Image
Das neue Visitor Center

Der Gettysburg National Military Park im Süden von Pennsylvania ist um eine Attraktion reicher: Im neu eröffneten Bürgerkriegsmuseum und dem daran angegliederten Besucherzentrum werden auf anschauliche Weise die Geschichte der Schlacht von Gettysburg von 1863 erzählt. In dem neuen Gebäude, das sich architektonisch am 19. Jahrhundert orientiert und das sich optisch hervorragend in die ländliche Umgebung einfügt, hat man auf allerneuste Technik im Inneren aber nicht verzichtet. Somit wird dem Besucher jede Möglichkeit geboten, sich dem Thema anzunähern. Finanziert wurde das 135-Millionen-Dollar-Projekt durch großzügige Spenden von Unternehmen und Privatpersonen.

Veröffentlicht in Pennsylvania, Kultur & Geschichte
Freitag, 06 Februar 2009 21:56

Phil hat gesprochen: Noch 6 Wochen Winter

geschrieben von

Murmeltier Phil
Murmeltier Phil
Zum 123. Mal Murmeltiertag in Pennsylvania

Nix mit Frühling. Punxsutawney Phil hat am Morgen des 2. Februars seinen Schatten gesehen. Das heißt sechs weitere Wochen Winter.

Hundert Tausende feierten, warteten und bangten in dem 6.000 Seelen-Ort  Punxsutawney in den Wäldern Pennsylvanias. Bis heute Morgen um 7.30 Uhr Ortszeit. Dann war es endlich soweit: Die gespannten Murmeltier-Fans hatten abwechselnd melodisch rufend und kanonartig singend das possierliche Tierchen aus seinem Bau gelockt.

Veröffentlicht in Pennsylvania
Dienstag, 30 Dezember 2008 20:00

Maskiert ins neue Jahr: Philadelphia Mummers Parade

geschrieben von
Die Mummers Parade
Die Mummers Parade
Mit einem großen bunten Fest begrüßt die Stadt Philadelphia traditionell das neue Jahr. Zur der Mummers Parade verkleiden sich seit über 100 Jahren an Neujahr 30.000 Feierlustige, die Mummers, und folgen Musikkapellen in einer farbenprächtigen Parade durch die Stadt.

Der riesige Umzug durch die City erinnert an Karnevalsumzüge, wie man sie eher aus Südamerika kennt. Zuschauer, die einen attraktiven Platz am Straßenrand ergattern möchten, müssen früh aufstehen: Schon um acht Uhr beginnen die Feierlichkeiten. Unzählige Kostüm- und Musikgruppen beherrschen das Stadtbild und wetteifern um die beste Aufführung. Den Höhepunkt und feierlichen Abschluss bildet am Neujahrsabend das große Finale mit allen Aktiven.
Veröffentlicht in Pennsylvania
Der North Pole Express
Der North Pole Express
Alles glitzert, funkelt und erstrahlt im Lichtermeer – Amerika an Weihnachten. Pennsylvania beeindruckt in der beschaulichen Jahreszeit neben vermeintlich typisch opulentem Schmuckwerk auch mit Tradition und Brauchtum, das auf den Einfluss deutscher Einwanderer zurückgeht. Der US-Ostküstenstaat bietet Gästen im Dezember historische Märkte, nostalgische Erlebnisse, kunstvolle Dekorationen sowie ausgelassene Feierlichkeiten an Neujahr – je nach Interessenslage in Kombination mit einem
kulturellen Event oder Christmas Shopping. Eine Auswahl:
Veröffentlicht in Pennsylvania
Montag, 22 September 2008 20:28

Pennsylvania: Indian Summer lockt "Leaf-Peepers" in die Wälder

geschrieben von
Pennsylvania im Herbst
Pennsylvania im Herbst
Die Laubfärbung zwischen Ende September und Ende Oktober ist eines der eindrucksvollsten Naturschauspiele in den weitläufigen Wäldern Pennsylvanias. Die leuchtenden Herbstfarben, die sich wie ein Teppich übers ganze Land legen sind ein Besuchermagnet. Doch knapp 70 Tausend Quadratkilometer Laub- und Mischwald bieten Platz genug für ungestörte Naturbeobachtungen sowie Outdoor-Aktivitäten für jedes Alter. Webcams und Internetseiten geben passionierten "Laubjägern" (= Leaf-Peepers) wöchentlich aktuelle Informationen zum Fortschreiten der Farbshow.  Die besten Bedingungen bieten sich Naturfreunden in den Pocono Mountains nördlich von Philadelphia, weiter westlich in den Pennsylvania Wilds und dem Allegheny National Forest nördlich von Pittsburgh.
Veröffentlicht in Pennsylvania
Image
Das Cyclorama

Fünf Jahre, zwölf Millionen Dollar und unzählige Pinselstriche hat die Renovierung des größten Rundgemäldes Nordamerikas gekostet: Am 26. September wird das Cyclorama von Gettysburg der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Es misst 115 mal 13 Meter und ist eines von drei weltweit noch erhaltenen übergroßen Rundbildern. Das historische Gemälde stellt die Schlacht von Gettysburg (1863) dar und ist das Glanzstück der Ausstellung im modernen Museum und Besucherzentrum.  

