Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: ausstellung

Es wird Herbst und auch in Scottsdale, Arizona werden die Temperaturen nun angenehmer und das Leben in der überaus vielseitigen Stadt verlagert sich immer mehr nach draußen. Die ideale Zeit also, um die eindrucksvolle Natur rund um Scottsdale zu erleben.

Egal ob auf dem Wasser, auf dem Rücken eines Pferdes, in einem ATV oder einfach nur zu Fuß - Scottsdale macht im Herbst einfach besonders viel Spaß. Aber nicht nur die einzigartige Natur ist ein Grund Scottsdale jetzt zu besuchen, gerade jetzt finden zahlreiche Events, Kunstausstellungen und mehr statt, die wir euch hier kurz vorstellen.

Veröffentlicht in Aktuelles

Ein Besuch in San Francisco lohnt sich in den nächsten Monaten für Walt Disney Fans ganz besonders: Vom 23. Juni 2022 bis zum 8. Januar 2023 läuft im The Walt Disney Faily Museum in San Francisco die neue große Sonderausstellung "Walt Disney's The Jungle Book: Making a Masterpice".

Der Zeitpunkt der Austellungseröffnung ist nicht zufällig gewählt: Der beliebte Disney Klassiker um Mogli und seine Freunde startete vor 55 Jahren - um genau zu sein am 18. Oktober 1967 - in den amerikanischen Kinos. 

Kuratiert wurde die sehenswerte Ausstellung von keinem geringerem als dem gefeierten Trickfilmzeichner und Disney-Legende Andreas Deja.

Veröffentlicht in Aktuelles

Abstrakt und revolutionär sind die neuen Ausstellungen in San Francisco Museum of Modern Art:  „Shifting the Silence“ zeigt abstrakte Kunst von 32 Künstlerinnen, darüber hinaus wird Diego Rivera, dem bedeutendsten Maler der Moderne in Mexiko, ebenfalls eine große Ausstellung im SFMOMA gewidmet.  Zum ist die Ausstellung „German Art After 1960” nach wie vor zu sehen.

Veröffentlicht in Aktuelles

Mit „Picasso: Painting the Blue Period” kommt nach 25 Jahren erstmals wieder eine Ausstellung zum frühen Schaffensprozess des Künstlers in die US-Hauptstadt

Vom 26. Februar bis zum 12. Juni 2022 gewährt die Phillips Collection, Amerikas erstes Museum für moderne Kunst, beeindruckende Einblicke in die frühe Karriere des spanischen Malers Pablo Picasso (1881-1973). Die Ausstellung „Picasso: Painting the Blue Period“ in Washington, DC zeigt 70 Werke aus 30 internationalen Sammlungen, darunter Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen des spanischen Malers, der heute als Ikone der Moderne gilt.

Veröffentlicht in Aktuelles

We Are Bruce Lee: Das CHSA Museum in San Franciscos Chinatown feiert im April Wiederöffnung und würdigt die chinesisch-amerikanische Ikone mit einer neuen Ausstellung

Zur Feier der großen Wiedereröffnung startet dort eine aufwendige Ausstellung über Bruce Lee. Ab dem 24. April dreht sich im YWCA-Gebäude in Chinatown alles um die chinesisch-amerikanische Ikone. Die neue Ausstellung We Are Bruce Lee: Under the Sky, One Family wurde durch die Zusammenarbeit mit der Bruce Lee Foundation sowie mehreren leidenschaftlichen Sammlern ermöglicht.

Veröffentlicht in Aktuelles

Schon seit Jahren genießt die Stadt St. Pete den Ruf als heimliche Kulturhauptstadt Floridas. Stetig wird daran gearbeitet, diesen inoffiziellen Titel zu festigen und das facettenreiche Kulturportfolio von St. Pete/Clearwater auszubauen. Die neueste Ausstellung im bekannten Dalí Museum von St. Pete, „Picasso und die Anziehungskraft des Südens“ ist ein weiteres Argument für kunstinteressierte Reisende die Region an der Golfküste Floridas zu besuchen.

