Diese Seite drucken
Freitag, 29 Juni 2007 20:58

Natchez: Monmouth Plantation

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

 

Image
das Haupthaus

Monmouth Plantation ist eine kleine und äußerst feine Frühstückspension mit 30 liebevoll ausgestatteten Zimmern und Suiten, die alle über eigene Bäder, Fernseher sowie drahtlosen Internetzugang verfügen. Das auf der Liste der "National Historic Landmarks" stehende Anwesen wurde 1818 von John Hankinson  gebaut und von General John A. Quitman, einem Helden des Mexikanischen Kriegs, im Jahre 1826 erworben und blieb für fast ein Jahrhundert im Besitz seiner Familie. Nachdem die Gebäude im 20 Jahrhundert viele Jahre lang immer weiter verfielen, wurde Monmouth von den derzeitigen Besitzern, Ron und Lani Riches, aufwändig restauriert und erstrahlt nun wieder im alten Glanz.

Die Schönheit und Eleganz haben dem Bed & Breakfast (als das gilt es tatsächlich) eine 4-Diamonds-Einstufung seitens des AAA (der amerikanischen Version des ADAC) eingebracht, das Magazin Travel & Leisure zählte es 2006 zu den Top-500 Hotels der Welt und auch das Magazin Glamour und die Tageszeitung sind sich einig: Die historische Unterkunft ist einer der 10 romantischsten Orte der USA.

Image
himmlisches Schlafen

Monmouth befindet sich in Natchez, nur einige Autostunden nördlich von New Orleans und ist auch Mitglied des Hotelverbundes "Small Luxury Hotels of the World". In Natchez wurden übrigens auch viele Szenen des bekannten Filmes "Vom Winde verweht" gefilmt.

Auf unseren zahlreichen Reisen in die USA sind wir schon in den verschiedensten Hotels abgestiegen, groß und klein, Touristen- wie auch Luxusklasse, modern sowie historisch. Der Aufenthalt in der Monmouth Plantation war jedoch auch für uns ein neues Erlebnis. Eigentlich ist es nur eine Frühstückspension. Eigentlich. Kaum ist man die Kiesauffahrt entlanggefahren, fühlt man sich in die Zeit vor dem Bürgerkrieg zurückversetzt: ein elegantes Anwesen, in einem wunderbaren, großzügigen Park samt Teich gelegen. Liebevoll, detailreich und luxuriös ausgestattete Zimmer (schon mal in einem Himmelbett geschlafen?), teilweise mit offenem Kamin.

Image
Gästezimmer

Auch das freundliche und hilfsbereite Personal trägt seinen Teil zum Gelingen des Aufenthalts bei. Das "southern breakfast" ist im Preis inbegriffen, genauso wie die Hors d'Oeuvre am Nachmittag. An einem Abend sollte man sich das optionale 5-Gang Menü gönnen, das im Speisesaal des Haupthauses unter schweren Kronleuchtern und gedämpftem Licht in eleganter Atmosphäre serviert wird - wird haben wirklich fast damit gerechnet, dass gleich Rhett und Scarlett zur Tür hereinkommen. Ausklingen ließen wir den Abend mit einem Absacker auf den Korbstühlen der Veranda, wo die Hektik der Moderne gefühlte 200 Jahre entfernt war.

Aber halt, nicht alles war perfekt an diesem Aufenthalt: Wie es sich zu einem echten Südstaatenfrühstück gehört, wird natürlich "Grits" (Grütze) serviert - und die mochte mir so gar nicht schmecken...

Monmouth Plantation
36 Melrose Avenue
Natchez, Mississippi, 39120

Tel.: 601 442 5852
Toll-Free: 1-800 828 4531
Fax: 601 446 7762

http://www.monmouthplantation.com/
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen rund um  Mississippi gibt es unter www.memphis-mississippi.de,  sowie natürlich auch auf Facebook und Instagram (alles in deutscher Sprache) und natürlich auch in unserem Forum.
 

Gelesen 18713 mal Letzte Änderung am Samstag, 30 April 2022 23:01
Veröffentlicht in Mississippi Unterkünfte
Thomas

Seitdem ich 1992 zum ersten Mal in den USA war, bin ich von diesem Land begeistert und bereise es regelmässig.

Besonders angetan hat es mir der Südwesten, in New Mexico fühle ich mich besonders wohl. Zum Abschalten zieht es mich meistens nach Florida, dort ist die Gegend um Naples und Sarasota mein absoluter Favorit.

Das Neueste von Thomas

Ähnliche Artikel