Aktuelles

Urlaub naturnah und umweltfreundlich - Eco Tourismus in Florida

geschrieben von
Sonnenuntergang auf Amelia Island Sonnenuntergang auf Amelia Island ameliaisland.com

Eco-Tourismus ist längst keine neue Erscheinung mehr, sondern eine weltweit wachsende Bewegung. Im Sunshine State finden Reisende eine breite Palette an umweltfreundlichen Optionen, um ihre Urlaube nachhaltiger zu gestalten.

Von ökologischen Unterkünften bis zu einzigartigen Erlebnissen bietet Florida für jeden Geschmack und Geldbeutel passende Angebote. Die folgenden vier Umweltschutzinitiativen gewähren einen Einblick in die umfangreichen Bemühungen der Floridianier, nachhaltigen Tourismus zu fördern und ihre atemberaubende Natur zu schützen.

Dank „Explore Natural Martin“ die Süd-Westküste nachhaltig erleben

Besucher von Martin County haben die Möglichkeit, die reiche Natur der Region im Rahmen des neuen Ökotourismusprogramms „Explore Natural Martin“ kennenzulernen. Dieses wurde in Zusammenarbeit mit Leave No Trace entwickelt und bietet unter der Leitung von Leave No Trace Master Educator Emily Dark und lokalen Experten kostenlose geführte Öko-Touren an.

Während der Tour haben die Teilnehmer die Möglichkeit Martin County abseits der bekannten Tourismusattraktionen zu erleben. Von frühmorgendlichen Begegnungen mit Meeresschildkröten bis hin zu Wanderungen, Vogelbeobachtungsexkursionen, geführten Kajaktouren und Waldbaden zeigt das Programm das ganze Jahr über die vielfältigen Ökosysteme der Region.

Dank der intensiven Auseinandersetzung mit der Natur, lernen Besucher auch verantwortungsvolle Praktiken, die das Engagement für den Naturschutz fördern sollen. Explore Natural Martin lädt alle Abenteurer dazu ein, Floridas unvergleichliche Artenvielfalt zu erforschen und sie für kommende Generationen zu bewahren.

ManateesManatees

Dank Tourismus Tierleben retten

Im Städtchen Crystal River, auch bekannt als Hauptstadt der Manatis, an der Westküste Floridas profitiert die Tierwelt von den Gästen. Bis vor ein paar Jahren galten Manatis noch als eine akut bedrohte Tierart. Weder gab es Regeln für den richtigen Umgang mit den friedlichen Giganten noch Maßnahmen für deren Schutz. Überall in der Region haben Besucher die Möglichkeit die grauen Riesen zu beobachten, sei es von der Uferpromenade in den Three Sister Springs oder beim Kajakfahren in Kings Bay.

Während der Seekuh-Saison von November bis März können Besucher sogar mit den sanften Zeitgenossen schwimmen gehen, wobei ihr Schutz stets im Fokus steht. Mit den Geldern aus dem Tourismus werden heute Maßnahmen und Kampagnen zum Schutz der Tiere finanziert – eine Win-Win-Situation.  

Darüber hinaus bietet das Gebiet außergewöhnliche Möglichkeiten für Paddelabenteuer, Angelausflüge und Begegnungen mit einer Vielzahl von Meeresbewohnern, was es zu einem erstklassigen Ziel für umweltbewusste Reisende macht, die unvergessliche Naturerlebnisse suchen.

Korallenzucht an LandKorallenzucht an Land

Grüner Reiseführer für die Hosentasche

Der neue Florida Keys Eco-Experience Trail Pass entführt Reisende in die einzigartigen Öko-Abenteuer und die reiche Natur der Inselkette. Dieser digitale Reiseführer gewährt Zugang zu beinahe 50 mit Geo-Tags versehenen Aktivitäten, von der Beobachtung wilder Delfine bis hin zu Initiativen zur Restaurierung von Korallenriffen. Nutzer können Staatsparks, Naturschutzgebiete und Meeresabenteuer erkunden und dabei Punkte sammeln, die gegen Preise rund um die Keys eingetauscht werden können.

Rita Irwin, die Vorsitzende des Tourismusrates der Keys, betont die Bedeutung des Passes als Mittel zur Förderung umweltbewusster Entscheidungen und zum Schutz der empfindlichen Ökosysteme der Inselkette. Der Pass ist über fla-keys.com/experience erhältlich und ermutigt Besucher dazu, sich an den Nachhaltigkeitsinitiativen der Keys zu beteiligen und die natürliche Schönheit der Inselkette in vollen Zügen zu genießen.

Amelia IslandAmelia Island

Nachhaltig Nächtigen auf Amelia Island

Entlang der üppigen Pfade des Amelia Island State Park, durch die ruhigen Wege des Egans Creek Greenway bis hin zur lebendigen Artenvielfalt entlang des Gateways zum Great Florida Birding Trail, offenbart sich Amelia Island als wahres Paradies für Naturliebhaber. Dank der engen Kooperation zwischen dem Amelia Island Convention & Visitors Bureau und der örtlichen Hotellerie wurden bereits zehn Unterkünfte der Region mit dem begehrten Audubon International Green Lodging Program ausgezeichnet.

Ein herausragendes Beispiel ist das Omni Amelia Island Resort, das sich auf einem fünf Quadratkilometer großen Grundstück am Atlantischen Ozean befindet und seit Langem im harmonischen Einklang mit der Natur steht. Das engagierte Team des Omni pflegt mit Liebe den reichen Baumbestand der Umgebung und bietet seinen Gästen faszinierende Touren durch das lokale Ökosystem, angeleitet von einem erfahrenen Naturforscher. Darüber hinaus verwöhnt das hoteleigene Restaurant mit dem Sprouting Project seine Besucher mit einer erstklassigen "Farm-to-Table"-Gastronomie.

Für Besucher, die einen aktiven Beitrag zum Schutz der Insel leisten möchten, stehen freiwillige Aktivitäten im Rahmen der „Keep Nassau Beautiful“-Initiative zur Verfügung.

Weitere Informationen und Tipps rund um den Sunshine State gibt es unter visitflorida.com/de oder auch in unserem Forum.  

Gelesen 534 mal Letzte Änderung am Montag, 22 April 2024 01:09
Veröffentlicht in Aktuelles, Florida, Natur & Outdoor