Menu Content/Inhalt

Startseite arrow Aktuelles arrow Illinois / Chicago 


Informationen

Aktuelles Airlines Alaska Arizona Colorado Florida Georgia Great Lakes Hawaii Illinois / Chicago  "Tosca" im amerikanischen Mittleren Westen  Architektur-Führungen mit Knopf im Ohr  Barack Obama nachgereist  Biergenuss erleben im Mittleren Westen  Chicago Auto Show  Chicago Auto Show: 1000 Vehikel unter einem Dach  Chicago erinnert mit intensivem Programm an deutschstämmigen Architekten   Chicago geht aufs Eis  Chicago mit dem „Urban Ranger“ erleben  Chicago ruft „Restaurant Week“ ins Leben  Chicago: Architektur-Touren auf Deutsch  Chicago: Heiße Debatten um Hot Dogs  Chicago: Kostenlos über Highlights informieren  Chicago: Kostenlose MP3-Blues-Tour im Internet   Chicago: Neuer Name für den bekannten Sears Tower  Chicago: Stadtteil-Führungen im Frühling  Chicago: Titanen der Eiszeit und andere Ausstellungen   Chicagoer „Restaurant Week“ geht in die zweite Runde  Chicagoer „Restaurant Week“ zum dritten Mal in Folge  Chicagos Art Institute trumpft wieder kunstvoll auf   Chicagos neue Stadtteil-Touren im Sommer 2007  Christkindlmarket - von deutscher Tradition zu einer Chicago-Institution  Deutsche Modeschöpferin wird touristische Botschafterin Chicagos  Günstige Blicke auf Chicagos Skyline  Gute Tropfen entstehen in Illinois  Gute Tropfen entstehen in Illinois  In Illinois entstehen gute Tropfen  Invasion der Kuscheltiere: Rockford und die alljährliche „Sock Monkey Madness“  Jetzt seltene Oldtimer an der Route 66 in Illinois bestaunen  Kreative Pizzatour in Chicago  Luciafest und Köttbullar mitten im Mittleren Westen   Mit Chicagos Hochbahn durch den Loop  Neues aus Chicago  Neues aus ChicagoNeues Automuseum an der Route 66 in Illinois  Ravinia Festival 2008 in Chicago  Rockford AirFest 2012: „Donnervögel“ in Aktion: Spektakuläre Flugformationen der „Thunderbirds“  Spektakuläre Autoshow in Rockford  Vier gläserne Erker in 440 Metern Höhe  Von Halloween zu „Chicagoween“  Von Präsidenten-Limousinen zum „Batmobile“  Weihnachts-Einkäufe? Chicago!  Zeitreise in die Welt der Dinosaurier  „Tag der offenen Tür“ in Chicagos bedeutendsten Bauwerken Indiana Kalifornien Kanada Kansas Louisiana Maryland Mississippi Nevada / Las Vegas New England New Mexico New York North Carolina Oklahoma Ontario (Kanada) Oregon Pennsylvania Tennessee Texas USA gesamt Utah Virginia Washington Washington D.C. West Virginia WyomingInformationenReisetippsBuchtippsusa-reise.de
ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Inhaltsverzeichnis Aktuelles Illinois / Chicago

Suche nach Schlagwort : Chicago, Restaurant, Illinois, Restaurants, Rabatt, Einheitspreis


Neues Automuseum an der Route 66 in Illinois PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas   
Mittwoch, 13. April 2011

1931 - Oakland Sport Coupe
Am 21. Juli 2011 eröffnet das Pontiac-Oakland Automobile Museum in Pontiac, 160 Kilometer südlich von Chicago an der Route 66

Pontiac liegt 160 Kilometer südlich von Chicago an der legendären Route 66 im US-Bundesstaat Illinois. Wenn am 21. Juli 2011 das Pontiac Oakland Museum eröffnet, wird die amerikanische Kleinstadt zum Mekka der Oldtimer-Fans. Nicht nur Fahrzeuge von Pontiac und Oakland, darunter ein seltenes Oakland Sport Coupé von 1931, gehören zu den Exponaten, sondern auch historische Autoteile und Zubehör wie rund 2.000 Öldosen und Ölkannen, hunderte von Büchern und Zeitschriften, Broschüren, Gebrauchsanweisungen und Werbeanzeigen. Das Museum lässt eine Ära auferstehen, in der die Route 66 zum Mythos wurde und amerikanische Autos zum Maß aller Dinge. In Pontiac ist man auf die „Mother Road“ besonders stolz und nicht zuletzt auch darauf, dass das renommierte Time Magazine Pontiac als „eine der besten Kleinstädte Amerikas“ bezeichnete.

Tim Dye, Manager des neuen Museums, ist seit Februar dabei, Materialien entgegen zu nehmen. Die Eröffnungsfeierlichkeiten sind festgelegt und werden sich über vier Tage erstrecken. Sie beginnen am 21. Juli um 19.30 im Chautauqua Park Pavillon in Pontiac mit einer Präsentation Dyes zur Geschichte der Pontiac Automobile. Wer möchte, kann sich zuvor bei einem typisch amerikanischen Picknick stärken. Am 22. Juli steht von 16 bis 21 Uhr die Voreröffnung des Museums auf dem Programm, am 23. Juli findet von 11 Uhr bis Mitternacht die offiziellen Feierlichkeiten statt, und am Sonntag erweitert das Museum seine Öffnungszeiten von 9 bis 18 Uhr (www.visitpontiac.org).

Nähere Informationen zu Chicago und Illinois erteilt das Fremdenverkehrsbüro Chicago & Illinois, Frankfurt/Main, Telefon 069-255 38 280, www.gochicago.de.

 
< Zurück   Weiter >