Australiens Tierwelt nun in Florida Drucken
Aktuelles - Florida
Australische Tierwelten gibt es nun in Busch Gardens Tampa Bay in Florida zu entdecken. Der neue Bereich Walkabout Way beherbergt Kängurus und deren Untergattung Wallabies sowie verschiedene Vogelspezies, die es nur Downunder gibt, darunter der Nationalvogel Kookaburra. Ein außergewöhnliches Erlebnis besonders für die jungen Besucher ist das Füttern der Kängurus. Der Eintritt zu Walkabout Way ist im Ticketpreis für Busch Gardens enthalten.

Das Känguru-Areal bildet das Herzstück des neuen Bereichs: Während Gäste durch „Kangaloom“ flanieren, werden sie von Roten und Grauen Riesenkängurus sowie Bennett Wallabies begleitet. Während der Fütterungsphasen können sie die Hüpfer auch selbst mit ihrer Spezialnahrung versorgen. Die Zeiten dafür erfahren Besucher am Eingang des Parks. Teilnehmer am Fütterungsprogramm müssen mindestens fünf Jahre alt sein.

Ebenfalls im Walkabout Way befindet sich das „Kookaburra‘s Nest“, eine riesige Freiflugvoliere. Hier lebt der wegen seiner kichernden Stimme auch Lachender Hans genannte australische Nationalvogel. Ihm leisten Spaltfußgänse, schwarze Schwäne und Kakadus Gesellschaft. An der Aussie Station treffen Besucher tierische „Botschafter“ des australischen Kontinents wie Papageien und Eulenschwalme.

„Ob Gorillas, Giraffen oder Kängurus, Tiere lehren uns wichtige Botschaften über ihre natürliche Umgebung. Als anerkannte zoologische Institution möchte Busch Gardens seinen Gästen immer neue Geschöpfe aus verschiedenen Teilen der Welt näher bringen. Begegnungen mit der einzigartigen Tierwelt Australiens passen sehr gut zu unserem Anliegen, Menschen mit den mannigfaltigen Naturwundern unserer Erde vertraut zu machen“, erläutert Glenn Young, Vice President of Zoological Operations in Busch Gardens Tampa.

Busch Gardens Tampa gehört zu SeaWorld Parks & Entertainment, die zehn Themenparks in den USA betreibt. Die Parkfamilie umfasst zudem die SeaWorld Parks in Orlando, San Diego und San Antonio. Busch Gardens in Williamsburg (Virginia); das exklusive Tagesresort Discovery Cove und Aquatica, SeaWorld’s Waterpark (beide Orlando); Sesame Place bei Philadelphia (Pennsylvania) sowie die Wasserparks Adventure Island in Tampa (Florida) und Water Country USA in Williamsburg (Virginia). SeaWorld Parks & Entertainment betreut die größte Tier-Sammlung der Welt: Mehr als 65.000 Tiere, darunter 200 bedrohte oder gefährdete Arten. Die Parkfamilie begrüßt pro Jahr circa 25 Millionen Besucher. Das Unternehmen beschäftigt rund 26.000 Mitarbeiter.

Weitere Informationen gibt es in Deutschland unter Telefon 06102 - 36 66 36, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder schriftlich bei SeaWorld Parks & Entertainment, Luisenstr. 7, 63263 Neu-Isenburg. Internet: www.SeaWorldParksandEntertainment.com