Städte

Sonntag, 29 Juli 2007 20:12

Natchez

geschrieben von

 

Stanton Hall
Stanton Hall

Natchez ist eine der ältesten Städte Mississippis, gegründet im Jahre 1716 und damit mehr als 100 Jahre älter als die Hauptstadt Jackson und immer noch 2 Jahre älter als New Orleans.

Die Geschichte von Natchez ist äußerst wechselhaft: Vor der Stadtgründung wurde das Gebiet von den Natchez Indianern besiedelt, 1716 errichteten französiche Siedler rund um Fort Rosalie die ersten Gebäude. 1763 wurde die Stadt britisch, 1779 spanisch, schließlich 1798 amerikanisch und die erste Hauptstadt des damaligen Mississippi Territoriums, was es auch 1817 bei der Gründung des heutigen Bundesstaates Mississippi blieb. Vor allem in der Zeit vor dem Bürgerkrieg erlebte die Stadt einen kräftigen Aufschwung dank der Baumwolle, die von den zahlreichen Plantagen in Mississippi und auf der anderen Seite des Flusses in Louisiana nun per Dampfschiff abtransportiert werden konnte.

Zu dieser Zeit ließen sich Dank des fruchtbaren Landes und des Flusses als Transportweg ernorme Reichtümer anhäufen. Baumwolle war Trumpf, der Wohlstand der oberen Bevölkerungsschicht gewaltig und das Geld wurde gerne ausgegeben, am liebsten für prunkvolle Villen, die mit den exklusivsten Möbeln und Kunstgegenständen ausgestattet waren, die man für Geld in Amerika und Europa kaufen konnte. Keine Kosten und Mühen wurden gescheut und viele dieser eindrucksvollen Wohnsitze sind glücklicherweise noch heute in und um Natchez zu bestaunen.

Veröffentlicht in Städte & Regionen, Städte

Im Rahmen der neuen Kampagne "Get Local NYC" lädt NYC & Company, das Kongress- und Besucherbüro der City of New York, Reisende und Einheimische gleichermaßen ein, die Bronx mit ihren Parks, Gärten und Restaurants neu zu entdecken und zu erkunden.

Die Bronx wird - viel zu Unrecht - von vielen Besuchern des Big Apple bei der Planung ihres Aufenthalts in der Stadt vernachlässigt, dabei hat der Bezirk einiges zu bieten: Vom weltberühmten Yankee-Stadion bis zur Arthur Avenue, dem Bronx Zoo und City Island bietet die Bronx einzigartige Ausflugsziele, lebendige Gemeinden und Grünflächen.

Veröffentlicht in Aktuelles, New York, Städte
Freitag, 29 Juni 2007 23:35

Oxford, MS

geschrieben von

 

Image
The Square

Oxford ist ein malerisches historisches Städtchen im Norden von Mississippi. Dank der sehenswerten Stadtmitte ("The Square") mit seinen beliebten Restaurants, einzigarten Boutiquen und kleinen Geschäften, den eichenbestandenen Wohngegenden sowie der freundlichen Einwohner könnte man es fast für eine Kulisse für einen Film halten, der irgendwo im Süden spielt (in der Tat wurden bereits einige Filme in Oxford gedreht). Als man der Stadt den Namen Oxford gab hoffte man, wie die bekannte Schwester in England, einmal Universitätsstadt zu werden, was auch 1848 geschah, als die University of Mississippi ("Ole Miss") in Oxford ihre Heimat fand, die das Leben in Oxford auch heute noch bestimmt.

Veröffentlicht in Städte & Regionen, Städte
Dienstag, 11 November 2008 16:57

Palm Springs

geschrieben von

 

East Canyon Drive
East Canyon Drive

Palm Springs - in den 30er , 40er und 50er Jahren der Rückzugsort für Filmstarts, die dem Trubel Hollywoods entfliehen wollten. Palm Springs - in 60er und 70er Jahren der Ort, wo sich gutsituierte Senioren zum Golfspielen trafen. Palm Springs - was ist es heute?

