Freitag, 16 Mai 2008 00:32

Hawaii: Neue Kurse rund um Blumenkränze

geschrieben von


Kaua’i startet den Aloha Friday - auf der hawai’ischen Insel lernen Besucher alles über die Herstellung traditioneller Blumenkränze

Unter dem Namen Aloha Friday startet auf der hawai’ischen Insel Kaua’i eine ganz besondere Saison: Ab sofort bis zum November dieses Jahres können Besucher der so genannten Garteninsel lernen, wie die bekannten Blumenkränze hergestellt werden und sich selbst in dem traditionellen Handwerk versuchen. Im West Kaua’i Technology & Visitor Center in Waimea geben erfahrene Lehrer jeden Freitag um 9.30 Uhr Anleitungen zur Herstellung der bunten Lei’s mit ihrer vielfältigen Bedeutung.

Die exotischen Blumenkränze gelten weltweit als Symbol der hawai’ischen Gastfreundschaft und werden Freunden und Besuchern zu den unterschiedlichsten Anlässen überreicht. So gibt es zum Beispiel unterschiedliche Kränze als Willkommensgruß oder zum Abschied. Die so genannten Lei’s bestehen meist aus Blüten, doch auch andere Materialien wie Nüsse oder Muscheln werden verwendet.

Die wöchentlichen Unterrichtsstunden richten sich gleicher Maßen an Kinder und Erwachsene und bringen den Schülern neben dem Handwerk selbst auch die Bedeutung der Blumenkränze für die Bewohner der Aloha-Inseln näher. Die Teilnahme ist kostenlos – Reservierungen sind jedoch Voraussetzung. Nähere Infos unter www.wkbpa.org/visitorcenter.html.

Deutschsprachige Informationen zu allen Inseln des hawai’ischen Archipels unter www.hawaii-tourism.de.

Gelesen 10605 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 25 März 2009 00:37
Veröffentlicht in Hawaii