Donnerstag, 21 Februar 2008 06:52

Titanic-Ausstellung in Galveston

geschrieben von
Bis zum September dieses Jahres können Besucher der texanischen Küstenstadt Artefakte des berühmtesten Schiffes der Welt sehen.

Die Hafenstadt Galveston an der texanischen Gulf Coast ist bis zum 7. September 2008 Ort einer einzigartigen Titanic-Ausstellung. Besucher haben hier die Möglichkeit, rund 125 Artefakte zu bewundern.

u den Ausstellungstücken gehören Geschirr mit dem Logo der White Star Line-Reederei, Flakons, die immer noch eine Restmenge Parfum enthalten, ein Kerzenleuchter sowie ein Herren-Jacket. Besucher erhalten beim Betreten der Ausstellung eine nachgebildete Bordkarte und können anhand verschiedener Fotos und Karten die Geschichte der Tragödie vom Bau der Titanic bis zu den Rettungsversuchen der Artefakte nachempfinden.

Die Titanic galt in ihrer Zeit als technische Sensation. Der Untergang des Schiffes vor fast 100 Jahren schockierte damals die gesamte Welt und machte die Titanic bis heute zu einem Mythos. Rund 1.500 Menschen starben, als der Kreuzer in einer ruhigen Nacht völlig unerwartet einen Eisberg im Nordatlantik rammte und innerhalb von wenigen Stunden sank.

Die Ausstellung findet in der Hafenstadt Galveston nahe der Metropole Houston statt und kann in einer der Glaspyramiden des Ausstellungsgeländes Moody Gardens bestaunt werden. Der Eintritt beträgt rund acht Euro pro Person. Nähere Infos unter www.galveston.com.

Weitere Auskünfte zu Texas und allen sieben Regionen finden Interessenten auf der offiziellen Website www.TravelTex.com. Einige Bereiche dieser Seite sind sogar in deutscher Sprache verfügbar.

Weitere Informationen:

Texas Tourism
Telefon: 0 89 / 23 66 21 66
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gelesen 9915 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 21 Februar 2008 06:54
Veröffentlicht in Texas