Basisinformationen

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: geschichte

Der Weg ist das Ziel sagt Konfuzius - und genau deswegen würde er Neu England lieben, den die Wege hier sind vielfältig, abwechslungsreich, romantisch und lehrreich.

Vielleicht einzigartig ist der Pizza Trail, Naturfreunde wird der Cliff Walk begeistern, die bekannten "Covered Bridges" sind zu entdecken und Geschichtsinteressierte finden den American Heritage Trail sicherlich lehrreich.

Neu England Liebe geht durch den Magen? Dann ist der Oyster Trail für Austernfreunde der richtige Weg zum kulinerischen Ziel.

Veröffentlicht in Aktuelles

Barrio Viejo, das größte Barrio der USA, wird im Frühling 2023 als "National Historic Landmark" unter Denkmalschutz gestellt. Besucher können viel über die 100-jährige Geschichte dieses kilometerlangen, bunten Viertels erfahren und seine einflussreiche Rolle bei der Etablierung der Kultur von Tucson entdecken.

Architekturinteressierte sollten die größte Sammlung von Sonoran Row-Häusern der USA nicht verpassen. Ein Aufenthalt in diesem charmanten und farbenfrohen Viertel kann zu einer Besonderheit der Reise nach Arizona werden.

Veröffentlicht in Newsticker USA

Im Kingman Visitor Center kann man ab Frühling 2023 dank künstlicher Intelligenz (KI) in die historische Route 66 eintauchen. Dabei interagiert man mit dem Mann, der sich am meisten für den Erhalt der Route 66 eingesetzt hat: Angel Delgadillo.

Veröffentlicht in Newsticker USA

Wer hätte gedacht, dass der erste Spionagering der USA seinen Ursprung auf Long Island hat? Unter der Führung von General George Washington hat sich während des Amerikanischen Unabhängigkeitskriegs im Jahr 1778 der berühmte Culper Spy Ring gegründet.

Eine kleine Gruppe bestehend aus Männern und Frauen von Long Island versorgte George Washington mit geheimen Informationen über die politischen und militärischen Pläne und Absichten der Briten.

George Washington selbst hat einmal gesagt, dass er nur mithilfe des Spionagerings die Amerikanische Revolution gewinnen konnte. Heute entführen die historischen Stätten an der Nordseite von Long Island Besucher auf eine Reise zurück ins späte 18. Jahrhundert, als Long Island der Ort der Intrigen unter der britischen Militärbesetzung war.

Veröffentlicht in Kultur & Geschichte

Ob vom Meer, vom Strand oder von der Aussichtsplattform aus, North Carolinas Leuchttürme versprechen bemerkenswerte Aus- und gleichzeitig Einblicke in die Landschaft und die Geschichte des Bundesstaates.

Ein roter Backsteinturm und eine Reise in die Vergangenheit, eine außergewöhnliche Kulisse inmitten der nördlichen Südwassersümpfe, der höchste Turm oder auch die aufwendigste Konstruktion – North Carolinas Leuchttürme bieten Wissen, Attraktion und Panorama in Einem.

Veröffentlicht in Aktuelles

Zwei neue Museen haben in San Francisco ab sofort ihre Pforten für Besucher geöffnet: das Angel Island Immigration Museum ist in einer ehemaligen Einwanderungsstation zu finden, das First Responder Museum and Learning Center entstand aus dem SF Fire Museum. Im neuen First Responder Museum kommen ab sofort nicht nur Feuerwehrfans auf Ihre Kosten, sondern auch an der Arbeit des Police Departments und dem Rettungsdienst interessierte. Der Eintritt in beide Museen ist frei.

Veröffentlicht in Aktuelles

Gerade jetzt ist New York beliebter denn je: ohne langen Flug zu erreichen, einen der aktuell teuren Mietwagen braucht man vor Ort üblicherweise nicht, die Stadt bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, seinen Urlaub zu gestalten: Musicals, Shopping, Sightseeing - alles ist möglich. Sofort denkt man an die Freiheitsstatue und die Straßenschluchten Manhattans, nur selten an Staten Island.

Warum Long Island mit seinen wunderschönen Parks, historischen Stätten, einzigartigen Restaurants, seinem Zoo und auch vielen Möglichkeiten für Kinder absolut einen Besuch wert ist erfahrt ihr hier. 

Veröffentlicht in Aktuelles

North Carolinas Hauptstadt Raleigh wird um eine Attraktion reicher - hier entsteht die erste afroamerikanischen Gedenkstätte des Bundesstaates: Im Frühjahr 2023 eröffnet im Stadtzentrum der North Carolina Freedom Park nach 20 Jahren Planung seine Tore für Besucher und Bewohner der Stadt.

In diesem neu geschaffenen öffentlichen Raum soll ein wichtiger Teil der Geschichte North Carolinas honoriert werden - der Freiheitskampf der afroamerikanischen Bevölkerung und ihr Streben nach Gleichberechtigung.

Der Park wird damit das erste African American Memorial des Staates. Besucher werden auf ihrem Weg durch die Anlage von symbolträchtigen Designelementen und eindrücklichen Zitaten von Generationen an Freiheitskämpfern begleitet. Ziel ist es, ihnen dabei die Geschichte der Bürgerrechtsbewegung, aber gleicherweise auch des Bundesstaates ins Bewusstsein zu rufen.

Veröffentlicht in Aktuelles

Savannah ist seit langem eine Stadt, die im ganzen Land für ihre schönen Küstenlandschaften, ihre gut erhaltene Architektur und ihre reiche, lebendige Geschichte bekannt ist. Und während einige Teile der Geschichte Savannahs berühmt sind - wie das Leben von Juliette Gordon Low und die berühmte Forrest-Gump-Szene - sind andere weniger bekannt. Hier sind einige interessante Fakten über Savannah, die du wahrscheinlich noch nicht wusstest.

Veröffentlicht in Aktuelles

Die Stadt am südlichsten Ende der Florida Keys hat viele Pläne für ihr rundes Jubiläum am 25. März, zahlreiche Veranstaltungen finden zur Feier des historischen Tages statt und werden einen Blick auf die Geschichte von Key West.

Am 25. März 1822 hisste US-Marineleutnant Matthew C. Perry die amerikanische Flagge erstmals auf Key West. Im Auftrag der Marine erklärte er die strategisch günstig gelegene Insel am Rande der „Floridastraße“, der Tiefseeroute zwischen dem Golf von Mexiko und dem Atlantischen Ozean, als zugehörig zum amerikanischen Staatsgebiet.

Veröffentlicht in Aktuelles
Seite 1 von 2