Dienstag, 26 April 2022 13:04

Neuigkeiten aus Memphis und Mississippi

geschrieben von

Das Reiseziel Memphis & Mississippi ist abwechslungsreich und vielfältig  von Elvis Presley in Memphis und Tupelo über den Blues, ebenfalls in Memphis und im Mississippi Delta, oder Südstaatenvillen in Natchez bis zu den Traumstränden am Golf von Mexiko. Auch wir haben die Gegend schon häufig bereist und sind von Stadt, Land und Leuten immer wieder begeistert - was es aktuell dort an Neuigkeiten gibt, haben wir hier für euch zusammengestellt.

Veröffentlicht in Aktuelles, Mississippi
Montag, 06 Januar 2020 18:42

85 Jahre Elvis Presley in Tupelo und Memphis

geschrieben von

Elvis Homecoming Statue in TupeloAm 8. Januar 1935 kam Elvis Presley in Tupelo, Mississippi zur Welt. Seinen 85. Geburtstag feiert dort das Elvis Presley Birthplace Museum mit freiem Eintritt und einer kleinen Party. Rund um Graceland im nahen Memphis, Tennessee, wo Elvis später lebte, gehen die Feiern noch drei Tage länger.

Das kleine Holzhaus, in dem Elvis Presley geboren wurde und seine ersten 13 Jahre wohnte, bildet heute den Mittelpunkt des Elvis Presley Birthplace Museum in Tupelo. Der Besuch des Hauses ist immer kostenlos.

Zum 85. Geburtstag am 8. Januar aber sind auch das dazugehörige Museum mit der Kirche aus Elvis‘ Kindertagen ohne Eintrittskarte zugänglich. So wie auch eine Geburtstagsparty ab 13.00 Uhr, auf der Cupcakes und Getränke gereicht werden.

Im rund zwei Stunden entfernten Memphis, wo Elvis‘ vom 14. Lebensjahr an zu Hause war und später im Sun Studio seine Karriere begann, steigen die Feiern rund um die Villa Graceland Mansion, in der Elvis als Weltstar lebte.

Veröffentlicht in Mississippi
Sonntag, 20 Oktober 2019 20:53

Der Mississippi Writers Trail wächst

geschrieben von

Einweihung der Informationstafel für William FaulknerSeit August 2018 weist der Mississippi Writers Trail den Weg durch den literarischen Reichtum des Staates - jetzt wächst er in atemberaubendem Tempo. Der vierte "Marker" würdigt seit dem 10. Oktober William Faulkner in Oxford, der fünfte seit dem 17. Oktober Tennessee Williams in Clarksdale und der sechste und siebte seit 18. Oktober  für Walker Percy and Shelby Foote in Greenville.

Die Informationstafel für William Faulkner steht vor dessen Südstaatenvilla Rowan Oak in der Universitätsstadt Oxford. Das Schild wurde am 10. Oktober feierlich eingeweiht. Tennessee Williams' "Marker" fand seinen Standort am 17. Oktober vor dem Anwesen Cutrer Mansion, das in einigen Schauspielen vorkommt. Tennessee Williams wurde in Columbus, Mississippi geboren, sein Geburtshaus dort ist heute ein Museum und das Besucherzentrum der Stadt. Kurz nach seiner Geburt zog er mit seiner Familie nach Clarksdale, wo er einen großen Teil seines Lebens verbrachte.

Veröffentlicht in Mississippi
Dienstag, 01 Oktober 2019 19:08

Autoträume am Meer bei “Cruisin’ the Coast®”

geschrieben von

In Mississippi lassen „Classic Cars“ moderne SUVs alt aussehen: weit mehr als 8000 Show-Autos erwartet die Golfküste des Staates Mississippi zum 23. Festival „Cruisin‘ the Coast®“ vom 6. bis 13. Oktober. Hier beeindruckt niemand die Zuschauer mit einem SUV. Stattdessen gibt es umso mehr Oldtimer und „Hot Rods“ zu sehen – und zu hören ist zeitlose Live-Musik aus den Südstaaten.

Automobil-Fans aus 44 der 50 amerikanischen Bundesstaaten, Puerto Rico, Kanada, Australien – und Deutschland – hatten für 2018 sage und schreibe 8444 Fahrzeuge angemeldet. Mit ähnlich hohen Zahlen und zehntausenden von Zuschauern rechnen die Veranstalter für „Amerikas größte Straßen-Party“ auch in diesem Jahr an Mississippis „Secret Coast“ zwischen Louisiana und Alabama.

Veröffentlicht in Mississippi
Sonntag, 19 Mai 2019 20:24

Fahrrad statt Schaufelrad: Aktivurlaub am Mississippi

geschrieben von

Mountainbike TourDie Quad Cities an der Great River Road in Illinois verfügen über ein weitläufiges und vielfältiges Angebot an Wegen und Trails insbesondere für Radfahrer.

Für viele ist der Mississippi untrennbar mit den ikonischen Schaufelraddampfern verbunden, von denen einige bis heute auf dem mächtigen Strom ihre Passagiere umherfahren. In Illinois lässt sich der Ol‘ Man River mit den üppigen Naturlandschaften auf beiden Seiten jedoch auch hervorragend mit Hilfe der eigenen Muskelkraft erleben und erkunden. Insbesondere rund um die Quad Cities, ein Zusammenschluss mehrerer Orte zu beiden Seiten des Mississippi, erstrecken sich insgesamt etwa 160 Kilometer Radwege. Während viele Strecken sehr gut ausgebaut und befestigt sind, eignen sich andere Routen hervorragend für Mountainbiker, die gerade die Unebenheiten des Untergrunds zu schätzen wissen.

