Aktuelles

New York: die Magie der Weihnacht - in der Stadt und am Broadway Empfehlung

geschrieben von
Nicht nur die Weihnachtsstimmung ist gigantisch: Weihnachtsdekoration in New York Nicht nur die Weihnachtsstimmung ist gigantisch: Weihnachtsdekoration in New York Jay Joshi

Weihnachten in New York steht bei vielen Reisenden ganz oben auf der Reisewunschliste, denn in der Vorweihnachtszeit stimmt sich der Big Apple auf eine ganz besondere Melodie ein und entwickelt einen ganz besonderen Charme, der die Stadt im wahrsten Sinne des Wortes in einem ganz anderen Licht erstrahlen lässt.

Es ist kalt geworden in New York, Menschen hetzen von einem Geschäft zum nächsten, vorbei an überdimensionierten Christbaumkugeln, Lichterketten und natürlich dem gigantischen Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center. Bald, am 30. November, ist es wieder so weit, dann werden tausende Menschen wie jedes Jahr an diesem einen speziellen Abend auf dem Platz stehen und beim Rockefeller Center Christmas Tree Lighting laut den Countdown herunterzählen, bis der gigantisch große Baum erleuchtet.

Szene aus König der Löwen / The Lion KingSzene aus König der Löwen / The Lion KingDer Startschuss für die Vorweihnachtszeit fällt aber schon früher: und zwar dann, wenn Santa Claus persönlich und standesgemäß mit seiner imposanten Thanksgiving Day Parade den Advent einläutet (für euch zusammengestellt: alle wichtigen Termine und Veranstaltungen in New York in der Vorweihnachtszeit). Alle Jahre wieder fliegt er dazu zusammen mit riesigen Luftballon-Figuren durch New Yorks Hochhausschluchten und landet schließlich bei Macy’s am Herald Square.

Mit dabei an Santas Seite sind in diesem Jahr die Stars einiger der größten Broadway-Hits. Mit Musical-Einlagen und mitreißenden Tanzperformances heizen etwa die Darsteller der Musicals „Funny Girl“ und „The Lion King“ dem Publikum vor dem Traditionskaufhaus kräftig ein. Mitsingen und Tanzen ist bei den Temperaturen dringend angeraten – nicht nur für die gute Weihnachtslaune. Einen Vorgeschmack bietet die Show auch auf neue Broadway-Hits wie „Some Like it Hot“ und „A Beautiful Noise“ – der Geschichte des legendären Musikers Neil Diamond, die am 4. Dezember auf dem Broadway Premiere feiert.

Genau dort – am Broadway – entfaltet sie sich, die Magie der Melodie, die in New York zu dieser Jahreszeit allgegenwärtig ist und den Broadway in den Wochen vor Weihnachten zum absoluten Besuchermagneten macht.

Einmalig schön: der Nussknacker - New York City BallettEinmalig schön: der Nussknacker - New York City BallettAndere, klassische Melodien erklingen im Advent vor allem aus dem Lincoln Center for the Performing Arts – jenem Wahrzeichen klassischer Musik, welches zwei der größten Kulturinstitutionen New Yorks beherbergt: die Metropolitan Opera und das New York City Ballett. Jeden Winter zeigt letzteres traditionell eine beeindruckende Inszenierung von George Balanchines „Der Nussknacker“, zu der Gäste aus der ganzen Welt anreisen, nur um wirbelnde Schneeflocken und hüpfende Zuckerstangen auf der Bühne zu sehen.

Das komplette Ballettensemble ist in dieses Traditionswerk involviert: 90 Tänzer, 62 Musiker, 40 Bühnenhelfer und mehr als 125 Kinder von der School of American Ballet. Zusammen hauchen sie diesem komplizierten und aufwändigen Stück Leben ein. Eindrucksvoll ist auch das Bühnenbild: der tonnenschwere, gut 12 Meter hohe Weihnachtsbaum, die knapp 39 Kilo schwere, drei Meter breite Figur Mother Ginger, die kristallförmigen Schneeflocken, die andauernd bewegt werden müssen – ein visueller Wahnsinn.

