Aktuelles

Sonntag, 03 Juli 2022 12:37

Von Ost nach West vor den Toren New Yorks: Der perfekte Roadtrip auf Long Island Empfehlung

geschrieben von
Montauk Lighthouse Montauk Lighthouse DLI

Roadtrip - da denkt man meistens sofort an Arizona, die Route 66 und endlose Highways. Ein Roadtrip auf Long Island, der Insel vor New York? Wir waren erst einmal skeptisch, als wir über diese Touridee gestolpert sind. Aber warum eigentlich nicht? Ein paar Tage New York und dann noch etwas Natur und Entspannung in kleinen Städtchen und herrlicher Landschaft?

Fünf Tage füllt der Reiseplan für Long Island, ideal für alle, die Long Island nicht nur einen kurzen Besuch abstatten sondern die Insel vor den Toren New Yorks inklusive Kulinarik, Kultur und Natur erleben möchten. Der Routenvorschlag führt quer durch die beliebtesten Orte der Insel und verspricht auf jeden Fall unvergessliche Momente sowie ereignisreiche Abenteuer - viel Spaß und gute Fahrt!

Austern und Mee(h)r: ein Tag in Oyster Bay

Für den Start des Roadtrips bietet sich wohl kein besserer Ort als die idyllische und charmante Stadt Oyster Bay an. Vom JFK International Airport oder dem LaGuardia Airport erreicht man Oyster Bay schon in weniger als einer Stunde. Der Ort ist vor allem für sein schönes Hafenviertel bekannt:

Die Möglichkeiten reichen von Kajak- und Segeltouren über Bootsausflüge bis hin zu Stand-Up-Paddling. Neben allerlei Aktivitäten am Wasser, lädt auch der Planting Fields Arboretum State Historic Park zu einem Besuch ein. Hier befindet sich unter anderem das Billy Joel’s Museum of Motorcycles, das nicht nur für Motorradliebhaber sehenswert ist. Ein Tag in Oyster Bay ist jedoch erst nach einem ausgiebigen Austern-Menü vollendet: das Menü des Wild Honey Restaurants ist gefüllt mit jeder Menge Austernspeisen und lässt die Herzen von Fischliebhabern höherschlagen

Unterwegs in Richtung West HamptonUnterwegs in Richtung West HamptonKulinarische Vielfalt und entspannter Luxus in Huntington
Um den Ort am zweiten Tag des Roadtrips fußläufig erkunden zu können, ist der Aufenthalt im Hampton Inn & Suites Huntington Downtown ideal. Das Hotel kombiniert eine moderne Einrichtung mit historischem Charme und ist nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, inklusive aller wichtigen Sehenswürdigkeiten entfernt. Für einen perfekten Tag in der Hafenstadt darf ein Besuch im Hecksher Museum of Art nicht fehlen.

Das Museum zeigt mehr als 2.500 Kunstwerke amerikanischer und internationaler Künstler, die bis ins Jahr 1534 zurückreichen. Wer danach noch nicht genug Kulturprogramm hat, kann sich im Paramount Theater von einer der unzähligen Shows unterhalten lassen.

Der Abend lässt sich am besten in einem von Huntingtons Restaurants am Hafen ausklingen. Der Harbor Club gilt dafür als beliebte Anlaufstelle und überzeugt mit seinem exklusiven und modernen Flair. Das handverlesene Menü verspricht Gerichte der Extraklasse und macht einen lauen Sommerabend zum Highlight des Trips.

Charme und Unbeschwertheit in Port Jefferson
Der dritte Tag des Roadtrips führt in den historischen Hafenort Port Jefferson. Mit seinem beeindruckenden Hafenviertel sorgt der Ort für entspannte Stunden am Meer und ist zudem ein beliebter Ort für Angler. Wer das Flair des Ortes in aller Ruhe genießen möchte, kann das in einem der vielen Restaurants tun.

