Menu Content/Inhalt

Startseite arrow Informationen arrow Städte & Regionen 
ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Inhaltsverzeichnis Informationen Städte & Regionen

Suche nach Schlagwort : antelope canyon, antelope, upper, lower, navajo, arizona


Clarksdale, MS PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas   
Donnerstag, 4. Oktober 2007


Streets of Clarksdale
Streets of Clarksdale
Das Mississippi Delta - das ist die Heimat des Blues. Genau im Herzen des Deltas liegt Clarksdale, sein Geburtsort. Namen wie Muddy Waters, John Lee Hooker, Son House, Ike Turner und viele andere sind mit Clarksdale und dem umgebenden Coahoma County untrennbar verbunden.

Blues hört man nicht nur, man muss diese Musik fühlen, spüren und erleben und dafür gibt es keinen besseren Ort als Clarksdale, denn Clarksdale ist kein musikalisches Disneyland, Clarksdale ist echt und authentisch. B.B. King sagte einmal "Beim Blues geht es um Gefühle, Hoffnung, Aufregung und echte Emotionen", und genauso präsentiert sich Clarksdale dem Reisenden:

Die Stadt ist in die Jahre gekommen, zahlreiche Gebäude stehen leer, auch Downtown Clarksdale hat natürlich gelitten, viele alte, von der Vergangenheit gezeichnete Gebäude, die aber vielleicht genau deswegen den Blues hier so spürbar machen. Auch um Clarksdale herum ist das Weiß der Baumwolle längst dem Grün der Sojabohnen gewichen.

Aber Clarksdale lebt und man sollte sich von den Fassaden, die nun anscheinend so traurig von der besseren Vergangenheit erzählen, nicht täuschen lassen. In zahlreichen Blues Clubs ist täglich wieder Live Musik zu hören und auch die Geschichte des Blues wird natürlich nicht vergessen.

Greyhound-Station - jetzt Visitor Center
Greyhound-Station - jetzt Visitor Center
Die "Blues Alley" in Clarksdales historischem Blues Bezirk besteht aus der früheren Greyhound-Station, dem ehemaligen Bahnhof von Clarksdale (der jetzt u. a. ein kleines Bistro beherbergt) sowie dem Delta Blues Museum, das im früheren Güterschuppen untergebracht ist. Das Delta Blues Museum widmet sich der Geschichte des Blues wie auch die der Personen und Musiker, die diese Art der Musik bekannt und populär gemacht haben. Zu sehen gibt es unter anderem eine von B.B. Kings "Lucille" Gitarren, Sonny Boy Williamsons II Harmonikas und sogar die Blockhütte, in der Muddy Waters während seiner Zeit auf der Stovall Plantage lebte. Ein weiteres illustres Ausstellungsstück ist die "Muddywood" Gitarre, in Auftrag gegeben von der bekannten Rockgruppe ZZ Top und gefertigt aus Holz von Muddy Waters' Hütte.

Man vermutet es kaum, aber der bekannte Schauspieler Morgan Freeman ("Miss Daisy und ihr Chauffeur") betreibt mit einem Partner zwei Lokale in Clarksdale, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Ground Zero Blues Club, mittlerweile ein Mekka für Bluesfans aus aller Welt sowie Madidi, einem Fine-Dining Restaurant, das zu den Besten im ganzen Staat Mississippi gehört.

Delta Blues Museum
Delta Blues Museum
Einen Steinwurf von Ground Zero entfernt und direkt beim Delta Blues Museum befindet sich das Big Pink Guest House, ein Bed & Breakfast, wie es ungewöhnlicher kaum sein kann und der ideale Ausgangspunkt, um die Stadt zu entdecken und zu erleben.

Gerade mal zwei Blocks vom Delta Blues Museum entfernt befindet sich Cat Head, eine einzigartige Fundgrube für alles rund um das Thema Blues wie CDs, Schallplatten, DVDs, Videos und Bücher. Die Auswahl ist groß, es finden sich Klassiker genauso wie aktuelle Aufnahmen, regionale Newcomer genauso wie bekannte Namen, Kunstgegenstände, Fotos und vieles mehr ist ebenfalls im Angebot.

Seit über 100 Jahren gibt es die Hopson Plantation 2 Meilen vor den Toren der Stadt, einstmals eine der größten Baumwollplantagen im Mississippi Delta. Hier wurde 1944 zum ersten Mal Baumwolle mechanisch gepflückt, eine Revolution in der Landwirtschaft und der Beginn der Freisetzung unzähliger Landarbeiter, die nun nicht mehr benötigt wurden. Auch dies ein Ereignis, das mit der Geschichte des Blues verwoben ist. Auf der Farm sind nach wie vor alte Gerätschaften zu sehen und vieles präsentiert sich noch im Zustand von 1944.

Weitere Informationen zu Clarksdale und Coahoma County:

http://www.clarksdaletourism.com/

Clarksdale ist ebenfalls Teil des Mississippi Blues Trails, auf dem man den Spuren und Lebensgeschichten vieler bekannter Größen des Blues folgen kann: http://www.msbluestrail.org.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 27. Januar 2015 )
 
< Zurück   Weiter >