Die USA wirklich kennenlernen - abseits touristischer Wege reisen

geschrieben von
Die weite Landschaft Kaliforniens Die weite Landschaft Kaliforniens Brad Barmore

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind ein ganzjähriges Reiseziel, das sich durch besondere Vielfalt auszeichnet.

Während sich Metropolen wie New York, Los Angeles oder San Francisco perfekt für einen City-Trip eignen, zieht es abenteuerlustige Reisende oft in die Naturparks der Rocky Mountains oder in die Wüste Arizonas.

Eine USA-Reise selbst zusammenstellen

In den USA kann grundsätzlich jeder Urlauber/jede Urlauberin das geeignete Traumziel finden. Weshalb sind die „Staaten“ als Reiseziel so beliebt? Was ist typisch Amerikanisch? Beliebte Klischees beschreiben das Land im Norden Amerikas als Fast-Food-Paradies oder Film-Märchenlandschaft à la Hollywood. Gern werden Lasso schwingende, auf schnellen Pferden reitende Cowboys als Inbegriff des amerikanischen Traums dargestellt. Die Realität sieht allerdings anders aus, wovon sich USA-Reisende regelmäßig überzeugen.

Traumhaft schön - der North Bush HighwayTraumhaft schön - der North Bush HighwayUm die Vereinigten Staaten von Amerika wirklich kennenzulernen, ist es empfehlenswert, möglichst viel Zeit im Land zu verbringen. Dabei sollten nicht nur klassische Sehenswürdigkeiten auf den üblichen, von Touristen frequentierten Städten und Plätzen besucht, sondern vor allem weniger bekannte Orte und Regionen in Betracht gezogen werden. Am besten ist es, die USA-Reise selbst zusammenzustellen.

Oft besteht die Möglichkeit, einzelne Reisebausteine zu kombinieren, sodass am Ende ein individueller, unabhängiger Urlaub entsteht. Mit einem Mietwagen unterwegs bekommt man einen persönlichen Eindruck von diesem riesigen Land. Abseits der Massen können Städte, Monumente und Landschaften entdeckt werden, die man sonst nicht gesehen hätte. Individuelles Reisen erleichtert es, Land und Leute kennenzulernen und Kontakte zu Einheimischen zu knüpfen.

Worauf sollte bei einem USA-Trip geachtet werden?

In den Vereinigten Staaten kann man viel sehen und unternehmen. Muss eine USA-Reise teuer sein? Die Fakten sprechen dagegen. So gibt es eine Vielzahl an Aktivitäten, die Spaß machen und sogar kostenlos sind. Ein Beispiel dafür ist ein selbst zubereitetes Frühstück im Freien. Platz für ein romantisches Picknick ist beinahe in jedem Park und es gibt in jeder US-amerikanischen Stadt mindestens einen oder viele großzügige, schön bepflanzte Grünanlagen.

Als preisgünstige Alternative zum Restaurant wird nur ein gut gefüllter Picknickkorb benötigt. Ein Roadtrip durch die USA sollte gut vorbereitet werden. Wer ein Fahrzeug ausleihen will, muss im Besitz eines internationalen Führerscheins (alternativ: EU Führerschein) sein. Wegen der großen Entfernungen im Land ist es ratsam, mindestens zwei oder drei Wochen für eine USA-Reise einzuplanen.

manche Nationalparks liegen sehr hoch - Canyonlands N.P. im Wintermanche Nationalparks liegen sehr hoch - Canyonlands N.P. im WinterBeim Zusammenstellen der Reiseroute sollten auch klimatische Bedingungen berücksichtigt werden. Welche Jahreszeit ist die beste Reisezeit für die USA? Da das Wetter in den einzelnen Bundesstaaten sehr unterschiedlich ist, kommt es darauf, ob ein Urlaub an der Ost- oder Westküste geplant ist. Generell werden das Frühjahr und der Herbst für eine Mietwagen-Reise oder Outdoorurlaub empfohlen.

In dieser Zeit sind die Temperaturen angenehmen und auf den Highways sind weniger Touristen unterwegs als während der Hochsaison (Juli/August). In südlichen Regionen, wie etwa im Bundesstaat Florida, herrscht auch im Winter ideales Badewetter. Die Monate zwischen Dezember und April sind geeignet, um Großstädte wie Miami, Orlando, Tampa und Fort Lauderdale und zu erkunden.

Im Grand Canyon wandert man am besten im Frühling oder im Spätherbst, da es in den Sommermonaten dort sehr heiß werden kann. Wenn es nicht zu anstrengend werden soll, kann auch von Aussichtspunkt zu Aussichtspunkt gefahren werden.

 

Gelesen 219 mal Letzte Änderung am Sonntag, 30 Oktober 2022 21:00
Veröffentlicht in USA gesamt
Mehr in dieser Kategorie: « Welche SIM-Karte für die USA?