Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: winter

Der Winter und Weihnachten wird nicht nur in New York City gefeiert, auch in anderen Städten der USA wird es weihnachtlich. In der US-Hauptstadtregion mit Washington, DC und den zwei angrenzenden Bundesstaaten Virginia und Maryland gibt es zahlreiche eisige Möglichkeiten, die in der kalten Jahreszeit für Abwechslung sorgen: Schlittschuhlaufen auf dem Pier und an der National Mall in Washington (D.C.), Weihnachten wie im 18. Jahrhundert in Colonial Williamsburg oder die spektakulären Eisskulpturen im US-Bundesstaat Maryland.

Mit Blick aufs Wasser oder die National Mall: Eiskunstlaufen in DC

Washington, DC präsentiert für Eislaufbegeisterte ab November zahlreiche Möglichkeiten, vor beeindruckender Kulisse ihr Talent auf den Outdoor-Eisbahnen unter Beweis zu stellen. Besonders beliebt ist die Schlittschuhbahn im Trendviertel The Wharf, die sich direkt auf dem Transit Pier befindet und einen wunderbaren Blick auf das Wasser bietet. Hier können Besucher ab dem 23. November 2022 bis in den Februar 2023 über das Eis schlittern.

Ein Ticket kostet für Erwachsene 13 USD (Kinder und Jugendliche: 10 USD). Im Skulpturengarten der National Gallery of Art an der National Mall wird zwischen Werken von Alexander Calder, Louise Bourgeois und Roy Lichtenstein ebenfalls eine große Schlittschuhbahn aufgebaut, die vom 26. November 2022 bis voraussichtlich 5. März 2023 täglich geöffnet hat. Der Eintrittspreis beläuft sich auf 12 USD (Kinder unter 12 Jahren: 9 USD). 

Die "Grand Illumination" am Colonial WilliamsburgDie "Grand Illumination" am Colonial Williamsburg

Lichterglanz und historische Weihnachtszeit in Virginia

Auch im Bundesstaat Virginia, der im Süden an die US-Hauptstadt grenzt, kann man in besonderer Szenerie Runden auf dem Eis drehen. Colonial Williamsburg, das mehr als 120 Hektar große Freilichtmuseum, entführt dabei zurück in das 18. Jahrhundert. Ein Tagesticket für die Eisbahn im Liberty Ice Pavilion in der Duke of Gloucester Street kostet für Erwachsene 16 USD (Kinder bis 12 Jahre: 14 USD). Ein Schlittschuhverleih ist ebenfalls vor Ort.

Die Eisbahn hat vom 18. November 2022 bis zum 26. Februar 2023 täglich geöffnet. Besonders festlich wird es in Colonial Williamsburg an den „Grand Illumination“-Wochenenden (2.-4., 9.-11. und 16.-18. Dezember 2022). Alle Bereiche des historischen Areals sind dann kunstvoll dekoriert, ein Festumzug zieht durch die Straßen, auf den Bühnen sind musikalische Darbietungen zu sehen, am Samstagabend findet ein großes Feuerwerk statt. 

Ein weiteres Highlight für die ganze Familie ist das Winter Village im Cameron Run Regional Park in Alexandria, Virginia. Unter dem Titel „Ice & Lights“ sind Bäume, Wege sowie Pavillons mit tausenden bunten Lichtern und funkelnden Elementen dekoriert. Zudem lädt eine Schlittschuhbahn große und kleine Eisläufer zum Pirouetten-Drehen ein.

Das Winter Village ist vom 18. November 2022 bis zum 1. Januar 2023 täglich von 17 bis 22 Uhr geöffnet. Der Parkeintritt kostet 8 USD. Kombitickets, die das Eislaufen inkludieren, sind für 20 USD erhältlich und müssen aufgrund der begrenzten Kapazität online reserviert werden. 

Die Eisskulpturenausstellung ICE!Die Eisskulpturenausstellung ICE!

