Menu Content/Inhalt

Startseite arrow Häufige Fragen arrow Ein- und Ausreisearrow Visa Waiver Program - was verbirgt sich dahinter?
Visa Waiver Program - was verbirgt sich dahinter?
Drucken 
PDF 
Geschrieben von Daniela
Samstag, 7. März 2009


Das Visa Waiver Program ermöglicht das visumfreie Einreisen in die Vereinigten Staaten für Staatsbürger bestimmter Länder.

Zahlreiche Länder sowie die meisten Flug- und Schifffahrtsgesellschaften sind dem Programm angeschlossen. Der Anschluss der Reisegesellschaft an das VWP ist grundlegend Voraussetzung für das visumfreie Reisen.

Für diese Art des Reisens sind bestimmte Voraussetzungen bei Pässen gegeben, weiterhin ist die Beantragung einer Einreisegenehmigung via ESTA Pflicht.

Die betreffenden Bürger der teilnehmenden Staaten dürfen sich somit bis zu 90 Tage in den USA aufhalten, ohne hierfür ein extra Visum beantragen zu müssen. Der Grund für den Aufenthalt kann dabei sowohl privat als auch geschäftlich sein. Weiterhin besteht für Reisende im Rahmen des VWP die Pflicht, im Besitz eines Rückflug- oder weiterführenden Tickets zu sein. Ein weiterführendes Ticket darf nicht in Kanada, Mexiko oder der Karibik enden.

Das VWP gilt für die gesamten Vereinigten Staaten einschließlich Puerto Rico, Guam und den US-Jungferninseln (Virgin Islands).

Grundlegende Informationen sowie eine Liste der angeschlossenen Länder bietet die US Botschaft sowie das VWP-Informationsblatt

 
Diese FAQ wurde mit größter Sorgfalt geschrieben. Sollten Sie einen Fehler entdecken, sind wir für eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst   dankbar.
 



Letzte Aktualisierung Dienstag, 27. Januar 2015
Tags
95,38% von 65 Benutzern fanden diese FAQ hilfreich,  Ich finde diese FAQ  hilfreich hilfreich  nicht hilfreich nicht hilfreich
< Zurück   Weiter >