Aktuelles

Mit dem Fahrrad in Arizona: Spannende Radtouren durch den Grand Canyon, entlang roter Felsen oder hinauf in die Berge

geschrieben von
Mountainbiking in Sedona Mountainbiking in Sedona Sedona Chamber of Commerce

Der Grand-Canyion-Bundesstaat bietet viele außergewöhnliche Möglichkeiten für unvergessliche Fahrraderlebnisse – ob über spektakuläre Pässe, zu Kraftorten mit den Einheimischen oder als Genusstour durch die Stadt.

Wir stellen die die schönsten Fahrraderlebnisse Arizonas vor - die unterschiedlicher nicht sein können.

Mit dem Rad auf dem South Rim

Mit dem Rad am Grand Canyon ist eine großartige Idee. Dabei gibt es die Möglichkeit, den South Rim auf eigene Faust zu erkunden, die Strecke für Radfahrer misst etwa 21 Kilometer.  Wenn die Kondition nachlässt, stehen Shuttlebusse zur Verfügung, um die müden Waden zu schonen. Alle zwei Kilometer gibt es eine Bushaltestelle. 

Unterwegs auf dem Catalina HighwayUnterwegs auf dem Catalina Highway

Gipfelstürmen auf dem Catalina Highway

Diese Strecke ist landschaftlich spektakulär: Es geht vorbei an steilen Felswänden, über knallgrüne Wiesen und schließlich direkt an den riesigen Säulenkakteen entlang. Der kurvenreiche Catalina Highway am den Mount Lemmon in Tucson gehört zu den schönsten Erlebnissen für Biker in Arizona. Die Reise beginnt in der Wüste. Schon bald wandelt sich die zauberhaft karge Landschaft in einen grünen Kiefernwald. Radfahrer überwinden auf dem Weg zum Gipfel eine Höhe von mehr als 1800 Metern.

Mountainbike-Enthusiasten lieben den Panoramablick auf die Sonora-Wüste und die Stadt, bevor sie den anspruchsvollen Lemmon-Drop-Mountain-Trail hinuntersausen, der mit einem Höhenunterschied von fast 3500 Metern eine aufregende Fahrt bietet. Der Fahrtwind ist angenehm bei den Temperaturen um diie 30 Grad.

Auf dem Chuck Huckleberry Loop, einem 210 Kilometer langen Radweg, der sich durch Tucson und die Nachbarstädte schlängelt, können Radfahrer Restaurants, Geschäfte, die Kunstszene der Innenstadt und die zahlreichen Parks der UNESCO-Stadt erkunden. Mountainbikes lassen sich einfach mieten bei Tucson Bicycle Rentals.

Mit dem Fahrrad unterwegs in ScottsdaleMit dem Fahrrad unterwegs in Scottsdale

Entspannt durch Scottsdales Old Town

Die malerische Old Town von Scottsdale lässt sich am besten per Rad erkunden, vorbei an den hübschen Gebäuden aus den 1920er Jahren. Und anschließend geht es ab in die Wüste, um die Ruhe der Natur zu genießen. Eine Ideale Rundtour bietet der Indian Bend Green Belt, ein 17 Kilometer langer, gepflasterter Weg im Stadtzentrum. Dort radeln Reisende durch Parks, vorbei an Teichen und Golfplätzen.

Diese gemütliche Radtour durch Scottsdale gleicht einer Tour durch eine Filmkulisse, da die Besucher in vielen Boutiquen, Cafés und Restaurants einkehren können oder später ein entspanntes Picknick auf dem Rasen des Scottsdale Civic Center genießen.

McDowell Sonoran PreserveMcDowell Sonoran Preserve

Im McDowell Sonoran Preserve locken verschlungenen Pfade Mountainbiker an, während sich der abendliche Himmel hinter hohen Saguaro-Kakteen orange und lila färbt. Das Schutzgebiet liegt weniger als 30 Minuten vom Stadtzentrum entfernt und bietet eine Reihe von Schotterwegen, die schnelle Abfahrten für alle Ansprüche ermöglichen. Aber auch gemütliche Strecken gibt es. Im örtlichen REI Co-Op Adventure Center lässt sich das perfekte Fahrrad mieten, um den Tag auf den Straßen der Stadt oder in den Bergen zu verbringen. 

Dzil Ta’ah Adventures - Unterwegs im Monument ValleyDzil Ta’ah Adventures - Unterwegs im Monument Valley

Bike-Abenteuer beim Navajo-Stamm

Lust auf einen halbtägigen Mountainbike-Ausflug in den Monument Valley Tribal Park mit Vertretern der Navajo? Der Anbieter Dzil Ta'ah Adventures bietet einen Mountainbike-Ausflug in den Monument Valley Tribal Park der Navajo im Nordosten von Arizona. Der Radausflug wird von einem Mitglied des Navajo-Stammes geführt. Reiseleiter Jon Yazzie nimmt die Besucher mit auf eine spannende 70 Kilometer lange Radtour.

