Natur & Outdoor

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: museum

Pinball Hall of FameFür viele Reisende steht der Besuch von Museen in den Vereinigten Staaten von Amerika ganz oben auf der To-Do-Liste. Die USA locken mit einer Vielfalt an beeindruckenden Einrichtungen, die Kunst, Kultur und Geschichte in den Vordergrund stellen.

Abseits der etablierten und weltberühmten Museen und Galerien existieren skurrile Sammlungen, die nicht minder faszinierend und künstlerisch wertvoll sind. Von Pinball über Piraten bis hin zu einer Reise nach Oz: Visit The USA empfiehlt acht verrückte Museen in den USA.

Einen Vorgeschmack erhalten Interessierte auf der kostenfreien Streamingplattform GoUSA TV. Die Serie „Atlas Obscura“ zeigt weitere besondere Sehenswürdigkeiten in den Vereinigten Staaten.

Veröffentlicht in USA gesamt
Dienstag, 02 Februar 2021 22:55

Fünf ungewöhnliche Museen in Arizona

Der Bundesstaat Arizona ist weltweit für seine facettenreiche Natur und den ikonischen Grand Canyon bekannt. Darüber hinaus locken zahlreiche kulturelle Highlights Besucher aus aller Welt an.

Zudem verfügt Arizona über einige ganz besondere Museen, welche durchaus überraschen. Das Arizona Office of Tourism stellt fünf ungewöhnliche Museen im Grand Canyon State vor, die jeweils für sich einzigartig sind.

Mini Time Machine Museum of Miniatures

Im Süden Arizonas, genauer in der Stadt Tucson, findet man dieses auf den ersten Blick sehr kuriose Museum. Gegründet wurde das Mini Time Machine Museum of Miniatures von Walter und Patricia Armell mit der Grundidee, dass Besucher des Museums durch die über 400 ausgestellten Miniaturhäuser und Zimmermodelle in verschiedene Epochen und Welten versetzt werden.

Veröffentlicht in Arizona
Montag, 13 Juli 2020 21:39

Scottsdales Wild-West-Feeling entdecken

Saguaro Guest RanchIn Scottsdale wird der Kindheitstraum eines jeden Wild-West-Fans wahr:

Die Sonora Wüste, die grünste und dennoch biologisch vielfältigste Wüste Nordamerikas, bietet die Möglichkeit einzigartige Abenteuer wie im Film zu erleben.

Ein Ausritt durch die trockene, mit Kakteen besetzte Wüstenlandschaft - oder doch lieber ein kühles Getränk im Rusty Spur Saloon genießen?

In der Region Scottsdales ist alles möglich, um dem Traum vom Wilden Westen einmal selbst zu erleben und zu spüren.

Veröffentlicht in Arizona
Image
Das neue Visitor Center

Der Gettysburg National Military Park im Süden von Pennsylvania ist um eine Attraktion reicher: Im neu eröffneten Bürgerkriegsmuseum und dem daran angegliederten Besucherzentrum werden auf anschauliche Weise die Geschichte der Schlacht von Gettysburg von 1863 erzählt. In dem neuen Gebäude, das sich architektonisch am 19. Jahrhundert orientiert und das sich optisch hervorragend in die ländliche Umgebung einfügt, hat man auf allerneuste Technik im Inneren aber nicht verzichtet. Somit wird dem Besucher jede Möglichkeit geboten, sich dem Thema anzunähern. Finanziert wurde das 135-Millionen-Dollar-Projekt durch großzügige Spenden von Unternehmen und Privatpersonen.

Veröffentlicht in Pennsylvania
Donnerstag, 30 April 2020 12:37

Vom Sofa zum Sonnenschein

Floridas SonneFlorida online besuchen

Natürlich sind Videos von Sonnenaufgängen und virtuelle 360° Taucherlebnisse kein Ersatz für eine Reise nach Florida.

Aber eine positive Ablenkung vom Couch-Alltag sind sie allemal. Eine Auswahl der schönsten Plätze zum virtuellen Verweilen im Sunshine State.

