Nationalparks

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: kunst

Virginia Beach ist mehr Lebensgefühl als Ort, es wärmt die Haut, schmeckt nach Salz und riecht nach Meer und Sonnencreme – und zwar an 250 Tagen im Jahr. Im Sommer feiern zwei weitere Sinne Hochsaison: Dann weht die Meeresbrise Musik durch die Straßen und farbenfrohe Veranstaltungen beleben die Kulissen der Promenaden und Strände. In Sachen Outdoor-Events läuft Virginia Beach dann zur Höchstform auf, gefeiert wird am Strand oder auf und am Bordwalk.

Veröffentlicht in Aktuelles

Mit „Picasso: Painting the Blue Period” kommt nach 25 Jahren erstmals wieder eine Ausstellung zum frühen Schaffensprozess des Künstlers in die US-Hauptstadt

Vom 26. Februar bis zum 12. Juni 2022 gewährt die Phillips Collection, Amerikas erstes Museum für moderne Kunst, beeindruckende Einblicke in die frühe Karriere des spanischen Malers Pablo Picasso (1881-1973). Die Ausstellung „Picasso: Painting the Blue Period“ in Washington, DC zeigt 70 Werke aus 30 internationalen Sammlungen, darunter Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen des spanischen Malers, der heute als Ikone der Moderne gilt.

Veröffentlicht in Aktuelles

Mehr als eine Kunstinstallation: Pinkfarbener Neonschriftzug I Love You setzt in Alexandria, Virginia, ein Statement

Etwas mehr als vier Meter über dem Boden schwebt seit Neuestem an der Waterfront von Alexandria im US-Bundesstaat Virginia der Schriftzug I Love You in großen, pinkfarbenen Neonbuchstaben. Davor erstreckt sich – ebenfalls in pink getaucht – eine große handbemalte Fläche, die wie ein „magischer Teppich“ anmutet und Besucher dazu einlädt, Teil der neuen Kunstinstallation zu werden.

Veröffentlicht in Aktuelles

Schon seit Jahren genießt die Stadt St. Pete den Ruf als heimliche Kulturhauptstadt Floridas. Stetig wird daran gearbeitet, diesen inoffiziellen Titel zu festigen und das facettenreiche Kulturportfolio von St. Pete/Clearwater auszubauen. Die neueste Ausstellung im bekannten Dalí Museum von St. Pete, „Picasso und die Anziehungskraft des Südens“ ist ein weiteres Argument für kunstinteressierte Reisende die Region an der Golfküste Floridas zu besuchen.

Weltweit einzigartig: Picasso zu Gast in St. Pete/Clearwater
Bis zum 22. Mai 2022 können Interessierte die beeindruckende Ausstellung mit Werken von Pablo Picasso im Dalí Museum in St. Pete besichtigen. Die ausgewählten Kunstwerke spiegeln Picassos Zeit in Südfrankreich und Nordspanien wider: Während seiner Sommeraufenthalte in den Berggemeinden der Pyrenäen und an der Mittelmeerküste, erlebte der Künstler einige seiner kreativsten Perioden.

Im inneren der AusstellungIm inneren der AusstellungDie Ausstellung „Picasso und die Anziehungskraft des Südens“, welche weltweit im Dalí Museum einzigartig ist, betrachtet Picassos tiefe Verbundenheit mit dieser kulturübergreifenden Region, in der er viele seiner wichtigsten Beiträge zur modernen Kunst leistete. Sie umfasst insgesamt 79 Gemälde, Zeichnungen und Collagen, von denen die Hälfte noch nie zuvor in den USA ausgestellt wurden. Sie sind eine Leihgabe des Musée National Picasso-Paris und der Leonard A. Lauder Cubist Collection in New York.

Besucher können zudem eine umfangreiche Auswahl an Archivfotografien von Picasso, seinen Freunden sowie von den Regionen, die seine Vision so stark beeinflussten, besichtigen. Ein Teil der Ausstellung beleuchtet vor allem, wie bestimmte Orte in Nordspanien und an der französischen Mittelmeerküste Picassos frühe Experimente und die Entwicklung des Kubismus inspirierten.

Der zweite Teil der Ausstellung untersucht Picassos Übergang zu einem spielerischen Umgang mit kubistischen Idiomen, während der dritte Teil seine Faszination für den Stierkampf aufgreift. „Picasso und die Anziehungskraft des Südens“ schließt mit Surrealismus und darüber hinaus, mit der Entwicklung als Picassos Malerei sich dem Unbewussten und dem Impulsiven zuwandte.

Das Dalí Museum in St. PetersburgDas Dalí Museum in St. PetersburgInteraktive Angebote für Besucher
Die Besucher des Dalí-Museums können ihr Verständnis für das Genre des Kubismus mit Hilfe der exklusiven neuen künstlichen Intelligenz namens YOUR PORTRAIT vertiefen. Die Gäste können ihr Foto in ein kubistisches Kunstwerk verwandeln lassen. Während ihr einzigartiges Porträt erstellt wird, erhalten sie einen Einblick in die kubistische Bildsprache, Kompositionen und Farbpaletten und erleben, wie die Anwendung des maschinellen Lernens diese Merkmale nachahmt.

Weitere Informationen sind im Internet unter http://www.VisitStPeteClearwater.com/de erhältlich, auch bei Facebook, Instagram und YouTube ist St. Pete / Clearwater zu finden. Auch in unserem Forum gibt es viele Tipps und Informationen zu der Region.

Veröffentlicht in Aktuelles

Mit dem Institute of Contemporary Art San Francisco und dem Bowes Center for Performing Arts eröffnen zwei neue Kunst- und Kultureinrichtungen in Kaliforniens Metropole – Neuer Pavillon vergrößert das Asian Art Museum

Nur wenige Städte können so viele weltweit führende Kunst- und Kulturstätten vorweisen wie San Francisco. Dank neuer Museen und Kultureinrichtungen wird die Vielfalt in den nächsten Monaten sogar noch größer.

Veröffentlicht in Aktuelles
Dienstag, 23 Juli 2019 07:47

Die bemalten Kühe sind zurück in Chicago

The Magnificent Mile: die Kühe sind zurückBesucher der Einkaufsstraße Magnificent Mile in Chicago treffen in diesem Monat auf eine ganz besondere Herde von Kühen. In dem kleinen Jane Byrne Park neben dem historischen Water Tower stehen, sitzen und liegen mehr als zwei Dutzend von Künstlern kreativ bemalte Kunststoffkühe in Lebensgröße. Die Aktion ist eine Initiative der Magnificent Mile Association und erinnert an das legendäre Kunstprojekt „Cows on Parade“ vor genau 20 Jahren, als 300 solcher Kühe Chicagos Innenstadt bevölkerten und die Herzen von Einwohnern und Besuchern im Sturm eroberten. Bis heute lassen sich Miniaturen der Kühe von damals in den Souvenirshops erwerben. Für „Cows Come Home“ kehren nun mehr als 25 der Original-Kühe für wenige Wochen im Juli 2019 in die Öffentlichkeit zurück. Bunt, schrill und witzig sind sie binnen kürzester Zeit zu einem der beliebtesten Fotospots der Stadt geworden. 

Weitere Informationen zu Illinois erteilt das Fremdenverkehrsbüro Illinois in München unter Telefon +49 (0)89 6890638-51 und gibt es außerdem online auf www.enjoyillinois.de.

Veröffentlicht in Illinois / Chicago