ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Inhaltsverzeichnis Reisetipps Florida

Suche nach Schlagwort : usa, florida, amerika, sun harvest citrus, orangen, orangensaft


Ft. Myers: Six Mile Cypress Slough Preserve
Geschrieben von Thomas   
Dienstag, 29. September 2009

Der Boardwalk
Der Boardwalk
Florida natürlich

Wo findet man Waschbären, Luchse, Alligatoren, Fischreiher und auch Störche auf engstem Raum? Wer jetzt an einen Zoo denkt liegt falsch. Der gesuchte Ort ist das Six Mile Cypress Slough Preserve in der Nähe von Fort Myers. Nahezu unbekannt bei Besuchern aus Deutschland, ist das Naturschutzgebiet - eine der Top-Attraktionen in diesem Teil der Golfküste Floridas.

Und dies ist nicht nur so, weil der Eintritt frei ist, lediglich für das Parken fällt pro Stunde ein Dollar an. Das Slough ("slu" ausgesprochen) ist Heimat für eine große Anzahl von Pflanzen und Tieren, viele der dort heimischen Arten sind vom Aussterben bedroht. Hölzerne Stege führen in das knapp 900 Hektar große grüne Refugium und natürlich auch zum "Gator Lake", einem See, der seinen Namen alle Ehre macht: Schildkröten, Vögel und Alligatoren lassen sich hier bestens beobachten und die Speicherkarte der Digitalkamera ist schnell mit spektakulären Aufnahmen gefüllt.

Baby Alligator
Baby Alligator
Aber auch in den anderen Ecken des Naturparks gibt es entlang des zwei Kilometer langen Rundwegs viel zu entdecken, vor allem wenn man neben der Fotoausrüstung und einem Fernglas auch noch genügend Zeit im Gepäck hat. Viele Tiere verstecken sich nun einmal spontan, sobald ein Mensch im Anmarsch ist. Ist nach einigen Minuten die Luft vermeintlich wieder rein, trauen sich auch die etwas schreckhafteren Vertreter ihrer Art wieder hervor und bieten dem geduldigen Naturfreund dann beste Fotogelegenheiten. Die Zeile "ich habe heute einen Warbler fotografiert" macht sich garantiert gut auf der Postkarte an die Lieben daheim, es braucht ja nicht gleich jeder zu wissen, dass es sich bei diesem Tier um einen Vogel handelt, der bei uns unter dem Namen Grasmücke bekannt ist.

Floridas Natur pur
Floridas Natur pur
Wer absolut sichergehen will, nichts zu übersehen und zu verpassen nimmt an einer der angebotenen Führungen ("Guided Walk") teil, die ebenfalls kostenfrei sind. Die ehrenamtlichen Ranger geben ihr Wissen gerne weiter und vermitteln einen tiefen Einblick in das fragile Ökosystem des Slough, das wie eine gewaltige Drainageanlage wirkt - das Wassereinzugsgebiet des Parks ist mehr als 80km² groß. Während der Regenperiode von Juni bis Oktober kann das Wasser sogar bis zu 90cm hoch stehen, was nun auch erklärt, warum für die Besucher Stege statt normaler Wege errichtet wurden. Genau dieser Wechsel zwischen Trockenheit und kompletter Überflutung sorgt aber für die abwechslungsreiche Tier- und Pflanzenwelt dieses riesigen Feuchtbiotops.

Das neu errichtete Besucherzentrum leistet einen weiteren Beitrag dazu, die biologischen Hintergründe und Zusammenhänge zu verstehen. Zahlreiche Bilder und Schautafeln bringen dem interessierten Urlauber die Vielfalt der Natur Floridas näher und verdeutlichen, dass es neben Stränden und Themeparks so viel mehr in diesem Bundesstaat zu erleben gibt.

Six Mile Cypress Slough Preserve - entdecken Sie das grüne Florida!

7751 Penzance Blvd., Fort Myers, Florida
http://www.leeparks.org/sixmile

Zwei Kilometer nördlich des Daniels Parkway am Six Mile Cypress Parkway gelegen. Vom Interstate 75 nehmen Sie die Ausfahrt (Exit) Nummer 131.

Geöffnet 7 Tage die Woche von 08:00 Uhr bis Sonnenuntergang, Einlass bis eine Stunde vorher. Der Eintritt ist frei, jedoch betragen die Parkgebühren pro Stunde 1 Doller (5 Dollar Höchstgebühr), die Einnahmen kommen allein dem Park zugute.

Öffnungszeiten des Besucherzentrums:

November – April:
Tues - Fri: 10 a.m. - 4 p.m.
Sat, Sun: 10 a.m. - 2 p.m.

Mai - Oktober:
Tues - Sun: 10 a.m. - 2 p.m.

Führungen:
Von Januar bis März täglich um 09:30 und 13:30 Uhr, Mai bis Oktober nur Mittwochs um 09:30 Uhr. April, November und Dezember täglich um 09:30 Uhr.

Allgemeine Informationen unter Telefon 1 - (239) 533-7550

Fahrräder und Roller Blades sind auf dem Trail nicht zugelassen.

Stand August 2009. Die hier genannten Informationen waren zum Zeitpunkt der Überprüfung aktuell. Sollten sie einen Besuch planen, empfehlen wir ihnen, sich auf alle Fälle auf der jeweiligen Homepage über aktuelle Telefonnummern, Öffnungszeiten usw. zu informieren.