Das Wave Seafood & Steak Restaurant verwöhnt seine Gäste mit einem ausgiebigen Frühstücks- Mittags- und Dinner-Menü und ist zudem optimaler Aussichtspunkt auf den Hafen der Stadt. Für die Übernachtung ist das Danfords Hotel mit seinem unvergleichlichen Blick auf das Meer und dem luxuriösen New England Style ein absolutes Muss.

West Hampton BeachWest Hampton BeachIm Herzen von Long Island: die Hamptons erleben
Keine 50 Kilometer weiter östlich auf der Route erstrecken sich Long Islands wunderschöne Hamptons. Dabei ist es gleich, ob West-, South- oder East Hampton – je nach Lust und Zeit ist jeder Ort einen Besuch wert und dank seiner nicht zu großen Entfernung auch einfach an einem Tag zu besuchen. Wer sich in West Hampton aufhält, sollte auf keinen Fall die Downtown Area mit seinen charismatischen Shops und dem bunten Nachtleben verpassen.

Das Village Green öffnet regemäßig für Konzerte, Ausstellungen und Outdoor-Kinos seine Türen und sorgt für unbeschwerte Stimmung bei den Gästen. Auch Southhampton hat kulturell viel zu bieten: Das Parrish Art Museum und das Southhampton Cultural Center sind nur zwei der beliebten Orte, die mit ihren vielfältigen Exponaten regelmäßig dutzende Besucher begeistern. Darüber hinaus wurde der Southhampton Beach bereits zu den zehn beliebtesten Stränden Amerikas gewählt und ist somit ein absolutes Highlight.

Für Luxus und exklusiven Flair sorgt hingegen der Ort East Hampton. Ein Besuch auf der Main Street mit den vielen Boutiquen, Kunstgalerien, Antiquitätengeschäften und erstklassigen Restaurants ist dabei Pflicht. Für die Nacht eignet sich das rustikale Journey Hotel. Direkt im Herzen von East Hampton gelegen bietet das Hotel 33 renovierte Räume, inklusive privatem Pool und kurzen Strecken zu allen Hotspots der Stadt.

Montauk – the end: das Ende des Roadtrips

Der östlichste Punkt Long Islands und damit auch „The End“ genannt, ist der malerische Ort Montauk. Sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen sehr beliebt, zieht Montauk mit seiner schönen Landschaft jedes Jahr viele Gäste an. Der erste Abstecher sollte dabei ein Besuch im Montauk Point State Park sein. Neben der unvergleichlichen Aussicht und der friedvollen Atmosphäre, befindet sich hier auch das berühmte Montauk Lighthouse.

Von April bis November können die Besucher dort das Lighthouse Museum besuchen oder die 132 Stufen des Leuchtturms erklimmen. Der atemberaubende Ausblick über den Atlantik ist dafür jeden Schritt wert. Wer nach dem Stufensteigen eine Abkühlung braucht, kann sich in der Montauk Brewing Company eine der vielen Biervariationen schmecken lassen.

Die Brauerei befindet sich im Kern der Stadt und verfügt über eine offene Veranda mit Blick auf den gesamten Ort. Für die letzte Nacht des Roadtrips empfiehlt sich das The Crow’s Nest Inn. Die 14 Räume des Hotels fallen durch ihre ausgefallene, bunte Inneneinrichtung auf und sind zudem frisch renoviert.

Um nach fünf abwechslungsreichen Tagen auf Long Island die Heimreise anzutreten, bietet der inmitten der Insel gelegene Long Island Islip MacArthur Airport die schnellste Abflugstelle für die Rückreise Richtung Zuhause.

 Ausführliche Informationen über Long Island sind telefonisch unter +1 631-951-3900 und auf der Website www.DiscoverLongIsland.com erhältlich. Viele Informationen und Tipps findet man auch in unserem USA-Forum.

Gelesen 434 mal Letzte Änderung am Sonntag, 03 Juli 2022 13:59
Veröffentlicht in Aktuelles, New York