Montag, 29 April 2019 13:27

Memphis & Mississippi Reiseplaner 2019

geschrieben von

Der Mempis & Mississippi Reiseplaner 2019Deutschsprachiger Reiseplaner kostenlos erhältlich - Memphis und Mississippi kompakt

Der neue Reise- und Urlaubsplaner der Stadt Memphis im amerikanischen Bundesstaat Tennessee und des Nachbarstaates Mississippi ist ab sofort erhältlich. Die deutschsprachige Broschüre 2019 kann beim gemeinsamen Verkehrsbüro kostenlos angefordert werden.

Der Gitarrensteg auf der Titelseite ist Programm: Die Stadt Memphis in Westen des Staates Tennessee und der unmittelbar angrenzende Staat Mississippi zählen zu den Ursprungsstaaten und Traumzielen amerikanischer Musik – von Gospel über Blues und Country bis zum Soul. Ein neuer deutschsprachiger Reiseplaner führt auf 48 Seiten zu Clubs und Festivals, aber auch zu großen Attraktionen wie Elvis Presley’s Graceland, dem Stax Museum of American Soul Music und der amerikanischen Bluesmeile Beale Street – wie auch zum Delta Blues Museum in Clarksdale, zum B.B. King Museum in Indianola, dem GRAMMY Museum in Cleveland und dem neuen The MAX Museum in Meridian für die Künste aus Mississippi.

Veröffentlicht in Mississippi
Donnerstag, 28 März 2019 17:23

Indianische Künstler im Mississippi Museum of Art

geschrieben von

„Stars“ von Brenda Kingery, 2015Ausstellung zeigt Kunst der Chickasaw
Gegenwartskunst der Chickasaw-Ureinwohner zeigt eine Sonderausstellung des Mississippi Museum of Art in Jackson.

Die Ausstellung VISUAL VOICES: Contemporary Chickasaw Art zeigt bis zum 2. Juni 57 Arbeiten von 15 Chickasaw-Künstlern der Gegenwart. Thema der neuen Schau im Mississippi Museum of Art in Jackson ist die komplexe Beziehung zwischen dem Leben der Chickasaw-Ureinwohner in der US-amerikanischen Gesellschaft und ihrer reichen Stammesgeschichte und -kultur. Der Eintritt zum Mississippi Museum of Art ist kostenlos.

"Eines der wichtigsten Merkmale von VISUAL VOICES ist die ausgeprägte Individualität und Vielfalt, die in den ausgewählten Medien, Stilformen und Verfahren zum Ausdruck kommt", sagt die Kuratorin Dr. Manuela Well-Off-Man. "Was aber alle diese Arbeiten verbindet, ist das starke Bewusstsein der Künstler von ihrer Chickasaw-Identität." Well-Off-Man ist die Chefkuratorin des IAIA Museum of Contemporary Native Arts (MoCNA), das zum Institute of American Indian Arts in Santa Fe gehört. Sie hat an der Ruhruniversität Bochum in Kunstgeschichte promoviert, an der Universität zu Köln ihren Master im selben Fach gemacht und an der Universität Heidelberg ein Bachelor-Studium in Archäologie und Pädagogik absolviert.

Veröffentlicht in Mississippi, Kultur & Geschichte
Das Ohr-O'Keefe Museum of Art in Biloxi

Ein ganzes Ensemble von Museumsbauten hat der kalifornische Stararchitekt Frank Gehry an den Strand von Mississippi gestellt.

Das Ohr-O'Keefe Museum, dem "verrückten Töpfer von Biloxi" gewidmet, ist seit dem 8. November offen für Besucher. Die Eröffnungsausstellung zeigt unter anderem Andy Warhol, Jun Kaneko und 85 Werke von George Ohr selbst.

Veröffentlicht in Mississippi, Kultur & Geschichte
Mittwoch, 14 Oktober 2009 00:07

Neuer Reiseplaner für die Südstaaten

geschrieben von

ImageDer neue kostenlose Reiseplaner Deep South USA informiert über fünf amerikanische Bundesstaaten, die das Herz des Tiefen Südens bilden.

Die Broschüre präsentiert Sehenswertes in Alabama, Georgia, Louisiana, Mississippi und Tennessee. Übersichten geben Einblicke in Themen wie Geschichte, Musik und Südstaaten-Küche. Das Heft kann ab sofort kostenlos bestellt werden.

Veröffentlicht in Mississippi
Donnerstag, 03 September 2009 01:37

Abertausende von Kolibris in Mississippi

geschrieben von
http://strawberryplains.audubon.org/events/724
Rubinkehlkolibri

Auf dem Weg zu ihren Winterquartieren pausieren Abertausende von Rubinkehlkolibris in Mississippi. Ein großes Kolibri-Fest lässt Besucher die Vögel erleben und vieles mehr über die Natur der amerikanischen Südstaaten erfahren.

Alles dreht sich um die jährliche Wiederkehr der Kolibris. Zur Hummingbird Migration Celebration im Bundesstaat Mississippi nahe der Kleinstadt Holly Springs teilen Vogelkundler ihr Wissen mit den Besuchern. Ein Wochenende lang, in diesem Jahr vom 11. bis zum 13. September, fangen sie behutsam einige der Vögel, markieren sie und lassen sich von Besuchern helfen, die Tiere wieder auf die Reise zu schicken. Darüber hinaus erfährt man viel über die subtropische Pflanzenwelt der Region, sucht Frösche und lernt, Klapperschlangen sowie andere Reptilien zu bestimmen.

Veröffentlicht in Mississippi