Samstag, 21 Februar 2009 17:35

Las Vegas: Café Bleu

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)


auch die Patisserie will gelernt sein
auch die Patisserie will gelernt sein
Las Vegas, die Stadt der Wunder: Vulkane, die Feuer speien, Sirenen, die sich Seeschlachten liefern und Fontänen, die zu der Musik von Frank Sinatra tanzen. Und ein Restaurant, das - obwohl erst im Frühjahr 2004 eröffnet - auf eine mehr als hundertjährige Tradition zurückblickt.

Café Bleu, so heißt ganz bescheiden das Lokal, das "Le Cordon Bleu", dem College of Culinary Arts Las Vegas, angegliedert ist. Hier bestehen die Absolventen nach dem 15-monatigem Studium eine erste Feuertaufe, arbeiten jeweils 3 Wochen in der Küche und im Service.

Für die zukünftigen Jungköche eine echte Herausforderung, für die Gäste ein echter Gewinn: Die Karte ist vielfältig und vor allem das Lunch Menu lockt mit Preisen, wie man sie für Speisen dieser Qualität in Las Vegas kaum mehr findet. Und wer weiß - vielleicht ist der noch etwas nervöse junge Mann, der sie gerade bedient, einer der nächsten berühmten Chefköche in der Spielermetropole?

Natürlich ist das Café Bleu kein durchgestylter Designertempel, aber wie auch in manch deutlich teurerem Lokal, bietet sich dem Gast durch große Glasflächen ein Blick in die Küche. Bei der Zusammenstellung der Karte wird darauf geachtet, dass für die Zubereitung der Gerichte alle Handgriffe und Techniken benötigt werden, die im Rahmen der Ausbildung gelehrt und trainiert werden.

Wie eingangs erwähnt, steht das "Café Bleu" durch "Le Cordon Bleu" in einer langen Tradition. Das erste Institut dieses Namens wurde 1895 in Paris gegründet. Am 14. Januar 1896 fand dort die weltweit erste Kochvorführung auf einem elektrischen Herd statt - die Kombination von Tradition und Moderne, auch das ist ein Grund für den Erfolg und den guten Ruf der Akademie.

Unterricht im Le Cordon Bleu
Unterricht im Le Cordon Bleu
Ein guter Koch ist perfekter Handwerker und kreativer Künstler zugleich und genau das wird auch während der Ausbildung vermittelt. Kenntnisse der Kalkulation via Excel werden genauso gelehrt und gefordert wie Zubereitungstechniken. Souveränität im Umgang mit Gästen ist genauso ein Thema wie ein gepflegtes Erscheinungsbild bei Dienstantritt.

Vermittelt wird das alles durch echte Profis, die ihren Beruf zugleich lieben und leben. In Las Vegas ist Heinz Lauer der Leiter der Akademie. Begonnen hat er seine Karriere im Alter von 14 Jahren in Brenner's Park Hotel in Baden Baden und sorgt nach zahlreichen Zwischenstationen nun in Las Vegas dafür, dass durch seine Absolventen die "City of Entertainment" nun auch ihren Ruf als kulinarische Metropole weiter festigt.

Weiter festigen muss das Café Bleu seinen guten Ruf nicht, es hat ihn schon längst, ein echter und vor allem stetiger Geheimtipp in einer Stadt, wo so vieles nur Fassade ist.

Le Cordon Bleu
College of Culinary Arts Las Vegas


1451 Center Crossing Road
Las Vegas, Nevada 89144

Toll free: 1.800.736.6126

http://www.chefs.edu/las-vegas/
Café Bleu:

Lunch: 11:00 - 12:30 Uhr
Dinner: 18:00 - 19:30 Uhr

Tel.: 1.702.365.7690

http://www.chefs.edu/las-vegas/restaurant.asp


Die hier genannten Informationen waren zum Zeitpunkt der Überprüfung aktuell. Sollten sie einen Besuch planen, empfehlen wir ihnen, sich auf alle Fälle auf der jeweiligen Homepage über aktuelle Öffnungszeiten usw. zu informieren.
 

Gelesen 17587 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 05 November 2009 18:11
Veröffentlicht in Nevada Restaurants
Thomas

Seitdem ich 1992 zum ersten Mal in den USA war, bin ich von diesem Land begeistert und bereise es regelmässig.

Besonders angetan hat es mir der Südwesten, in New Mexico fühle ich mich besonders wohl. Zum Abschalten zieht es mich meistens nach Florida, dort ist die Gegend um Naples und Sarasota mein absoluter Favorit.