Auf jeden Fall erstmal ein Städtchen im Coachella Valley, etwa 190km südlich von Los Angeles gelegen, mit ca. 42.000 Einwohnern und weit über 100 Golfplätzen, was sich nun vielleicht schon wieder langweilig anhört, aber weit gefehlt.

Veröffentlicht in Städte & Regionen, Städte
Sonntag, 04 Januar 2009 20:37

San Diego

geschrieben von
Gaslamp Quarter

Sonne, Strand & sehenswert

San Diego, eine der zehn größten Städte der USA und zweitgrößte Stadt Kaliforniens, steht bei vielen USA-Touristen im "Golden State" Kalifornien immer etwas im Schatten der berühmteren Schwestern San Francisco und Los Angeles.

Gut, die Golden Gate Bridge steht nun einmal woanders und auch das Mekka aller Filmfans, Hollywood, liegt 200 km oder zwei Autostunden weiter nördlich. Oder auch nicht gut, denn San Diego hat einiges zu bieten und es wäre schade, wenn die eigene Reiseroute an San Diego vorbeiführte.

Veröffentlicht in Städte & Regionen, Städte
Donnerstag, 27 September 2007 22:11

San Francisco

geschrieben von

 

Image
Blick auf Downtown San Francisco

San Francisco liegt etwa auf halber Höhe des lang gestreckten Staates Kalifornien, direkt an der Pazifikküste. Die Stadt ist an drei Seiten von Wasser umgeben, im Westen vom Pazifik, im Norden und Osten von der San Francisco Bay. Diese großen Wasserflächen sind für das ganzjährig milde, öfter auch neblig trübe Klima mitverantwortlich. Im Sommer sind die Temperaturen wesentlich angenehmer als im heißen Los Angeles und im Winter ist es nur selten unter plus 10°C.

San Francisco - City by the Bay - hat etwa eine Dreiviertelmillion Einwohner. In der gesamten Bay Area leben etwa 7 Millionen Menschen. Neben den US-Amerikanern findet man ein buntes Volksgemisch aus ehemaligen Mexikanern, Chinesen, Japanern und vielen Menschen europäischer Abstammung, wie Italienern, Deutschen, Iren und Engländern.

Veröffentlicht in Städte & Regionen, Städte
Samstag, 19 Juli 2008 00:09

Savannah - Flair des Südens

geschrieben von
Unterwegs in SavannahUnterwegs in Savannah

Liebevoll restaurierte alte Häuser säumen die mit alten Eichen bestandenen Straßen. Spanish Moss hängt von den Bäumen, zahlreiche kleine Parks mit steinernen Brunnen und Statuen laden zum Verweilen ein. Langsam rollt eine Pferdekutsche über das Kopfsteinpflaster und halt - waren da nicht eben Rhett und Scarlett?

Wer sich jetzt fragt, ob er im falschen Film ist, mag recht haben. Aber wir sind definitiv in der richtigen Stadt und genießen das unnachahmliche Flair des Südens - und dies nicht in Mississippi oder Louisiana, wie viele vielleicht nun spontan vermuten würden,  sondern in Savannah, Georgia, einer Stadt, deren Charme man sich nur schwer entziehen kann.

Veröffentlicht in Städte & Regionen, Städte
Samstag, 24 März 2007 12:23

Tampa

geschrieben von

 

Image
Tampa am Abend

Der Großraum Tampa Bay hat irgendwie das schwer zu beschreibende Etwas, das viele dem "echten Florida" zuschreiben. Im größten Ballungsgebiet des Staates Florida geht es deutlich weniger hektisch zu als in Miami, aber es verfügt über ähnliche Stärken. Floridas drittgrößter Flughafen, vielfältiges Geschäftsleben, außergewöhnlich schöne Strände und zahlreiche überdurchschnittliche Hotels und Resorts machen die Tampa Bay zu einem Ort, an dem man gerne seine Zeit verbringt - sei es eine Woche oder ein ganzes Leben.

