Menu Content/Inhalt



Wetter & Klima
Drucken 
PDF 
Geschrieben von Angie
Samstag, 21. März 2009

 
Hawai'i besitzt 21 der 22 Klimazonen der Welt. Wüste, tropischer Regenwald oder hochalpine Zonen sind zu finden, die einzige nicht existierende Klimazone ist die Polarzone.

Auf Hawai'i gibt es zwei Jahreszeiten: Sommer und Winter. Die Sommermonate erstrecken sich von Mai bis November, die Wintermonate von Dezember bis April.
Im Winter regnet es häufiger und die Temperaturen sind um durchschnittlich 5° C niedriger.
Von der Jahreszeit unabhängig sind die Ostseiten (windward side) der Inseln regnerischer, wobei es häufig vorkommt, dass zeitgleich im Westen (leeward side) die Sonne vom Himmel scheint.
Hilo, die im Osten von Big Island gelegene Hauptstadt dieser Insel, ist mit 130 inch Regen pro Jahr die regenreichste Stadt der gesamten USA.

Mt. Wai'ale'ale, fast im Zentrum von Kaua'i, ist mit 460 inches einer der regenreichsten Punkte der Welt. Hier regnet es durchschnittlich an 350 Tagen im Jahr!

In den Wintermonaten schneit es am 4.205 m hohen Mauna Kea und dem mit 4.169 m nur weniger kleinen Bruder Mauna Loa. Die Mauna Kea Access Rd., die ab dem Visitor Center John. A. Burns Way heißt, ist daher immer wieder gesperrt.


Am 3.055 m hohen Vulkan Haleakala auf der Nachbarinsel Maui schneit es hingegen äußerst selten, Frost gibt es jedoch häufig, besonders
abends, nachts und in den frühen Morgenstunden.
 
Die Hurrikan-Saison ist von Juni bis November, wobei Hurrikans selten vorkommen. Wenn aber doch, treffen sie meist mit großer Wucht auf Hawai'i, wie zuletzt Hurrikan "Iniki" 1992, der weite Teile von Kaua'i zerstörte.

Von der Jahreszeit unabhängig können Tsunamis auftreten, was glücklicherweise nur sehr selten der Fall ist. Nachdem 1946 bei einem großen Tsunami, der die Stadt Hilo auf Big Island fast völlig zerstörte, 122 Tote zu verzeichnen waren, wurde auf Hawai'i das erste "Pacific Tsunami Warning Center" errichtet. Mittlerweile gibt es weltweit 22 dieser Tsunami Warning Center.

Für jene, die sich für das aktuelle Wetter auf Hawai'i interessieren, gibt es eine interaktive Radarkarte, sodass man immer auf dem laufenden ist. Die grellgrünen Flecken, die auf der Radarkarte zu sehen sind, bedeuten Regen.


Diese FAQ wurde mit größter Sorgfalt geschrieben. Sollten Sie einen Fehler entdecken, sind wir für  eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst   dankbar.


Letzte Aktualisierung Mittwoch, 6. Januar 2016
Tags
100,00% von 138 Benutzern fanden diese FAQ hilfreich,  Ich finde diese FAQ  hilfreich hilfreich  nicht hilfreich nicht hilfreich
Weiter >