Freitag, 21 November 2008 22:42

Power-Shopping in Washington DC

geschrieben von

Die amerikanische Hauptstadt lockt mit kleinen Boutiquen und riesigen Einkaufszentren - Preiswertes Outlet-Shopping mit bis zu 65 Prozent Ermäßigung

Wer eine Reise in die amerikanische Hauptstadt Washington DC beabsichtigt, sollte ausreichend Zeit zum Einkaufen einplanen. Mit kleinen Boutiquen, großen Kaufhäusern und preiswerten Outlet-Shopping-Centern bietet die Metropole vielfältige Möglichkeiten für Freunde des Power-Shoppings. Besonders der nach wie vor günstige Dollarkurs und die kurze Flugzeit ab Deutschland zum internationalen Flughafen Washington-Dulles begünstigen Shopping-Touren nach Washington DC.

Eine der beliebtesten Einkaufsgegenden befindet sich im Stadtteil Georgetown. Zahlreiche kleine Modeboutiquen und Antiquitätengeschäfte reihen sich hier aneinander. Im Herzen des Stadtviertels liegt das größte Einkaufszentrum in Washington DC, Georgetown Park, das eine umfassende Auswahl in über 100 Geschäften offeriert. Weitere Informationen bietet die Internetseite www.shopsatgeorgetownpark.com.

Im Zentrum von Washington DC haben in den vergangenen Jahren viele neue Geschäfte eröffnet. In Chinatowns Gallery Place finden Besucher Filialen unter anderem von Urban Outfitters, Aveda und City Sports. Entlang der F Street gibt es weitere Geschäfte wie die Cowgirl Creamery, die besonderen Käse für Gourmets offeriert. Wer sich für unterschiedliche Produkte wie Mode, Kosmetik und Dekoration interessiert, erhält in Macy´s Metro Center alles unter einem Dach. In der Nähe des Capitols erleben Gäste einen Mix aus Filialen amerikanischer Einzelhandelsketten und kleinen, für diesen Stadtteil typischen Boutiquen. Eine große Auswahl an diversen Shops sowie eine optimale Verkehrsanbindung besitzt der Bahnhof Union Station auf dem Capitol Hill (www.unionstationdc.com).

Auch in den Außenbezirken von Washington DC gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten. Das Tysons Corner Center (www.shoptysons.com) beeindruckt mit mehr als 300 Geschäften und zahlreichen Restaurants. Das Shopping-Center ist am Wochenende durch einen Shuttleservice mit der Innenstadt verbunden. Vier Stockwerke und über 170 Geschäfte, darunter viele bekannte Marken, präsentiert das Fashion Centre in der Pentagon City (fashioncentrepentagon.com). Das passende Geschenk für die Zuhausegebliebenen finden Besucher in der unterirdischen Einkaufspassage Crystal City Shops (www.thecrystalcityshops.com), die über 125 Läden verfügt. Besonders preiswert sind Einkäufe in den Leesburg Corner Premium Outlets (www.premiumoutlets.com), die Markenware mit Ermäßigungen bis zu 65 Prozent anbieten. Zwischen dem Einkaufszentrum, der Innenstadt sowie dem Flughafen Washington-Dulles verkehrt am Wochenende ein Shuttle-Bus. Groß ist auch die Auswahl im Arundel Mills Einkaufszentrum, das über 225 Shops, Restaurants und Unterhaltungseinrichtungen verfügt.

Exklusives Einkaufen ermöglicht die Mazza Gallerie (www.mazzagallerie.com) mit rund 30 Geschäften sowie Restaurants. Eine weitere Einkaufspassage in Washington DC mit hochwertigen Angeboten von Gucci und Tiffany ist The Collection at Chevy Chase (www.thecollectionatchevychase.com). Die Tysons Galleria (www.tysonsgalleria.com) beherbergt 120 der teuersten Geschäfte wie Macy´s und Saks Fith Avenue.

Weitere Informationen zu Washington DC bietet die Webseite www.washington.org.

Weitere Auskünfte zur Region sind im Internet unter www.capitalregionusa.de zu finden. Der aktuelle, kostenlose Reiseplaner 2008 der Capital Region USA mit Informationen zu Virginia, Maryland und Washington DC kann per E-Mail bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Rufnummer 00800 – 96 53 42 64 (gebührenfrei) bestellt werden.
 

Gelesen 10980 mal
Veröffentlicht in Washington D.C.