Montag, 03 Oktober 2011 20:23

Das Mississippi-Dampfschiff American Queen kommt zurück: Raddampfer sind wieder zu buchen

geschrieben von

Image
Die American Queen
Seit dem 30. September können wieder Raddampfer-Kreuzfahrten auf einem Mississippi-Raddampfer gebucht werden. Die American Queen kommt im Frühjahr 2012 zurück.

Nach dreijähriger Abwesenheit geht der größte Flussdampfer der USA im Frühjahr 2012 wieder auf Reisen. Auf die Jungfernfahrt der komplett überholten American Queen am 13. April ab New Orleans wird ein besonders großer Ansturm erwartet. Auch für die nachfolgenden Kreuzfahrten erwartet das Verkehrsbüro der Stadt Memphis sowie der Staaten Mississippi und Tennessee starke Nachfrage und empfiehlt zügig zu buchen.

Nachdem 2008 die Reederei Majestic America Line ihren Betrieb einstellte, schien die Epoche romantischer Raddampferfahrten vorüber zu sein. Die Delta Queen liegt als Hotelschiff in Chattanooga vor Anker. Jetzt aber bringt die neugegründete Great American Steamboat Company aus Memphis, Tennessee, die legendäre American Queen zurück. Ganz im Stil der alten Mississippi-Raddampfer treibt ein riesiges Schaufelrad am Heck das Schiff an. Die Reederei hat Fahrten mit drei bis elf Übernachtungen im Programm. Neben Memphis und New Orleans zählen Chattanooga, Vicksburg, Pittsburgh und Louisville zu den Zielen. Die günstigsten Fahrten gibt es schon für umgerechnet unter 1000 Euro pro Person einschließlich aller Steuern. In Memphis entsteht mit der Beale Street Landing eine neue Anlegestelle für die American Queen: dort, wo die Bluesmeile der USA Beale Street auf den Mississippi stößt.

Buchungen sind direkt bei der Reederei möglich ab dem 30. September unter www.greatamericansteamboatcompany.

Reiseinformationen: Verkehrsbüros Memphis & Mississippi und Tennessee, Horstheider Weg 106a, 33613 Bielefeld, Deutschland, Tel. 0521-986-0420, www.tennessee.de; www.memphis-mississippi.de.

Gelesen 16511 mal Letzte Änderung am Montag, 03 Oktober 2011 20:24
Veröffentlicht in Tennessee