Weltweit einzigartig: Picasso zu Gast in St. Pete/Clearwater
Bis zum 22. Mai 2022 können Interessierte die beeindruckende Ausstellung mit Werken von Pablo Picasso im Dalí Museum in St. Pete besichtigen. Die ausgewählten Kunstwerke spiegeln Picassos Zeit in Südfrankreich und Nordspanien wider: Während seiner Sommeraufenthalte in den Berggemeinden der Pyrenäen und an der Mittelmeerküste, erlebte der Künstler einige seiner kreativsten Perioden.

Im inneren der AusstellungIm inneren der AusstellungDie Ausstellung „Picasso und die Anziehungskraft des Südens“, welche weltweit im Dalí Museum einzigartig ist, betrachtet Picassos tiefe Verbundenheit mit dieser kulturübergreifenden Region, in der er viele seiner wichtigsten Beiträge zur modernen Kunst leistete. Sie umfasst insgesamt 79 Gemälde, Zeichnungen und Collagen, von denen die Hälfte noch nie zuvor in den USA ausgestellt wurden. Sie sind eine Leihgabe des Musée National Picasso-Paris und der Leonard A. Lauder Cubist Collection in New York.

Besucher können zudem eine umfangreiche Auswahl an Archivfotografien von Picasso, seinen Freunden sowie von den Regionen, die seine Vision so stark beeinflussten, besichtigen. Ein Teil der Ausstellung beleuchtet vor allem, wie bestimmte Orte in Nordspanien und an der französischen Mittelmeerküste Picassos frühe Experimente und die Entwicklung des Kubismus inspirierten.

Der zweite Teil der Ausstellung untersucht Picassos Übergang zu einem spielerischen Umgang mit kubistischen Idiomen, während der dritte Teil seine Faszination für den Stierkampf aufgreift. „Picasso und die Anziehungskraft des Südens“ schließt mit Surrealismus und darüber hinaus, mit der Entwicklung als Picassos Malerei sich dem Unbewussten und dem Impulsiven zuwandte.

Das Dalí Museum in St. PetersburgDas Dalí Museum in St. PetersburgInteraktive Angebote für Besucher
Die Besucher des Dalí-Museums können ihr Verständnis für das Genre des Kubismus mit Hilfe der exklusiven neuen künstlichen Intelligenz namens YOUR PORTRAIT vertiefen. Die Gäste können ihr Foto in ein kubistisches Kunstwerk verwandeln lassen. Während ihr einzigartiges Porträt erstellt wird, erhalten sie einen Einblick in die kubistische Bildsprache, Kompositionen und Farbpaletten und erleben, wie die Anwendung des maschinellen Lernens diese Merkmale nachahmt.

Weitere Informationen sind im Internet unter http://www.VisitStPeteClearwater.com/de erhältlich, auch bei Facebook, Instagram und YouTube ist St. Pete / Clearwater zu finden. Auch in unserem Forum gibt es viele Tipps und Informationen zu der Region.

Veröffentlicht in Aktuelles

Field Museum zeigt „Mammoths and Mastodons: Titans of the Ice Age“ vom 5. März bis 6. September – Art Institute beschäftigt sich ab 20. März mit Matisse

Chicago freut sich heute schon auf eine Invasion der besonderen Art. Vom 5. März bis 6. September 2010 lassen im Field Museum Funde aus der Eiszeit und jüngeren Steinzeit das Tierleben auf unserem Planeten vor 1,8 Millionen bis 10.000 Jahren wieder auferstehen. Die vom Field Museum selbst entwickelte Wanderausstellung „Mammoths and Mastodons: Titans of the Ice Age“ führt in die Ära der Riesenmammuts und Mastodone, eine Rüsseltiergattung in der nördlichen Hemisphäre. Star ist Baby Lyuba, das besterhaltene Mammut aller Zeiten, das vor rund 40.000 Jahren lebte und 2007 in Sibirien gefunden wurde. Lebensgroße Nachbildungen verschiedener Gattungen, Fossile, Artefakte und interaktive Darstellungen vervollständigen den Blick auf die Eiszeit. Der Wandel unserer Erde fasziniert heute nicht nur Wissenschaftler, sondern eine breite Öffentlichkeit: www.fieldmuseum.org

Veröffentlicht in Illinois / Chicago