Veröffentlicht in Städte & Regionen, Städte
Freitag, 29 Juni 2007 23:11

Tupelo

geschrieben von

 

Image
Elvis Geburtshaus

Die Stadt Tupelo, ganz im Norden des Staates Mississippi in der Nähe von Memphis, TN gelegen, ist vor allem Elvis-Fans ein Begriff, wurde Elvis doch hier geboren und auch das Geschäft, wo er seine erste Gitarre erwarb, befindet sich hier und hat nach wie vor geöffnet.

Entsprechend ist die Hauptattraktion Elvis' Geburtshaus, in dem er am 8. Januar 1935 geboren wurde. Das kleine Holzhaus wurde vorsichtig restauriert und befindet sich nun wieder im Zustand des Jahres 1948, als Elvis Presley und seine Familie nach Memphis zogen.

Veröffentlicht in Städte & Regionen, Städte
Freitag, 28 September 2007 00:58

Vancouver

geschrieben von

 

Image
Skyline von Vancouver

Was für die USA San Francisco ist, das ist Vancouver für Kanada. Die Stadt gilt als "Kanadas Perle am Pazifik" und liegt im Flussdelta des Fraser River direkt am Pazifik. Ihren Namen verdankt die Stadt dem britischer Kapitän George Vancouver, der 1792 in dieser Gegend unterwegs war, um sie zu vermessen und zu kartographieren, doch die eigentliche Stadtgründung schreibt man einem ganz anderen Mann zu.

1858 wurde Gold im Fraser River entdeckt und innerhalb weniger Wochen waren 30,000 Amerikaner auf der Suche nach dem schnellen Reichtum in die Gegend geströmt. Mit ihnen kam auch John Deighton, wegen seiner Gesprächigkeit von allen nur "Gassy Jack" genannt. Er ließ sich am Burrard Inlet nieder und eröffnete dort einen Saloon. Damit war der Grundstein für das erste Stadtviertel gelegt: "Gastown".

Veröffentlicht in Städte & Regionen, Städte
Mittwoch, 27 Juni 2007 21:26

Vicksburg

geschrieben von
Battlefield Park

Vicksburg ist ein typisches Südstaaten-Städtchen mit vielen Häusern aus der Jahrhundertwende und einem liebevoll restaurierten Stadtkern. Die Stadt wurde 1825 gegründet und entwickelte sich auch Dank des Mississippis schnell zu einem wichtigen regionalen Wirtschaftszentrum.
Die Geschichte Vicksburgs ist jedoch nicht nur mit dem Mississippi eng verknüpft, sondern auch und vor allem mit dem amerikanischen Bürgerkrieg.
Vicksburg war eine hochgelegene Festung, den Mississippi schützend und überwachend. Als sich die Stadt nach 46 Tagen Belagerung am 4. Juli 1863 ergab war dies, zusammen mit dem Fall von Port Hudson in Louisiana, der Wendepunkt des Bürgerkrieges, auch wenn er noch für 21 Monate andauern sollte.

Veröffentlicht in Städte & Regionen, Städte
Freitag, 28 September 2007 08:39

Victoria (Vancouver Island )

geschrieben von

 

Image
Empress Hotel am Inner Harbour

Victoria, ganz an der äußersten Südspitze von Vancouver Island gelegen, ist die Hauptstadt der Provinz British Columbia. Etwa 300.000 Menschen nennen den Großraum Victoria ihr Zuhause und dennoch bleibt die Stadt überschaubar.
Viktorianische Architektur, rote Doppeldeckerbusse und Pferdedroschken versetzen den Besucher in die Kolonialzeit des British Empire zurück, aber auch die für Westkanada typischen Totempfähle fehlen nicht im Stadtbild Victorias. Dadurch entsteht eine äußerst stilvolle Verschmelzung der "alten" und der "neuen" Welt.

Veröffentlicht in Städte & Regionen, Städte
Seite 2 von 2