Natur & Outdoor

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: trinidad

Sonntag, 31 Januar 2021 00:40

Fishers Peak - Neuer State Park in Colorado

Colorado hat einen neuen State Park – den 42. im Bundesstaat

Im Gegensatz zu den Nationalparks wird den State Parks in den USA hierzulande vergleichsweise wenig Bedeutung beigemessen. Dabei sind sie meistens viel einsamer, verfügen nicht selten über gute, aber günstige Campingplätze und auch der Eintritt bewegt sich meistens nur um die 5 USD pro Auto.

Die State Parks in Colorado bieten dazu viel Erholung in spektakulärer Natur. Mit der jüngsten Eröffnung des Fishers Peak gibt es in Colorado nun mittlerweile 42 State Parks.

Ein 2.936 m hoher Tafelberg

Fishers Peak liegt im äußersten Süden von Colorado, nahe der Grenze zu New Mexico, wo es eine Reihe von hohen, flachen Mesas gibt, die sich von Nordwesten wie ein Arm der Gebirgskette Sangre de Cristo nach Südosten erstrecken. Fishers Peak ist mit knapp 3.000 m der höchste Tafelberg der Region und höher als jeder andere Punkt in den USA östlich seines Längengrads.

Veröffentlicht in Colorado
Mittwoch, 10 März 2010 14:27

Der Wilde Westen lebt!

Im Südosten Colorados lassen indianische Tänzer, ein historisches Fort und echte Trapper die Pionierzeit der USA wieder auferstehen

Image
Bents Old Ford
Die Anfänge der USA erleben - das können Besucher im Südosten Colorados. Zu einer Reise in die glorreichen Zeiten von Kit Carson und Billy the Kid lädt das historische Bent’s Old Fort ein. Das Fort, in der Nähe von La Junta gelegen, war im 19. Jahrhundert über 16 Jahre lang der wichtigste Handelsposten auf dem rund 1.300 Kilometer langen Santa Fe Trail, der von Missouri nach Santa Fe führte. Einen Einblick in die Pionierzeit der USA und die Bedeutung des Trails erhalten Besucher auch im Trinidad History Museum und dem angegliederten Santa Fe Trail Museum. Wer mehr über die Geschichte der amerikanischen Ureinwohner erfahren möchte, ist im Koshare Indian Museum in La Junta genau richtig.

Veröffentlicht in Colorado