Sonntag, 15 April 2007 20:15

UFOs im Anflug auf New Mexico

geschrieben von

ImageIn Roswell feiert man vom 5.-8. Juli 2007 das 60jährige Jubiläum eines mysteriösen Zwischenfalls.

New Mexico lädt zum UFO-Festival: Seit man am 14. Juni 1947 nordwestlich der Stadt Roswell ein abgestürztes, unbekanntes Flugobjekt entdeckt hat, gilt der Ort als Mekka für diejenigen, die an die Existenz von Außerirdischen glauben. Im Sommer 2007 jährt sich der sogenannte "Roswell Zwischenfall" zum 60. Mal. Zu den Jubiläumsveranstaltungen vom 5. bis 8. Juli sind UFO-Enthusiasten und -Skeptiker eingeladen, das Geheimnis und die Wahrheit um das Ereignis zu untersuchen und der Faszination von Aliens, UFOs und allem Außerirdischen zu erliegen.

Insgesamt werden 50.000 Besucher zu dem skurrilen Spektakel erwartet, das von wissenschaftlichen Vorträgen über Lasershows im Planetarium, Konzerten, einem Kostümwettbewerb, einem Alien-Museum mit verschiedenen Ausstellungen bis hin zu Ballonfahrten und Helikopterflügen allerlei Kurioses bietet. Dean Haglund, Darsteller des "Langley" aus der Mystery-Fernsehserie "Akte X" plant einen Gastauftritt.

Unter www.roswellufofestival.com finden Interessenten weitere Informationen und können Unterkünfte für ihre Reise zu dem galaktischen Event buchen. Roswell liegt im Südosten New Mexicos und ist mit dem Auto vom Flughafen in Albuquerque in circa drei Stunden zu erreichen.

Zum Hintergrund:
Bis heute rätselt man, ob es tatsächlich ein UFO oder vielleicht doch nur ein Wetterballon war, dessen Wrackteile man am 14. Juni 1947 nordwestlich von Roswell, der fünftgrößten Stadt des US-Bundesstaates New Mexico, gefunden hat. Um den so genannten Roswell-Zwischenfall ranken sich jedenfalls zahlreiche Theorien, Legenden und Geschichten. Besonders mysteriös an dem Vorfall war, dass die US-amerikanische Luftwaffe seinerzeit kurzfristig behauptet hatte, in Besitz einer "fliegenden Untertasse" zu sein, was sie aber tags darauf umgehend dementierte. 1995 erhielten alle UFO-Theorien neuen Aufwind, als ein Film bekannt wurde, der aus den 40er Jahren stammen soll und eine
angebliche Alien-Obduktion zeigt.

Allgemeine Informationen über New Mexico sind beim New Mexico Tourism Office, c/o Get It Across Marketing, kostenlos erhältlich: Tel. +49 (0)221-2336-406, Fax +49 (0)221-2336-450 oder e-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Gelesen 1222 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 03 Oktober 2007 13:04
Veröffentlicht in New Mexico