Sonne & Meer

Samstag, 15 Januar 2022 23:41

Dumont Bildatlas New York

geschrieben von

Dumont Bildatlas 41 - New York

New York, the Big Apple,  Schmelztiegel, die Stadt die niemals schläft - die Metropole an der Ostküste hat viele Namen und sie wird doch allen gerecht. Eine Stadt, die begeistert, die fasziniert, die aber auch entdeckt und erobert werden will. 

Veröffentlicht in Reiseführer
ImageKanadische Küche - Essen wie die Trapper, Indianer, Holzfäller und Farmer Ontarios

Nachdem Ute Tietje einige traditionelle amerikanische Kochbücher auf den Markt gebracht hat, wendet sie sich nun der ursprünglichen kanadischen Küche zu. Geschichtliche Infos, nicht nur über die Indianer, sondern auch die Stadt Ontario, sowie verschiedene landestypische Zutaten, stimmen sie auf die wichtigsten Elemente der kanadischen Küche ein. Probieren sie doch mal eine "Cheddar-Käsesuppe", oder ein "Hechtfilet im Biermantel". Mit ihrem kulinarischen Werk "Kanadische Küche - Essen wie die Trapper, Indianer, Holzfäller und Farmer Ontarios" beweist ihnen die Autorin, dass auch Amerikas Nachbarland so einige lohnenswerte Leckerbissen zu bieten hat.

Veröffentlicht in Kochbücher
ImageNordamerika vegetarisch - Aus der Küche der Indianer und Pioniere

Die amerikanischen Pioniere waren eher für ihre Fleischeslust bekannt, als Anhänger vegetarischer Gerichte zu sein. Dass eines das andere nicht ausschließt beweist Ute Tietje in ihrem Kochbuch "Nordamerika vegetarisch - Aus der Küche der Indianer und Pioniere ". Über 100 fleischlose Rezepte sorgen dafür, dass auch Vegetarier kulinarisch auf den Spuren des ursprünglichen Amerikas auf ihre Kosten kommen. Ob Salate, Süßkartoffeln, oder Reis, alle Gerichte sind simpel zuzubereiten und trotzdem schmackhaft. Auch hier bleibt die Autorin ihrem Motto treu: gute Produkte, traditionell zubereitet!

Veröffentlicht in Kochbücher
Montag, 21 Dezember 2009 18:46

Texas-BBQ: Grillen wie die Rancher und Cowboys

geschrieben von
ImageTexas-BBQ: Grillen wie die Rancher und Cowboys

Auch mit "Texas-BBQ: Grillen wie die Rancher und Cowboys" hat Ute Tietje wieder ein Kochbuch aus dem Ärmel gezaubert, das jeden Grillfan begeistern wird. Neben den bei ihr üblichen Informationen zur Geschichte, sowie Land und Leuten werden sie noch in die Welt der Grilltemperaturen und Gargrade eingeführt, bevor sie ihren Grill anwerfen können, um all die schmackhaften Rezepte auszuprobieren. Ob es nun klassische Burger im Texasstyle, oder ausgefallenere Dinge wie "Hirsch- oder Rehsteaks" sein sollen, wer Fastfood Komponenten erwartet wird enttäuscht sein, denn auch hier steht traditionelles Essen im Vordergrund.

Veröffentlicht in Kochbücher
ImageIndian Cooking - Indianische Küche des Südwestens und der Plains

"Indian Cooking" ist das zweite Buch von Ute Tietje aus einer Reihe verschiedener Kochbücher, die alle nicht nur das gemeinsame Thema Kochen haben, sondern alle echt, das heißt authentisch der jeweiligen Zeit angepasst sind. So beschäftigt sich die Autorin hier mit der traditionellen Küche der Indianer. Nach einer historischen Einführung, die auch das Haltbarmachen von Lebensmitteln umfasst, werden sie in die vielseitige Welt der indianischen Rezepte eingeführt. Gewohnt übersichtlich und gewohnt schmackhaft. Denn auch hier steht der unverfälschte Genuss wieder im Vordergrund!

Veröffentlicht in Kochbücher
Montag, 21 Dezember 2009 18:46

Cowboy Cooking - Traditionelle Chuck Wagon- und Ranch-Küche

geschrieben von
ImageCowboy Cooking - Traditionelle Chuck Wagon- und Ranch-Küche

"Cowboy Cooking - Traditionelle Chuck Wagon- und Ranch-Küche" so der Titel des Buches von Ute Tietje, das sie einerseits mit leckeren Rezepten aus dieser Zeit versorgt, ihnen aber auch historischen Daten und Fakten aus eben dieser Ära liefert. Ursprünglich kochen ohne Convenienceprodukte, oder Fastfood, so das Credo dieses Kochbuches und die Autorin präsentiert ihnen auf 100 Seiten wie das geht.