Eisskulpturen in Maryland

Nur wenige Kilometer von Washington, DC entfernt am Ufer des Potomac River liegt das Gaylord National Resort & Convention Center in National Harbor, Maryland. Dort kehrt vom 25. November bis zum 31. Dezember 2022 nach zweijähriger Pause die sehenswerte Eisskulpturenausstellung ICE! zurück. Deren diesjähriges Motto lautet „A Christmas Story™“.

Die überdimensionalen und farbenfrohen Figuren stellen verschiedene Szenen der Filmkomödie „Fröhliche Weihnachten“ nach. Für die winterliche Erlebniswelt werden mehr als 1.000 Tonnen Eis verarbeitet, das innerhalb von sechs Wochen in über 12.000 Arbeitsstunden zu handgefertigten Skulpturen geformt wird. Der Eintritt beträgt 37 USD für Erwachsene (Kinder unter 12 Jahre: 28 USD).

Zudem verwandelt sich das gesamte Resort während der Vorweihnachtszeit in ein festliches Wunderland mit mehr als zwei Millionen Lichtern, 160 Weihnachtsbäumen sowie kilometerlangen Girlanden.

Das Weihnachts-Wunderland im Gaylord National ResortDas Weihnachts-Wunderland im Gaylord National Resort

Weitere Attraktionen im Gaylord National Resort & Convention Center sind die für ihre mitreißende Artistik bekannte Show „Cirque: Spirit of Christmas“. Außerdem gibt es eine Eislaufbahn, zahlreiche Mitmachaktivitäten und zum ersten Mal eine allabendliche Lichtershow. 

Mehr als 100 einzigartige Skulpturen aus Eis können Besucher zudem am Samstag, den 4. Februar 2023 zwischen 10 und 21 Uhr beim traditionellen Event „Fire in Ice“ in Frederick im US-Bundesstaat Maryland bewundern. Die glitzernden, kalten Kunstwerke zieren dann das gesamte Stadtzentrum, während zahlreiche Feuerstellen und aufregende Darbietungen von Feuerkünstlern für Wärme sorgen. 

Washington, DC und die Bundesstaaten Virginia und Maryland gehören zur Capital Region USA – mehr Informationen stehen unter www.capitalregionusa.de oder auf Facebook zur Verfügung. Viele Informationen rund um Washington D.C., Virginia und Maryland finden man auch in unserem Forum.

Veröffentlicht in Aktuelles

Weihnachten in New York steht bei vielen Reisenden ganz oben auf der Reisewunschliste, denn in der Vorweihnachtszeit stimmt sich der Big Apple auf eine ganz besondere Melodie ein und entwickelt einen ganz besonderen Charme, der die Stadt im wahrsten Sinne des Wortes in einem ganz anderen Licht erstrahlen lässt.

Veröffentlicht in Aktuelles

Alle Jahre wieder: zauberhafte Weihnachtstimmung beim Key West Holiday Fest - wo Lichtermeer und Flip-Flops perfekt zusammenfinden.

Wenn Santa Claus statt rotem Mantel und dicken Stiefeln lieber T-Shirt und Flipflops trägt, wenn er seinen traditionellen Rentier-Schlitten gegen ein schnittiges Delfin-Segelboot tauscht, dann ist er auf den Florida Keys gelandet.

Veröffentlicht in Aktuelles

Manitobas abgelegener Außenposten Churchill, hoch oben im Norden der Provinz an den Ufern der Hudson Bay gelegen, ist ein echter Publikumsmagnet für Naturliebhaber mit Hang zum Abenteuer.

Es hat sich herumgesprochen, dass man hier im Herbst Eisbären sehen kann, aber Churchill hat noch viel mehr zu bieten - zu allen Jahreszeiten!

Veröffentlicht in Aktuelles

Das milde Klima und die vielfältigen Landschaften San Diegos bieten die idealen Voraussetzungen für Aktivitäten in der freien Natur – und dies auch den gesamten Winter hindurch: Golf spielen, Mountainbiking, Joggen, Wandern, Tennis spielen, Bergsteigen, Inlineskaten oder mit dem Skateboard fahren sind neben den bekannten Wasseraktivitäten, wie beispielsweise Kajakfahren und Segeln eine beliebte Abwechslung für Naturliebhaber.

