Montag, 26 Oktober 2009 23:41

usa-reise.de hilft: Weihnachten im Schuhkarton

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
usa-reise.de hilft - unter diesem Motto möchten wir ab sofort jeweils zum Jahresende eine wohltätige Aktion unterstützen - 2009 starten wir mit "Weihnachten im Schuhkarton":

Tazo (4) und Nika (7) aus einem Dorf in der Nähe von Khashuri, Georgien
Das wichtigste Anliegen von "Weihnachten im Schuhkarton" ist es, Hoffnung zu schenken. Die Idee ist so einfach wie bestechend: Ein handelsüblicher Schuhkarton wird mit Geschenkpapier beklebt, mit Dingen des täglichen Bedarfs und dem, was Kindern Freude bereitet, gefüllt: Schulsachen wie Hefte, Buntstifte und Lineal oder Hygieneartikel wie Zahnbürste und Zahncreme sind in den Empfängerländern wahre Schätze. Kleidung, Spielsachen wie Kuscheltiere oder kleine Puzzles und Süßigkeiten – all das, was Kinderherzen höher schlagen lässt, machen das Päckchen komplett. Anschließend wird der Karton mit einem Gummiband verschlossen.
Auf einem Aufkleber wird vom Päckchenpacker vermerkt, für welche Altersgruppe (2-4, 5-9 und 10-14 Jahre) die Geschenke geeignet sind und ob sich ein Junge oder ein Mädchen über das weit gereiste Päckchen freuen darf.

Die Geschenke werden vorwiegend in osteuropäische Länder und inzwischen auch in Zentralasien an Kinder in Not verteilt, in Waisenhäusern und Krankenhäusern, oft auch in Flüchtlingslagern und Slums und bereiten dort eine unvergessliche Freude. Ihr Schuhkarton bringt Freude in sozial schwache Familien und ist für viele Kinder in Not das erste Weihnachtsgeschenk ihres Lebens.

Aufgrund strenger Einfuhr- und Zollbestimmungen einiger Länder dürfen nur neue Waren und keine gelatinehaltigen Süßigkeiten wie Gummibärchen verpackt werden. Alle Schuhkartons werden auf die Einhaltung dieser Bestimmungen durchgesehen. Anschließend werden sie verklebt, in Versandkartons verpackt und in Regionallagern zusammengeführt. Von dort werden sie zu den Empfängerkindern verschickt.

Zur Deckung der Kosten für Abwicklung und Transport empfiehlt Geschenke der Hoffnung e.V. eine Spende in Höhe von sechs Euro pro Päckchen.

Noch ein wichtiger Hinweis: Bitte die Päckchen bis zum 15. November 2009 abgeben, da zu diesem Zeitpunkt die diesjährige Aktion endet. Es wäre schade, wenn die Kinder zu spät eingelangte Päckchen nicht mehr erhalten würden. 

Weitere Informationen, auch Tipps zum Packen der Schukartons, gibt es unter http://www.geschenke-der-hoffnung.org/weihnachten-im-schuhkarton/.

Danke vorab sagt das Team von usa-reise.de!
Gelesen 13954 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 29 Oktober 2009 14:12
Veröffentlicht in Internes
Thomas

Seitdem ich 1992 zum ersten Mal in den USA war, bin ich von diesem Land begeistert und bereise es regelmässig.

Besonders angetan hat es mir der Südwesten, in New Mexico fühle ich mich besonders wohl. Zum Abschalten zieht es mich meistens nach Florida, dort ist die Gegend um Naples und Sarasota mein absoluter Favorit.