Aktuelles

Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: mississippi

Dienstag, 26 April 2022 13:04

Neuigkeiten aus Memphis und Mississippi

Das Reiseziel Memphis & Mississippi ist abwechslungsreich und vielfältig  von Elvis Presley in Memphis und Tupelo über den Blues, ebenfalls in Memphis und im Mississippi Delta, oder Südstaatenvillen in Natchez bis zu den Traumstränden am Golf von Mexiko. Auch wir haben die Gegend schon häufig bereist und sind von Stadt, Land und Leuten immer wieder begeistert - was es aktuell dort an Neuigkeiten gibt, haben wir hier für euch zusammengestellt.

Veröffentlicht in Aktuelles

Die Weltmeisterschaft des Blues in Memphis läuft in diesem Jahr erstmals im Frühjahr. Ursprünglich für den Januar geplant, war die International Blues Challenge kurzfristig ausgesetzt worden. Die ausrichtende internationale Stiftung The Blues Foundation hat jetzt den 6.-9. Mai als neuen Termin gesetzt – wenn Memphis sein schönstes Wetter des Jahres erwartet.

Veröffentlicht in Tennessee
Montag, 06 Januar 2020 18:42

85 Jahre Elvis Presley in Tupelo und Memphis

Elvis Homecoming Statue in TupeloAm 8. Januar 1935 kam Elvis Presley in Tupelo, Mississippi zur Welt. Seinen 85. Geburtstag feiert dort das Elvis Presley Birthplace Museum mit freiem Eintritt und einer kleinen Party. Rund um Graceland im nahen Memphis, Tennessee, wo Elvis später lebte, gehen die Feiern noch drei Tage länger.

Das kleine Holzhaus, in dem Elvis Presley geboren wurde und seine ersten 13 Jahre wohnte, bildet heute den Mittelpunkt des Elvis Presley Birthplace Museum in Tupelo. Der Besuch des Hauses ist immer kostenlos.

Zum 85. Geburtstag am 8. Januar aber sind auch das dazugehörige Museum mit der Kirche aus Elvis‘ Kindertagen ohne Eintrittskarte zugänglich. So wie auch eine Geburtstagsparty ab 13.00 Uhr, auf der Cupcakes und Getränke gereicht werden.

Im rund zwei Stunden entfernten Memphis, wo Elvis‘ vom 14. Lebensjahr an zu Hause war und später im Sun Studio seine Karriere begann, steigen die Feiern rund um die Villa Graceland Mansion, in der Elvis als Weltstar lebte.

Veröffentlicht in Mississippi
Sonntag, 20 Oktober 2019 20:53

Der Mississippi Writers Trail wächst

Einweihung der Informationstafel für William FaulknerSeit August 2018 weist der Mississippi Writers Trail den Weg durch den literarischen Reichtum des Staates - jetzt wächst er in atemberaubendem Tempo. Der vierte "Marker" würdigt seit dem 10. Oktober William Faulkner in Oxford, der fünfte seit dem 17. Oktober Tennessee Williams in Clarksdale und der sechste und siebte seit 18. Oktober  für Walker Percy and Shelby Foote in Greenville.

Die Informationstafel für William Faulkner steht vor dessen Südstaatenvilla Rowan Oak in der Universitätsstadt Oxford. Das Schild wurde am 10. Oktober feierlich eingeweiht. Tennessee Williams' "Marker" fand seinen Standort am 17. Oktober vor dem Anwesen Cutrer Mansion, das in einigen Schauspielen vorkommt. Tennessee Williams wurde in Columbus, Mississippi geboren, sein Geburtshaus dort ist heute ein Museum und das Besucherzentrum der Stadt. Kurz nach seiner Geburt zog er mit seiner Familie nach Clarksdale, wo er einen großen Teil seines Lebens verbrachte.

Veröffentlicht in Mississippi

In Mississippi lassen „Classic Cars“ moderne SUVs alt aussehen: weit mehr als 8000 Show-Autos erwartet die Golfküste des Staates Mississippi zum 23. Festival „Cruisin‘ the Coast®“ vom 6. bis 13. Oktober. Hier beeindruckt niemand die Zuschauer mit einem SUV. Stattdessen gibt es umso mehr Oldtimer und „Hot Rods“ zu sehen – und zu hören ist zeitlose Live-Musik aus den Südstaaten.

Automobil-Fans aus 44 der 50 amerikanischen Bundesstaaten, Puerto Rico, Kanada, Australien – und Deutschland – hatten für 2018 sage und schreibe 8444 Fahrzeuge angemeldet. Mit ähnlich hohen Zahlen und zehntausenden von Zuschauern rechnen die Veranstalter für „Amerikas größte Straßen-Party“ auch in diesem Jahr an Mississippis „Secret Coast“ zwischen Louisiana und Alabama.