Aida an der Metropolitan OperaAida an der Metropolitan OperaDas Gegenstück zum traditionellen Weihnachtsballett ist die Metropolitan Opera – auch MET genannt. Ein Besuch ist für Opernliebhaber und besonders im Winter ein absolutes Muss einer jeden New York-Reise. Auf dem Programm stehen jetzt vor allem die zeitlosen und berühmten Opernklassiker wie Guiseppe Verdis „Aida“, „Don Carlo“ und „Rigoletto“ sowie natürlich Mozarts „Zauberflöte“. Magische Melodien, die auch Opern-Neulinge verzaubern und angesichts des imposanten Ambientes des Metropolitan Opera Houses für Gänsehautmomente sorgen.

Blick in die Kathedrale Saint John the DivineBlick in die Kathedrale Saint John the DivineEin paar Blocks weiter nördlich strömen Familien aus allen New Yorker Stadtteilen nach Harlem, um sich von der Weihnachtseuphorie der Gospelchöre mitreißen zu lassen. Wer die Melodie des Gospels schon einmal erlebt hat, den lässt sie nicht mehr los.

In der Vorweihnachtszeit sind die Kirchen Harlems – etwa die historische Abyssinan Baptist Church oder die Cathedral of Saint John the Divine, ihres Zeichens größte anglikanische Kirche und drittgrößte christliche Kirche der Welt – daher oft prall mit Besuchern gefüllt.

Ein besonderes Erlebnis, in dessen Genuss auch Touristen kommen können, indem sie eine der vielen geführten Touren mit Besuch eines Gospel-Gottesdienstes buchen.
NY Botanical Gardens Holiday Train Show, Belmont, BronxNY Botanical Gardens Holiday Train Show, Belmont, BronxEin weiteres Weihnachtshighlight: die Holiday Train Show im Botanischen Garten in der Bronx – ein Miniatur-Winterwunderland, das 190 New Yorker Wahrzeichen nachgebildet aus natürlichen Materialien wie Zimtstangen und Eicheln zeigt, darunter die Brooklyn Bridge oder die Freiheitsstatue. Sie alle verbindet eine Modelleisenbahn, die gemächlich und mit dem obligatorischen „Tuuut, tuuut“ von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit fährt.

Ein Spektakel für Groß und Klein, bei dem so mancher Vater in Kindheitserinnerungen schwelgt und sich seine Spielzeugeisenbahn zurückwünscht.

Weihnachtsmarkt im Bryant ParkWeihnachtsmarkt im Bryant ParkNach all den Events, Shows und Weihnachtsvorführungen, ist es in New York Zeit für eine Stärkung. Und zwar auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt im Bryant Park, nur wenige Schritte von Broadway und Times Square entfernt. Bei heißem Kakao und warmem Apfelwein lässt es sich wunderbar aufwärmen und die zahlreichen süßen Köstlichkeiten probieren, die der Weihnachtsmarkt seinen Besuchern auf den vielen Ständen kredenzt.

Zum Abschluss des New Yorker Weihnachtserlebnisses dann noch das traditionelle Schlittschuhlaufen – eine Tradition vieler New Yorker Familien, die jedes Jahr wieder auf dem Programm steht. Und auch für Besucher ist die Spazierfahrt auf der Eisbahn im Winter fast schon obligatorisch, egal ob hier am Bryant Park, direkt vor dem Weihnachtsbaum des Rockefeller Center oder malerisch im Central Park.

Eine kleine Übersicht von New Yorks Show- und Bühnenklassikern zur Weihnachtszeit 2022:

Tickets gibt es unter www.broadwaycollection.com, im Reisebüro sowie bei Reiseveranstaltern und Nordamerikaspezialisten.

Hier bei usa-reise.de haben wir auch eine ausführliche Übersicht aller Shows, Veranstaltungen, Weihnachtsmärkten und Weihnachtsbäumen in New York zusammengestellt, sowie viele Informationen rund um den Weihnachtsbaum am Rockefeller Center 2022.

 Viele Tipps und Informationen, nicht nur rund um New York, findet ihr auch in unserem USA-Forum.

Gelesen 229 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 24 November 2022 00:55
Veröffentlicht in Aktuelles, New York City