 
Veröffentlicht in Pennsylvania, Kultur & Geschichte
Sonntag, 20 April 2008 20:59

Pennsylvania sieht grün

geschrieben von
Allegheny National Forest
Allegheny National Forest
Neue CD-ROM mit Wanderkarten, grüne Oasen, starke Umweltinitiativen

Pennsylvania zeigt (nicht nur) zur Internationalen Tourismusbörse in Berlin seine grüne Seite. Eine neue CD-Rom liefert Reisenden umfangreiche Informationen und Karten zu 15 Trails, die den US-Bundesstaat durchziehen. Diese umfasst Routenvorschläge für Wanderer sowie Motorrad- und Autofahrer. Highlight ist der Allegheny Geocaching Trail durch zehn Counties der Waldregion im Nordwesten des Staates (National Forest). Mehr als 1.500 Kilometer Wanderwege durchziehen den US-Ostküstenstaat. In der waldreichen Region der Alleghenies entsteht der längste Park der Welt. Zahlreiche grüne Oasen in Philadelphia und Pittsburgh knüpfen an die Vision von Gründungsvater William Penn an: A Green Country Town.
Veröffentlicht in Pennsylvania
Dienstag, 29 Januar 2008 23:23

Wetterfrosch im Pelz: Hat Murmeltier Phil den richtigen Riecher?

geschrieben von
Murmeltier Phil
Murmeltier Phil
Liegt Frühling in der Luft? Ein Wetterfrosch im Pelz meint es zu wissen: Murmeltier Phil. Alljährlich am 2. Februar trifft er seine Vorhersage, wenn im US-Bundesstaat Pennsylvania Groundhog Day (Murmeltiertag) gefeiert wird. Schauplatz des Geschehens: Das Städtchen mit dem unaussprechlichen Namen Punxsutawney (etwa: Panxetoni), rund 130 Kilometer nordöstlich von Pittsburgh. Hier hält Phil seinen Winterschlaf, bis er bei Sonnenaufgang seine Nase aus dem Bau steckt. Und dann interessiert nur eins: sein Schatten. Ist er zu sehen, wird der Winter noch mindestens sechs Wochen andauern.
Veröffentlicht in Pennsylvania
Dienstag, 23 Oktober 2007 20:43

Pennsylvania schaurig schön... nicht nur an Halloween

geschrieben von

Terror behind the walls
Terror behind the walls
Pennsylvania schaurig schön: Knast im Kerzenschein, Ghostcam & spirituelles Friedhof-Seminar

Nicht nur an Halloween: Der US-Ostküstenstaat Pennsylvania birgt jede Menge Übernatürliches und schaurig schöne Plätze. Einbildung oder Realität? Alljährlich ziehen Grusel-Fans und Hobby-Geisterjäger aus, das Fürchten und die Wahrheit zu lernen...

Das wohl Gruseligste, was Pennsylvania zu bieten hat, spielt sich hinter Gittern ab: Terror behind the walls. So heißt das Halloween-Programm des Eastern State Penitentiary in Philadelphia. In Amerikas berühmtem Gefängnis hat man schon Ganoven wie Al Capone das Gruseln gelehrt. Heute gilt der ehemalige „Star“-Knast mit den Geistern seiner Insassen als eines der gruseligsten Spukhäuser der USA. Hartgesottene können sich bis zum 3. November allabendlich (außer montags) „Terror hinter Gittern“ aussetzen.

Veröffentlicht in Pennsylvania
Sonntag, 21 Oktober 2007 00:12

Wandgmälde im Fokus – „Mural Arts Month“ in Philadelphia

geschrieben von
typisches Mural
typisches Mural
Zahlreiche Veranstaltungen, Touren, Einweihungen im Oktober

Murals sind riesige Wandgemälde, und Philadelphia ist berühmt für die Kunstwerke auf Hausmauern: Mehr als 2.700 Wände tragen kunstvolle Motiven jeglicher Art. Damit besitzt die größte Stadt Pennsylvanias mehr Graffiti-Kunstwerke als jede andere Ansiedlung der Welt und trägt verdientermaßen den Beinamen „City of Murals“.
Veröffentlicht in Pennsylvania