Buchtipps

Donnerstag, 20 Oktober 2022 21:03

Unterwegs zuhause: Mit dem Wohnmobil durch die USA Empfehlung

geschrieben von
Kunth Verlag: Mit dem Wohnmobil durch die USA Kunth Verlag: Mit dem Wohnmobil durch die USA

Mit dem Wohnmobil durch die USA, ungebunden, spontan, flexibel und das Hotelzimmer doch immer dabei - das ist der Traum vieler USA-Reisenden. 

Ganz ohne Routenplanung sollte man dann aber doch nicht starten - und genau dabei hilft das gleichnamige Buch aus der "Unterwegs zuhause" Reihe des Kunth Verlags. 20 ausgesuchte Reiserouten laden zum Träumen und Planen ein, und das gilt nicht nur Wohnmobilfans.

Das meinen wir zum Buch:

Kennt ihr das aus? Endlich wieder (oder endlich einmal) Urlaub in Amerika! Jetzt gilt es aber möglichst viel sehen und erleben und die Route wird entsprechend vollgepackt. Uns ging es damals genauso, den Fehler haben wir anfangs IMMER gemacht - 5 Städte in 10 Tagen (damals gab es noch Flugcoupons), 8000km in 3 Wochen mit dem Mietwagen und irgendwann kam die rettende Idee: Wir mieten uns ein Wohnmobil (in den USA kurz "RV") genannt, sparen uns die ständige EIn- uns Auspackerei der Koffer, den ewigen Hotelwechsel und vieles mehr.

Blick ins Buch - der Südwesten, eine unserer absoluten LieblingsregionenBlick ins Buch - der Südwesten, eine unserer absoluten LieblingsregionenEine gute Entscheidung, es war der erste richtig entspannte Urlaub - auch wenn wir in der zweiten Nacht in Panik gerieten, als der Gasmelder losging - die Batterien waren schlicht leer... Seitdem sind wir absolute Fans dieser Urlaubsform. Aber auch wenn man mit dem WoMo mehr Freiheiten hat, so ist doch eine gute Reiseplanung wichtig. Nicht nur, weil z.B. manche Tunnel wie der Zion-Mt. Carmel Tunnel vor der Durchfahrt für größere Wohnmobile extra gesperrt werden müssen, sondern auch weil manche Campingplätze tweilweise schnell ausgebucht sind oder einfach nur gut versteckt liegen.

Hier ist das Buch "Mit dem Wohnmobil durch die USA" aus dem Kunth Verlag eine echte Hilfe. 20 gut durchgeplante Routen werden ausführlich vorgestellt, mit vielen Tipps für unterwegs und vor Ort und - ganz wichtig - auch Emfpehlungen für Campgrounds bzw. RV-Parks. Was uns besonders gut an dem dicken Schmöker mit seinen 400 Seiten gefallen hat, ist die opulente Bebilderung, der Titel könnte fast auch als Bildband durchgehen, dafür sorgt auch das großzügige Formatv von knapp 20x27cm.

Der Joshua Tree National Park - ein echter KlassikerDer Joshua Tree National Park - ein echter KlassikerDie Bandbreite der Routen ist dabei, egal ob Ostküste, Pazifik, Florida oder die Rocky Mountains - für jeden ist etwas dabei. Start in der Spielerstadt Las Vegas oder mit dem Wohnmobil über die Route 66? Alles kein Problem, genauso wie eine entspannte Florida-Tour. Eine kurze Zusammenfassung am Anfang der Routenbeschreibung informiert über die wichtigsten Fakten wie Länge, Zeitbedarf und die wichtigsten Stationen. Natürlich fehlen auch Ausflugsziele für einen Abstecher nicht., genauso wie US-Straßenkarten im Maßstab 1 : 4 000 000.

Was ist dieses Buch? Ein großartiger Ideengeber für einen USA-Urlaub, Planungshilfe, Tourenguide, ein Bildband mit Sehnsuchtsfotos und auch eine Empfehlung für Mietwagenrundreisen - statt am Campground endet der Tag dann vor dem Hotel oder Motel.

Was ist dieses Buch nicht? EIn minutiöser Reisefahrplan bzw. Streckenkarte, kein richtiger Straßenatlas und, das ist ganz wichtig, kein Handbuch für den Umgang mit einem Wohnmobil. Tipps zum Ablassen des Dreckwassers, zum Auffüllen der Frischwassertanks, das Wechseln der Gasmelderbatterien etc. werdet ihr in diesem Buch nicht finden.

Noch ein Tipp zur Routenplanung: in unserem USA-Forum gibt es neben vielen Tipps und Infos für euren USA-Urlaub auch eine Rubrik "Routenanalyse", in der ihr eure geplante Tour vorstellen könnt. Ihr bekommt dort dann sehr schnell viele Tipps von anderen USA-Reisenden, die ähnliche Touren schon gemacht haben und ehrliche Einschätzungen zur Etappenlänge, den Zielen oder auch der Befahrbarkeit von Straßen. Falls euch bereits fertig geplante Routen interessieren sollten, schaut mal in die Rubrik "Routenvorschläge".

Viel Spaß bei eurem Roadtrip wünschen euch Ivonne und Thomas!

So schön kann Wohnmobil-Urlaub sein: Borrego Springs, KalifornienSo schön kann Wohnmobil-Urlaub sein: Borrego Springs, KalifornienDas schreibt der Verlag:

Hunderttausende Straßenkilometer machen die Vereinigten Staaten wahrlich zu dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Aber wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual: Welche Ecke Amerikas möchte man als erstes entdecken? Den sonnigen, entspannten Südosten, oder die an Naturwundern reichen Rocky Mountains? Zieht es einen in die Weltmetropolen Los Angeles und New York, oder möchte man sich lieber in die einsame Prärie begeben? Klingt der Dalton Highway durch Alaska oder die legendäre Route 66 verlockender? Sobald man sich entschieden hat, kann es losgehen – ganz flexibel mit dem Wohnmobil, dem rollenden Zuhause auf Zeit. Für diese Art des Reisens und Entdecken sind die USA das perfekte Ziel.

Dieser Reisebildband schlägt zahlreiche Routen vor und erleichtert mit inspirierenden Fotografien und informativen Texten die Entscheidung, auf welchen Weg man sich als erstes begeben möchte. Tipps zu Ausflugszielen und Wohnmobilstellplätzen, Tourenkarten, GPS-Tracks und ein Reiseatlas helfen bei der Planung.

 
Buchdetails

Verlag: Kunth Verlag; 1. Auflage, Neuerscheinung (Juni 2022)

Taschenbuch, 400 Seiten

Größe: 19/26,9/2,5cm (Breite/Höhe/Tiefe)

ISBN-10: 3969650445

ISBN-13: 978-3969650448

 

 

Letzte Änderung am Freitag, 21 Oktober 2022 00:30
Veröffentlicht in Reiseführer