Tampa: Ybor City Museum State Park Drucken
Reisetipps
Zigarrenfabrik um die Jahrhundertwende
Zigarrenfabrik um die Jahrhundertwende

Der Ybor City State Park ist eine historisches Ensemble, bestehend aus dem Ybor City Museum (untergebracht im Gebäude der ehemaligen Bäckerei Ferlita), dem Casita sowie einer Gartenanlage und liegt im Ybor City State Park.

Die Ausstellung dreht sich um Vicente Martinez Ybor, der Gründung und der Geschichte von Ybor City, der Zigarrenindustrie, dem sozialen Leben sowie der Ferlita Bäckerei selbst. Auf Betreiben des Museumsvereins von Ybor City gibt es seit zwei Jahren auch im Halbjahresturnus wechselnde Ausstellungen. Das Museumsgebäude beherbergt auch einen Laden, in dem verschiedene Artikel im Zusammenhang mit den ethnischen Wurzeln der Gemeinde, dem Zigarrenhandel und der Geschichte der Anlage erworben werden können.

Das Casita ist genauer gesagt eines von sieben kleinen Häuschen auf dem Museumsgelände, die damals für die Familien der Zigarrenarbeiter gebaut wurden. Drei davon wurden um 1895 gebaut und gehören damit zu den ältesten Gebäuden in Ybor City. Ursprünglich standen sie an der 5th Avenue, wurden aber 1976 im Zuge eines Denkmalpflegeprogramms, das auch die Bäckerei Ferlita und weitere Gebäude umfasste, an ihren jetzigen Standort gebracht.

Die Gartenanlage im Ybor City Museum State Park entspricht den Innenhöfen im mediterranen Stil, die am Ende des 19. Jahrhunderts sehr beliebt waren. Durch für Florida typische Pflanzen, verschiedene Statuen und einen Brunnen wurde der Garten an seinen jetzigen Standpunkt angepasst.

Ybor City ist ein historischer Stadtteil mit bewegter Geschichte, nicht weit von Downtown Tampa entfernt. Seine Entstehung verdankt der Distrikt den zahlreichen Zigarrenfabriken, die sich hier am Ende des 19. Jahrhunderts ansiedelten und Tampa lange Zeit zum Zigarrenzentrum weltweit machten. Namensgeber des Viertels ist der kubanische Einwanderer Vicente Martínez Ybor, der 1886 eine Zigarrenfabrik in Tampa gründete und damit den Grundstein für diese Industrie in der Gegend legte.

Mit dem Aufkommen der industriellen Zigarrenproduktion in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts sank jedoch der Stern von Ybor City, immer mehr der Fabriken mussten schließen und das Stadtviertel verkam mehr und mehr. Erst mit der Einrichtung des Ybor City Museum State Park und der Renovierung vieler alter Gebäude erwachte Ybor City wieder aus seinem Dornröschenschlaf.

Das Ybor City State Museum illustriert diese wechselvolle Geschichte, von den Anfängen über die Boomjahre bis hin zum Niedergang in den 30er Jahren. Nicht nur für Geschichtsinteressierte ein lohnenswerter Abstecher, das Museum lockt mit vielen interessanten Exponaten, die auf einer selbstgeführten Tour erkundet werden können.

Wir waren übrigens überrascht zu erfahren, dass es eine größere Gruppe von deutschen Auswanderern in Ybor City gab. Auch hierzu finden sich im Museum einige Informationen und Ausstellungstücke. Hat man nach dem Museumsbesuch und einem Bummel durch den State Park Hunger, empfiehlt sich ein Besuch im Columbian Restaurant, dessen Gründungshaus ebenfalls in Ybor City steht.

Ybor City State Museum
Geöffnet täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr

Geschlossen an Thanksgiving, Weihnachten und Neujahr

Eintritt: $4, Kinder unter 6 Jahren frei
http://www.ybormuseum.org

1818 East 9th Avenue
Tampa, FL 33605
Telefon: (813) 247 1434

Parken in der Centro Ybor Garage an der East 5th Avenue


Ybor City Museum State Park
http://www.floridastateparks.org

Columbian Restaurant
2117 East 7th Avenue
Tampa, FL 33605
Tel. (813) 248-4961
http://www.columbiarestaurant.com/


Die hier genannten Informationen waren zum Zeitpunkt der Überprüfung aktuell. Sollten sie einen Besuch planen, empfehlen wir ihnen, sich auf alle Fälle auf der jeweiligen Homepage über aktuelle Öffnungszeiten usw. zu informieren.
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 01. November 2019 um 14:01 Uhr