Menu Content/Inhalt

Startseite arrow Häufige Fragen arrow Planung & Routenarrow Wo und wie fange ich am besten mit der Planung an?
Wo und wie fange ich am besten mit der Planung an?
Drucken 
PDF 
Geschrieben von Daniela
Mittwoch, 8. April 2009


Jeder USA-Reisende stand vor dieser Frage und steht sicherlich auch bei späteren Reisen öfter nochmal vor ihr: Wo und wie anfangen?

Das erste ist natürlich, sich zu überlegen, was man unbedingt sehen möchte. Dass die Freiheitsstatue und die Golden Gate Bridge gemeinsam dabei nur mit erheblichem Zeit- und Kostenaufwand funktionieren, ist eigentlich sofort klar. Also muss man sich entscheiden:

  • Städtereise oder Rundreise?
  • Viele Städte oder viel Natur? Oder beides?
  • Rote Steine oder grüne Wälder? Flüsse und Seen vielleicht?
  • Nord-Süd-Ost-West?
  • Und ganz wichtig: Wieviel Zeit habe ich für die Reise?

Dass die Mehrheit der "Ersttäter" den Südwesten als Ziel wählt, liegt eigentlich auf der Hand: Drei der wichtigsten Städte (Los Angeles, San Francisco, Las Vegas) und einige der bekanntesten Naturparks befinden sich hier (Death Valley, Yosemite, Grand Canyon). Eine Rundreise durch den Südwesten bietet große Städte, Action und Spass, rote Steine, Wüste, Wälder, Meer. Abwechslungsreich und gespickt mit sehr vielen weltberühmten Anlaufpunkten.

Hat man seine Interessen sondiert, sollte man sich vielleicht in unser Forum begeben, wo es Routenvorschläge gibt, basierend auf real gefahrenen Strecken und den Erfahrungen unserer User, sind etliche vorgefertigte Routen entstanden, die gleich mitsamt Streckenlänge, Kürzungs- und Erweiterungsvarianten und Alternativen (z. B. wegen der Jahreszeiten) gelistet sind. Zur Veranschaulichung dienen beigelegte Routenkarten.

In den Highlightmaps finden Sie Highlights die auf Ihrer Route liegen könnten.

Anhand dieser Vorschläge, einer guten Karte oder einem Routenplaner (Google Maps - am besten in Kombination mit Google Earth - ist eine gern genutzte Variante) und den Reiseberichten unserer User, kann man nun mit der eigenen Planung loslegen.

Zu beachten ist bei der ersten Planung, dass die USA groß und weit sind und Strecken samt Fahrdauer gern unterschätzt werden. Lieber weniger ansehen und dafür genug Zeit haben, als von einem Highlight zum nächsten zu hetzen und nicht genießen können.

Wer sich seiner angedachten Route unsicher ist oder sie verbessern möchte, kann sie im Forum zur Diskussion stellen und sich den Rat der erfahrenen User einholen: Routenanalyse und Routenerfahrungen: Der Weg ist das Ziel!


Diese FAQ wurde mit größter Sorgfalt geschrieben. Sollten Sie einen Fehler entdecken, sind wir für  eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst   dankbar.


Letzte Aktualisierung Samstag, 17. Januar 2015
Tags
96,75% von 154 Benutzern fanden diese FAQ hilfreich,  Ich finde diese FAQ  hilfreich hilfreich  nicht hilfreich nicht hilfreich
Weiter >