Sie führt über Highways, Schotter- und Jeepstraßen, entlang an hoch aufragenden Sandsteinfelsen. Dort finden Abenteurer ihre Herausforderung, die eher mittelschwere bis schwierige Bikeerlebnisse suchen. Auf jeden Fall sind kulturelle Erfahrungen garantiert. Die Teilnahme an der Chuska Challenge bietet den Radfahrern unvergleichliche Ausblicke auf berühmten Felsen.

Diner in TucsconDiner in Tucscon

Genussradeln durch Tucson

Genießen und Radfahren lassen sich in Tucson bestens vereinen: Dort locken Gaumenfreuden, denn die Stadt ist für ihre mexikanisch geprägte Küche bekannt. Angeboten wird dort eine kulinarische Radtour. In dieser leichten Tour geht es zu drei bis vier mexikanischen Restaurants. Die leichte 16 Kilometer lange Strecke lockt mit Tacos oder den für Tucson typischen Sonoran Hot Dog. Grundlage für den Hot Dog ist ein Bolillo-Röllchen, das mit typischen Zutaten wie Salsa Verde, Pinto-Bohnen und Jalapenos gefüllt ist. Die Tour endet an den lokalen Brauereien und Radfahrer können sich so am Ende mit einem kühlen Bier belohnen.

Eine andere Art, Genuss und Radeln zu verbinden, gibt es in Camp Verde. Auf einer E-Bike-Tour geht es durch die Weinanbaugebiete. Die Strecke führt über die Vineyard Electric Bike Tour zum Weingut Alcantara W. Besucher erfahren mehr darüber, wie Trauben in der Wüste angebaut werden. Anschließend lockt eine Verkostung unter schattigen Bäumen.

 Entspannt Radeln in SedonaEntspannt Radeln in Sedona

Entlang der roten Felsen von Sedona

Die berühmten roten Felsen von Sedona bieten atemberaubende Aussichten – auch für Radfahrer. Wer das Abenteuer sucht, wird hier sicher fündig. Die Touren eignen sich für Radfahrer alle Schwierigkeitsgrade. Anfänger können den berühmten Bell Rock auf dem Bell Rock Pathway erradeln, einer weniger als drei Meilen langen Strecke. Sie eignet sich dafür, Mountainbiking erst einmal auszuprobieren oder gar mit der Familie einen kleinen Ausflug zu unternehmen.

Moderat ist auch der Mescal Trail. Dort soll sich auch ein uralter Kraftplatz befinden, der immer wieder Menschen anlockt, um Heilung oder Selbstfindung zu suchen. Wer eher den Adrenalinstoß sucht, wird den Hangover Trail genießen. Die Tour eignet sich eher für Fortgeschrittene mit ihren steilen. Der Anbieter Thunder Mountain vermietet Räder für alle Ansprüche. 

Downtown Phoenix

Zwischen Cafés und Wolkenkratzern in Metro Phoenix

Diese Routen eignen sich eher für ambitionierte Rennfahrer: In der Metropolregion Phoenix, die auch als Valley of the Sun bekannt ist, werden Biker schnell fündig. Da wäre etwa die Usery Pass-Radroute in Mesa, eine moderate 32-Kilometer-Strecke mit wenig Steigung und Blick auf den Salt River. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Wie wäre es mit dem Rio Salado Pathway, der in Mesa beginnt und über 30 Kilometer am Sloan Park vorbei nach Tempe führt.

Radfahrer kommen am Tempe Town Lake vorbei oder am Campus der ASU. Sie erkunden die Innenstadt von Phoenix auf eigene Faust oder schließen sich den Touren des Sheraton Phoenix Downtown an, die zum S'edav Va'aki Museum, einer archäologischen Stätte der Hohokam-Kultur, führen und die besten Cafés zwischen den Wolkenkratzern besuchen. Archer's Bikes in Mesa und Tempe oder Bike Barn in Phoenix verleihen Räder für jeden Anspruch.

Weitere Informationen über Arizona gibt es auf www.tourism.az.gov und www.visitarizona.com, auf Facebook ist Arizona unter der Adresse www.facebook.com/arizonatravel zu finden. Viele Reisetipps und Infos nicht nur rund um Arizona findet ihr auch in unserem Forum

Gelesen 448 mal Letzte Änderung am Montag, 22 April 2024 01:08
Veröffentlicht in Aktuelles