Veröffentlicht in Mississippi
Das Ohr-O'Keefe Museum of Art in Biloxi

Ein ganzes Ensemble von Museumsbauten hat der kalifornische Stararchitekt Frank Gehry an den Strand von Mississippi gestellt.

Das Ohr-O'Keefe Museum, dem "verrückten Töpfer von Biloxi" gewidmet, ist seit dem 8. November offen für Besucher. Die Eröffnungsausstellung zeigt unter anderem Andy Warhol, Jun Kaneko und 85 Werke von George Ohr selbst.

Veröffentlicht in Mississippi
Mittwoch, 14 Oktober 2009 00:07

Neuer Reiseplaner für die Südstaaten

ImageDer neue kostenlose Reiseplaner Deep South USA informiert über fünf amerikanische Bundesstaaten, die das Herz des Tiefen Südens bilden.

Die Broschüre präsentiert Sehenswertes in Alabama, Georgia, Louisiana, Mississippi und Tennessee. Übersichten geben Einblicke in Themen wie Geschichte, Musik und Südstaaten-Küche. Das Heft kann ab sofort kostenlos bestellt werden.

Veröffentlicht in Mississippi
Donnerstag, 03 September 2009 01:37

Abertausende von Kolibris in Mississippi

http://strawberryplains.audubon.org/events/724
Rubinkehlkolibri

Auf dem Weg zu ihren Winterquartieren pausieren Abertausende von Rubinkehlkolibris in Mississippi. Ein großes Kolibri-Fest lässt Besucher die Vögel erleben und vieles mehr über die Natur der amerikanischen Südstaaten erfahren.

Alles dreht sich um die jährliche Wiederkehr der Kolibris. Zur Hummingbird Migration Celebration im Bundesstaat Mississippi nahe der Kleinstadt Holly Springs teilen Vogelkundler ihr Wissen mit den Besuchern. Ein Wochenende lang, in diesem Jahr vom 11. bis zum 13. September, fangen sie behutsam einige der Vögel, markieren sie und lassen sich von Besuchern helfen, die Tiere wieder auf die Reise zu schicken. Darüber hinaus erfährt man viel über die subtropische Pflanzenwelt der Region, sucht Frösche und lernt, Klapperschlangen sowie andere Reptilien zu bestimmen.

Veröffentlicht in Mississippi
Mittwoch, 21 Januar 2009 22:55

Neuer Reiseplaner für den Staat Mississippi

Titelseite des Reiseplaners Mississippi 2009
Titelseite des Reiseplaners Mississippi 2009

Der kostenlose Reiseplaner Mississippi 2009 informiert in deutscher Sprache über den Blues und alte Südstaatenvillen, über Strände am Golf von Mexiko und Elvis Presleys Geburtshaus.

Der Staat Mississippi bewahrt den Charme und die Romantik des tiefen Südens der USA besonders unverfälscht. Sein Namensgeber ist der große Fluss der USA, auch bekannt als der Ole Man River. An seinem Ufer glänzt die elegante Raddampfer-Hafenstadt Natchez mit mehr als 100 herrschaftlichen Südstaatenvillen aus der Epoche vor dem amerikanischen Bürgerkrieg, der 1865 die Sklaverei auf den Plantagen beendete. Flussaufwärts in Vicksburg liegt der Schauplatz einer der entscheidenden Schlachten. Mississippi ist auch der Staat, in dem ein Jahrhundert später die Bürgerrechtsbewegung große Siege feierte in ihrem Kampf für die endgültige Gleichberechtigung der schwarzen Bevölkerung in den Südstaaten. In Oxford steht ein Denkmal für James Meredith, der sich 1962 als erster Studierender dunkler Hautfarbe an der Traditionsuniversität "Ole Miss" einschrieb.

Veröffentlicht in Mississippi
Donnerstag, 04 Oktober 2007 23:34

Clarksdale: Big Pink Guesthouse

 

Big Pink und Little Pink Guesthouse
Big Pink und Little Pink Guesthouse

Das direkt in der Blues Alley von Clarksdale gelegene Big Pink Guesthouse ist eine Mischung aus elegantem viktorianischen und verrücktem Stil nach New Orleans Art.
Es liegt nur einen Block von der Art Deco Greyhound Busstation entfernt, die das städtische Visitor Center beherbergt.

Das erste Obergeschoss ist in zwei private Bereiche aufgeteilt, wo jeweils zwei Erwachsene bequem untergebracht werden können. Der eine Teil beinhaltet ein großes Kingsize-Bett sowie einen zweiten Raum mit zwei Einzelbetten, der dazu gemietet werden kann. Der andere Teil besteht aus einem Zimmer mit einem Doppelbett.

Veröffentlicht in Mississippi Unterkünfte
Schlagwörter
Seite 1 von 2