Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: new hampshire

Sonntag, 29 April 2007 19:31

New Hampshire

New Hampshire (NH)
benannt nach Hampshire in England


Image

Granite State

Staat seit:
Fläche:
Einwohner:
Hauptstadt:
Höchste Erhebung
1788
24.000 km²
1.377.000
Concord
1916m (Mount Washington)
(9.)
(46.)
(41.)

Zeitzone:

Eastern Time

Zeitverschiebung:

-6 Stunden zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ)

Klima:

Warmgemäßigt, kalte Winter, warme Sommer, max. Monatsmittel 27 °C, min. Monatsmittel -13 °C

Sehenswertes:

Mount Washington, Old Man of the Mountain, Concord, Cathedral of the Pines, White Mountain National Forest

Reisetipps:

https://www.visitnh.gov/
 

Wetter aktuell:

Wetter in Concord auf wetter.com (deutsch)

 

Veröffentlicht in Bundesstaaten

Zahlreiche Orte, Scenic Routes und State Parks locken Urlauber zum spektakulären Indian Summer in den Nordosten der USA

Im Herbst malt die Natur die Bäume Neuenglands an. Bei tiefblauem Himmel und Temperaturen bis zu warmen 20 Grad leuchtet das Laub der Wälder in Connecticut, Maine, Massachusetts, New Hampshire, Rhode Island und Vermont in schillernd bunten Farben von feuerrot über leuchtend orange, sattem gelb und grün bis hin zu hellem ocker und dunklem braun. Viele Besucher bereisen den Nordosten der USA zu dieser Zeit, um dem beeindruckenden Naturschauspiel beizuwohnen. Beim so genannten Leaf Peeping, zu deutsch „Blätter schauen“, starten Urlauber am besten in den nördlichen Neuengland-Staaten wie Maine, New Hampshire oder Vermont. Dem Kälteeinbruch entsprechend beginnt die Farbenwelle hier etwa Mitte September und wandert dann Richtung Süden nach Massachusetts, Rhode Island und Connecticut, wo sie etwa Mitte Oktober ihr Ende findet.

Veröffentlicht in New England