Auch für besonders Abenteuerlustige gibt es tolle Herausforderungen wie das Paragliding, eine Heißluftballonfahrt oder eine Wüstentour. Nachfolgend eine kleine Auswahl der unbegrenzten Möglichkeiten, die San Diego für Outdoor-Fans zu bieten hat.

Veröffentlicht in Aktuelles

Der Washington State lädt das ganze Jahr über zum Urlaub machen ein, Aktivitäten und Abenteuer lassen sich in allen vier Jahreszeiten erleben. Die vielfältige Landschaft des Bundesstaates bietet 365 Tage im Jahr atemberaubende Naturschönheiten und ist ein Wunderland für Naturliebhaber.

Um Washington richtig zu erleben, sollten man auch eine Kleinstadt abseits der touristischen Pfade besuchen. Hier stellen wir sieben Städtchen aus Washington vor, in in jeder gibt es das ganze Jahr über Spannendes zu sehen und zu erleben.

Veröffentlicht in Aktuelles
Sonntag, 17 November 2019 22:06

Vorsicht, Elche kreuzen! Alaska im Winter

Polarlichter über AnchorageFatbiken, Eisfischen oder Schneeschuhwandern: Winterspaß in Alaska – etwas für Abenteurer und Sportbegeisterte

Alaska im Winter? Da mag so mancher frösteln. Dabei entfalten Anchorage und Umgebung zu dieser Jahreszeit ihren ganz besonderen Charme und laden Outdoor-Fans zu tollen Aktivitäten ein.

Im Hundeschlitten durchs Winter-Wonderland

Sich von einem Huskyteam, warm eingepackt im Schlitten, durch die verschneiten Wälder ziehen lassen, ist ein Traum. Selbst als Musher, so heißen die Hundeschlittenführer, Hand anlegen, ist ein unvergessliches Erlebnis! Flott geht es auf dichter Schneedecke durch unberührte Landschaft. Einige der Hunde starten Anfang März beim alljährlichen Iditarod, dem schwersten Hundeschlittenrennen der Welt.

Veröffentlicht in Alaska
Dienstag, 03 September 2019 19:20

Wenn sich nur die Farben der Nummernschilder ändern

Fantasy Fest: Masquerade MarchFlorida zeigt sich im farbenfrohen Herbst so vielfältig wie die Kennzeichen seiner Besucher

Im Herbst führen zwei Ereignisse zu einem Farbenfestival der ganz besonderen Art in Florida. Zum einen fallen fast überall sonst die Temperaturen, zum anderen verwandelt sich auf Grund dessen die Vegetation vielerorts von Grün in Orange. Die Folge: Alle wollen ins warme Florida, wo sich zur goldenen Jahreszeit lediglich die Farbe der Nummernschilder ändert. Ob der vielen Besucher aus den anderen, deutlich kälteren Staaten – das satte Grün der Palmen bleibt.

Vier Tipps für Aktivitäten in Florida im Herbst – selbstredend abseits vom (Sonnen-)Baden.

Veröffentlicht in Florida

Hier die perfeke Kombination: Winter und WohnmobilMit dem Wohnmobil in den Winterurlaub der besonderen Art

Mobile Behaglichkeit inmitten verschneiter Natur: Eine Camp- und Ski-Kombinationsreise des Nordamerika-Experten CANUSA TOURISTIK ermöglicht es Wintersportlern, ihren Skiurlaub einmal anders zu gestalten. Tagsüber gleiten sie auf dem berühmten „Champagne Powder“ durch einen weißen Pulverteppich, die Nacht verbringen sie in wohliger Wärme im komfortablen Wohnmobil inmitten der kanadischen Rocky Mountains.

Veröffentlicht in Reiseangebote