Samstag, 04 Oktober 2008 20:28

City Sightseeing San Diego

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)


einer der Busse
einer der Busse
Will man die Sehenswürdigkeiten einer größeren Stadt erkunden, stellt sich früher oder später die Frage nach dem Verkehrsmittel: Zu Fuß, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, dem eigenen Mietwagen oder mit "Stadtrundfahrt-Profis", die in nahezu jeder touristisch interessanter Stadt zu finden sind.

Aus der Sicht des Reisenden präsentiert sich San Diego hierbei nun wie zahlreiche andere amerikanischen Großstädte: Zum Erlaufen zu groß, Parkmöglichkeiten an den interessanten Punkten tendenziell rar und öffentliche Verkehrsmittel zwar vorhanden, aber nicht optimal, um zügig zu den Sehenswürdigkeiten zu gelangen.

Entsprechend fiel die Entscheidung leicht und nachdem die oben offenen roten Doppeldecker-Busse nicht zu übersehen waren, programmierten wir unser Navi auf 2415 San Diego Ave., wo im historischen Old Town das Main Terminal von CitySightseeing San Diego liegt. Ein kostenloser Parkplatz war in einer Querstraße schnell gefunden. Die Tickets sind zwei volle Tage gültig, man kann beliebig oft aus- und wieder zusteigen und auch zwischen den beiden Linien nach Lust und Laune wechseln.

Gaslamp Quarter
Gaslamp Quarter
Ideal also, um die Stadt zu entdecken. Alle wichtigen Punkte wie Balboa Park, das Gaslamp Quarter, Horton Plaza oder der San Diego Zoo - um nur einige zu nennen - werden angefahren. Jede der beiden Schleifen bietet damit einen guten Überblick und das im doppelten Sinne: Einerseits geben die Fahrer wie bei einer "echten" Stadtrundfahrt zahlreiche Erläuterungen und Geschichten während der Tour, zudem bietet die Cabrio-Etage oben besten Blick und für die Fotografen freies Schussfeld. Diesen Vorteil erkauft man sich natürlich unterwegs mit dem entsprechenden Fahrtwind. An den seltenen, etwas kühleren Tagen, wie wir sie erlebt haben, sind ein Pullover und eine winddichte Jacke durchaus von Vorteil.

Wenn wie im unseren Falle das Besichtigungsprogramm noch nicht endgültig feststeht, empfiehlt es sich, erstmal eine komplette Schleife (dauert ca. 1 Stunde) mitzufahren, danach lässt sich während des kurzen Aufenthalts am Main Terminal leicht entscheiden, an welchen Haltestellen man dann während der zweiten Runde aussteigt, um sich zu Fuß weiter umzusehen.

Perfekt, um San Diego näher kennenzulernen - ohne Parkplatzsorgen und Dank der zweitägigen Gültigkeit des Tickets auch entspannt und ohne Zeitdruck!

City Sightseeing San Diego, Inc.
437 Jst S-208
San Diego , CA 92101

Reservations & information: 619-296-2400
Fax: 619-231-1477

http://www.citysightseeing-sd.com
(Rabatt bei Onlinebuchung)

Allgemeine Informationen zu San Diego:
San Diego Convention & Visitors Bureau

2215 India Street, San Diego, CA 92101

Tel. 001 (619) 557-2867
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.sandiego.org

Besucherinformationen gibt es über die Rufnummer 001 (619) 236-1212, oder im internationalen Besucher- und Informationscenter Ecke West Broadway und Harbor Drive in der Innenstadt von San Diego.


Die hier genannten Informationen waren zum Zeitpunkt der Überprüfung aktuell. Sollten sie einen Besuch planen, empfehlen wir ihnen, sich auf alle Fälle auf der jeweiligen Homepage über aktuelle Preise usw. zu informieren.
 

Gelesen 18241 mal Letzte Änderung am Dienstag, 03 November 2009 17:07
Veröffentlicht in Kalifornien
Thomas

Seitdem ich 1992 zum ersten Mal in den USA war, bin ich von diesem Land begeistert und bereise es regelmässig.

Besonders angetan hat es mir der Südwesten, in New Mexico fühle ich mich besonders wohl. Zum Abschalten zieht es mich meistens nach Florida, dort ist die Gegend um Naples und Sarasota mein absoluter Favorit.