Veröffentlicht in Kochbücher
Dienstag, 12 Juni 2012 21:55

Eistee und French Toast: Eine Radreise im Südwesten der USA

geschrieben von

ImageEistee und French Toast: Eine Radreise im Südwesten der USA

Die USA das Land der unbegrensten Möglichkeiten aber auch der unendlichen Weiten. Wer dieses Land schon einmal besucht hat kann nur bestätigen, dass in manchen Gegenden, vor allem im Südwesten ein Auto unabdingbar ist. Aber ist es das wirklich? Markus Tischler wird das verneinen, denn er reiste vier Wochen per Fahrrad durch eben diesen Landstrich. Auf unterhaltsame Weise lässt er sie in seinem Buch "Eistee und French Toast" an seinem Abenteuer teilhaben.

Von Prescott in Arizona macht er sich auf den langen Weg über Stock und Stein, radelt Berg auf und ab, Meile um Meile. Weder brütende Hitze noch dünne Höhenluft können ihn von seinem Vorhaben abbringen. Auch wenn es kleinere und größere Katastrophen gibt, nimmt er dies stets mit Humor und schafft sie natürlich aus der Welt. Dieses Buch weckt den kleinen Abenteurer in jedem von uns, denn im klimatisierten Auto ist es keine Kunst über die Highways zu kurven. Ob eine Radreise durch den Südwesten der USA natürlich eine nachahmenswerte Alternative ist, bleibt dahingestellt...
 

Veröffentlicht in Sonstiges
Dienstag, 12 Juni 2012 21:55

Wolfsküsse

geschrieben von

Wolfsküsse

"Wolfsküsse: Mein Leben unter Wölfen" ein eher ungewöhnlicher Titel für ein Fachbuch. Denn das hätte es eigentlich werden sollen, so die Autorin. Ist es aber ganz und gar nicht, denn Elli Radinger geriet zu sehr ins Schwärmen über ihr neues Leben. Mit dem Ergebnis, dass sie mit diesem Buch nun ihre ganz persönliche Lebensgeschichte in den Hände halten. Angefangen mit ihrer Scheidung und der Aufgabe ihres sicheren Jobs als Rechtsanwältin, bis hin zu einem vollkommen neuen Leben, in dem die Wölfe die Hauptrolle spielen.

Veröffentlicht in Sonstiges
Donnerstag, 21 Juni 2007 21:27

Die Wölfe von Yellowstone

geschrieben von

ImageDie Wölfe von Yellowstone

Elli H. Radinger

Verlag Peter von Döllen, 2004
216 Seiten, ISBN 3-933055-15-6

25,00 €

 

Veröffentlicht in Sonstiges
Dienstag, 12 Juni 2012 21:55

Fettnäpfchenführer USA - Mittendurch und Drumherum

geschrieben von

ImageFettnäpfchenführer USA - Mittendurch und Drumherum

Amerika ist allein durch die zahlreichen bei uns ausgestrahlten Fernsehserien allgegenwärtig. Manch einer fühlt sich daher als ob er schon mehrfach dort gewesen wäre und packt seine Koffer um beherzt seine Reise in diesen fernen Kontinent anzutreten. Kai Blum verrät jedoch schon im Titel seines Buches, dass den USA Neuling schon bereits bei seiner Ankunft ungeahnte Schwierigkeiten erwarten können.

"Fettnäpfchenführer USA: Mittendurch und Drumherum" ist ein wertvoller Ratgeber für alle USA Ersttäter. In Tagebuchform verfasst, begleitet er Thorsten und Susanne von Anfang an auf ihrem Trip. Selbst in harmlosen Alltagssituationen schafft es das Pärchen immer wieder von einem in das nächste Frettnäpfchen zu treten. Sie hätten das ein oder andere Mal genauso gehandelt? Sicherlich, denn die deutsche Lebensart unterscheidet sich teilweise eklatant vom amerikanischen"Way of Life". Das erkennen sie bei ihrer Lektüre sehr schnell. Da kommt ihnen Kai Blum rettend zu Hilfe. Er klärt die Missverständtnisse nach jeden Kapitel umgehend auf und zeigt ihnen einen Ausweg aus der peinlichen Lage.

Veröffentlicht in Sachthemen
Seite 1 von 2