Montag, 07 Februar 2022 23:48

Meeresbrise auf der Zunge: Virginia Beachs maritime Schatzkammer für Genießer Empfehlung

geschrieben von
Oyster Tasting Tour in Virginia Beach Oyster Tasting Tour in Virginia Beach Pleasure House Oysters

Mit dem Jahreswechsel endet auch in den USA die Zeit der Truthähne und kalorienreichen, weihnachtlichen Leckereien. Stattdessen feiert eine andere Spezialität Hochsaison: die Auster. Der Bundesstaat Virginia ist als größter Austernproduzent der US-Ostküste der perfekte Ort, um jetzt die Edel-Muscheln zu genießen.

Ein besonderer Hotspot ist Virginia Beach. Am Übergang der Chesapeake Bay und des Atlantischen Ozeans gelegen, sind die salzig-süßen Wasserwege von Virginia Beach ein Magnet für Fische und Schalentiere, darunter auch die berühmte Lynnhaven-Auster.

Geschichte auf der Zunge

Die lokale Delikatesse ist Geschichte pur auf der Zunge: Die Lynnhaven-Auster gilt als eine der ersten Mahlzeiten von Kapitän John Smith nach seiner Ankunft in Amerika 1607. Im selben Jahr noch gründete er mit Jamestown die erste englische Siedlung. Als die Kolonisten die Auster schließlich an die englische Aristokratie exportierte, erlangte sie international Kultstatus. Benannt wurden sie übrigens nach dem Lynnhaven River, einer Gezeitenmündung, die bei Virginia Beach in die Chesapeake Bay fließt. Je nach Aufzuchtsort schmecken die Edel-Muscheln sehr unterschiedlich. Bestimmt wird der einzigartige Geschmack durch die Algen, Mineralien, den Salzgehalt und die Temperatur des Wassers, in dem sie wachsen.

Die Binnenwasserstraßen von Virginia Beach beherbergen an ihren Ufern eine Vielzahl von Restaurants, in denen Gäste ihre Boote anlegen und stilvoll schlemmen können. Beispiele mit langer Tradition sind Rockafeller's on Rudee Inlet, in dem seit über 30 Jahren frische Meeresfrüchte serviert werden, und Rudee's, wo Besucher im Nachbau einer Küstenwachstation schlemmen können.

Pleasure House Oysters, ein Austernzüchter in Virginia Beach, vermittelt Interessierten auf verschiedenen Ausflügen viel Wissenswertes über die delikaten Meerestiere. Je nach Tour werden die Austernbänke sowie die Austernfarm im Lynnhaven River besucht und die Delikatesse kulinarisch genossen.

Ein Fest für Genießer: frische AusternEin Fest für Genießer: frische AusternVirginia Beach als Teil des „Virginia Oyster Trails“

Insgesamt gibt es acht Austernregionen in Virginia, die Besucher entlang des so genannten „Virginia Oyster Trails“ erkunden können. Dieser wurde ins Leben gerufen, um die lokalen Austernfischer sowie andere Unternehmen und Geschäftszweige, die mit dem Fischerei-Sektor in Verbindung stehen, zu unterstützen.

Das Projekt soll Reisende mit Produzenten, Restaurants und sogenannten „Raw Bars“ (Lokale, in denen rohe Meeresfrüchte serviert werden) zusammenführen und ihnen so die einzigartige Kultur an der Küste des Bundesstaates – vom Westufer der Chesapeake Bay über Virginia Beach bis zu Virginias Eastern Shore – näherbringen. Für den kompletten Trail sollten sich Urlauber gut eine Woche Zeit nehmen.

Rezepttipp für zuhause

Alle, die es im Frühjahr nicht nach Virginia Beach schaffen, können einen Hauch der Küstenmetropole zu Hause genießen, wenn sie zuvor beim heimischen Austernhändler einige frische Exemplare erworben haben. Rezept für Benny's Austern (Tautogs Restaurant in Virginia Beach):

¼ Tasse sonnengetrocknete Tomaten in heißem Wasser einweichen, Tomaten abtropfen lassen und grob hacken. Gehackte Tomaten mit ¾ Tasse Pesto vermischen, auf jede frisch geschälte Auster etwa 1 Teelöffel der Mischung geben und die angemachten Austern mit einem Stück Havarti-Käse belegen. Im Ofen bei 350 Grad etwa 10 Minuten backen. Mit frisch geschnittener Zitrone servieren.

Weitere Informationen sind auf der Webseite www.VisitVirginiaBeach.com sowie auf der deutschen Facebook Fan-Seite www.facebook.com/EntdeckeVirginiaBeach erhältlich. Informationen rund um Virginia und Virginia Beach findet man auch in unserem Forum.

Gelesen 564 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 16 Februar 2022 14:10
Veröffentlicht in Virginia, Essen und Trinken