Aktuelles

Farbexplosion in der Prärie: Die besten Roadtrips für den Herbst in Saskatchewan Empfehlung

geschrieben von
Prince Albert National Park Prince Albert National Park Tourism Saskatchewan & Greg Huszar Photography

Es ist eine kurze, aber wunderschöne Zeit des Jahres! Im September werden Saskatchewans Wälder für ein kurzes Zeitfenster wie mit einem bunten Pinsel überzogen. Es gleicht einer Farbexplosion, wenn sie dann in einem bunten Mix aus kräftigem Gelb, sattem Orange und sogar etwas Rot bis zum Horizont erstrahlen.

In ihrem Blog The Lost Girl's Guide to Finding the World entführt uns die Reisejournalistin Ashlyn George regelmäßig nach Saskatchewan. Hier stellt sie uns die schönsten Roadtrips vor, um die wechselnden Herbstfarben der Prärieprovinz zu genießen:

Prince Albert National Park: Scenic Route (Highway 263)

Eine der beliebtesten Roadtrips in Saskatchewan ist die landschaftlich reizvolle Strecke entlang des Highway 263, der geradewegs in den Prince Albert National Park hineinführt. Entlang dieses schmalen, einspurigen und 63 Kilometer langen Straßenabschnitts geht die Vegetation von Espenwäldern in boreale Wälder über. Es gibt zahlreiche Brücken, Türme und Pfade, die das perfekte Fotomotiv für die leuchtende Mischung aus Gold-, Gelb- und Grüntönen bieten.

Prince Albert National ParkPrince Albert National Park

Cypress Hills Interprovincial Park: West Block

Den besten Streckenabschnitt durch den Cypress Hills Interprovincial Park, der zum Teil zu Alberta, zum Teil zu Saskatchewan gehört, findet man im West Block am Highway 271, südlich von Maple Creek. Ein Halt am Aussichtspunkt der Conglomerate Cliffs bietet einen herrlichen Blick auf die Herbstfarben über dem Adams Lake. Wenn man von hier Richtung Reitanlage und West Block Campgrounds weiterfährt, bietet der Hügel, der zu den Campingplätzen hinunterführt, einige der schönsten Ausblicke auf den Wald.

Narrow Hills Provincial Park: Scenic Drive

Die 19 Kilometer lange Rundfahrt Narrow Hills Scenic Drive ist eine Schotterstraße, die entlang einer Stauchmoräne verläuft. Dieser hohe Bergrücken ist Teil der eindrucksvollen Konturen des Parks, die vor rund 10.000 Jahren beim Rückzug eines Gletschers zurückblieben. Ein Aussichtspunkt in der Nähe des Unterstands für Schneemobile blickt nach Süden über die Grace Lakes und bietet einen spektakulären Blick auf die Herbstfarben.

Narrow Hills Provincial ParkNarrow Hills Provincial Park

Qu’Appelle Valley: Vom Pasqua Lake zum Katepwa Lake

Das Qu'Appelle Valley bietet die epischsten Herbstfarben weit und breit. Da der Qu’Appelle River mehr als ein Drittel seines Weges quer durch Saskatchewan verläuft, gibt es Dutzende von Orten, an denen man das Tal im Herbst bewundern kann. Besonders reizvoll ist die 32 Kilometer lange Fahrt im Echo Valley Provincial Park vom Pasqua Lake zum Katepwa Lake. Einen besonders beeindruckenden Blick auf die Seen Pasqua Lake und Echo Lake gibt es vom Rand des Echo Valley.

Qu’Appelle Valley: Von Lumsden nach Fairy Hill (Highway 99)

Das charmante Städtchen Lumsden ist im Herbst eine der schönsten Gemeinden der Provinz. Es ist ein guter Ausgangpunkt für einen Roadtrip, um die beeindruckenden Herbstfarben im Qu'Appelle Valley zu sehen. Nordöstlich von Lumsden geht es durch Craven auf den Highway 99. Die Einheimischen nennen diese Straße The Seven Bridges Road. Aber Achtung: diese 21 Kilometer lange Einbahnstraße besteht ausschließlich aus Schotter. Die herbstliche Farbenpracht der Hänge steht hier im Kontrast zu den goldenen Getreidefeldern im Tal. Zum Sonnenuntergang sollte man unbedingt an der rot gedeckten Little Church in the Valley anhalten.

Qu'Appelle ValleyQu'Appelle Valley

Duck Mountain Provincial Park

An der östlichen Provinzgrenze liefert der Eschen-Ahorn entlang der Pasquia Hills in den Duck Mountain Highlands ein leuchtendes Schauspiel orange-roter Herbstfarben. Die Ski Hill Road bietet einen Blick auf das Hinterland aus der Vogelperspektive. Die Straße schlängelt sich durch die vielfarbigen Hügel und Feuchtgebiete bis ins Herz des Little Boggy Creek und des umliegenden Tals.

Hudson Bay

Mit seinen goldenen Lärchen wird die Region um die kleine Stadt Hudson Bay im Red Deer Valley ein echter Herbst-Hotspot! In diesem Gebiet befinden sich auch zwei der höchsten Punkte Saskatchewans, Bainbridge Hill und Brockelbank Hill. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Blick auf das tiefer liegende Delta des oberen Saskatchewan River an der nordöstlichen Spitze der Pasquia Hills sowie auf die Red Deer River Valley Lowlands östlich der Hügel.

Weitere Informationen über Saskatchewan gibt es unter www.tourismsaskatchewan.com. Viele Tipps rund um Kanada findet man auch in unserem Forum, wo es sogar eine eigene Rubrik Kanada gibt.

Gelesen 610 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 05 Oktober 2022 00:49