontal und nicht seitlich einsehbar sind, werden all diejenigen, die das jeweilige Bühnenstück ohne Untertitel erleben möchten, nicht durch die Anzeige auf dem Bildschirm des Nebenmanns gestört.

Veröffentlicht in New York
Sonntag, 18 November 2007 15:19

In zehn Stunden mit Lufthansa direkt nach Seattle

geschrieben von

Die Perle des Nordwestens wird 18. Lufthansa-Ziel in den USA - "Kranich" fliegt nonstop nach Seattle - Stadt mit der höchsten Lebensqualität in den Vereinigten Staaten

Vogelhochzeit im Nordwesten der USA:  Die größte Stadt der Region wird mit der Einführung des Sommerflugplans auch erstmals Flugziel der größten deutschen Fluggesellschaft - vom 30. März 2008 an fliegt die Kranich-Linie in die Heimat der Weißkopfseeadler, der stählernen "Vögel" Marke Boeing und der erfolgreichen Seahawks-Footballmannschaft. Seattle ist damit das 18. Flugziel der Airline in den Vereinigten Staaten.

Flug LH 490 hebt täglich um 10:05 Uhr in Frankfurt (Terminal 1) ab und landet nach rund zehnstündigem Flug um 11:20 Uhr in Seattle/Tacoma im Bundesstaat Washington. Vom SeaTac International Airport startet um 14:30 Uhr LH 491 in die Gegenrichtung und landet am folgenden Tag um 9:25 Uhr wieder am Main. Die Flüge werden allerdings nicht mit den in Seattle gebauten amerikanischen Jets durchgeführt, sondern mit einem Airbus A330-300. Die Flüge sind in den drei Klassen Economy, Business und First ab sofort in jedem Reisebüro buchbar. Die Preise beginnen bei Euro 589 für den Hin- und Rückflug.

Veröffentlicht in Washington