Virtuelle Video Playlist

Der Tag beginnt selbstverständlich mit einem traumhaften Sonnenaufgang. Nur eben diesmal nicht mit Blick auf die Garageneinfahrt, sondern auf die Strände von St. Augustine, Panama City Beach oder Fort Pierce.

Danach geht es hoch zu Ross entlang der Küste von Hutchinson Island, bevor zur Abkühlung in Three Sisters Springs mit Manatis geschnorchelt wird. Dies ist nur eine kleine Auswahl aus den über fünf Stunden Filmmaterial, die für einen virtuellen Rundgang durch den Sunshine State nun auf der YouTube Seite von Visit Florida online zur Verfügung stehen.

Veröffentlicht in Florida
Sonntag, 15 September 2019 18:48

Neues Florida Keys National Wildlife Refuges Center

Key Deer können sogar schwimmenNeu eröffnet: Von Rehen, Reihern, Krokodilen und Schildkröten

Auf Big Pine Key hat Anfang September das neue Florida Keys National Wildlife Refuges Nature Center seine Türen geöffnet. Das neue Besucherzentrum präsentiert in einer interaktiven Ausstellung die insgesamt vier Naturschutzgebiete der Florida Keys, zu denen neben dem National Key Deer Refuge in Big Pine Key noch das Key West National Wildlife Refuge, das Great White Heron National Wildlife Refuge und das Crocodile Lake National Wildlife Refuge gehören. Das neue Besucherzentrum ist dienstags bis freitags von 10:00 – 15:00 Uhr geöffnet. Gäste können neben dem neuen Nature Center auch die vier Natur- und Tierschutzgebiete besuchen, bedrohte und seltene Tiere ebenso wie eindrucksvolle Pflanzen bewundern und mehr über den Umweltschutz in den Florida Keys erfahren.

Veröffentlicht in Florida

Sunrise Yoga vor der Sunshine Skyway BridgeFor the love of Yoga: besondere Yoga Locations in St. Pete/Clearwater

Jeden dritten Samstag im Monat findet im Innenhof des Sundial Einkaufszentrums in der Innenstadt von St. Pete die größte Outdoor Yoga-Session statt – und das auch noch kostenlos. Das Event dauert jeweils eine Stunde und hat jedes Mal ein anderes Motto, wie „Rise and Shine“ im Frühjahr, „Yoga is for every bunny“ zu Ostern oder „Christmas in July“ im Sommer inkl. Schneefall.
Wer sich beim Yoga vor lauter Anstrengung stets die Kehle befeuchten muss, ist beim „Yoga on Tap“ in der Green Bench Brauerei goldrichtig. Jeden zweiten Sonntag des Monats, von Juli bis Oktober, versammeln sich Yoga-Liebhaber hier im Biergarten für ihr Stretch-Workout, um im Anschluss ein leckeres, kühles Craft Beer zu genießen.

Veröffentlicht in Florida

Field Museum zeigt „Mammoths and Mastodons: Titans of the Ice Age“ vom 5. März bis 6. September – Art Institute beschäftigt sich ab 20. März mit Matisse

Chicago freut sich heute schon auf eine Invasion der besonderen Art. Vom 5. März bis 6. September 2010 lassen im Field Museum Funde aus der Eiszeit und jüngeren Steinzeit das Tierleben auf unserem Planeten vor 1,8 Millionen bis 10.000 Jahren wieder auferstehen. Die vom Field Museum selbst entwickelte Wanderausstellung „Mammoths and Mastodons: Titans of the Ice Age“ führt in die Ära der Riesenmammuts und Mastodone, eine Rüsseltiergattung in der nördlichen Hemisphäre. Star ist Baby Lyuba, das besterhaltene Mammut aller Zeiten, das vor rund 40.000 Jahren lebte und 2007 in Sibirien gefunden wurde. Lebensgroße Nachbildungen verschiedener Gattungen, Fossile, Artefakte und interaktive Darstellungen vervollständigen den Blick auf die Eiszeit. Der Wandel unserer Erde fasziniert heute nicht nur Wissenschaftler, sondern eine breite Öffentlichkeit: www.fieldmuseum.org

Veröffentlicht in Illinois / Chicago