Menu Content/Inhalt

Startseite arrow Informationen arrow Nationalparks 


ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Inhaltsverzeichnis Informationen Nationalparks

Suche nach Schlagwort : grand canyon, north rim, south rim, national, park, grand canyon village


Organ Pipe Cactus N. M. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Wolfgang   
Mittwoch, 26. September 2007


Organ Pipe Cactus
Das Organ Pipe Cactus N. M. liegt im südlichen Arizona, direkt an der mexikanischen Grenze. Den Status eines National Monuments hat dieser Park am 13. April 1937 erhalten und wird seither vom National Park Service verwaltet.

Der Park liegt im nördlichen Bereich der Sonora-Wüste, die sich bis weit nach Mexiko hinein erstreckt. Für den Parknamen stand der Organ Pipe Cactus (Orgelpfeifen-Kaktus) Pate, den es innerhalb der USA nur noch in diesem Park und seiner näheren Umgebung gibt. Geprägt wird das Landschaftsbild in den Ebenen von den bis zu 15 m hohen Saguaro Kakteen. Innerhalb der Parkgrenzen gedeihen ca. 25 weitere Kakteenarten. Neben den Kakteen überwiegen strauchähnliche Pflanzen wie Creosotbush, Mesquite und Paloverde. Die Hauptblütezeit reicht von März bis Juni. Wegen der Hitze am Tage sind die meisten Tiere der Wüste nachtaktiv. Tagsüber sind Vögel, verschiedene Eidechsenarten und - mit etwas "Glück" - auch Schlangen zu beobachten.

Organ Pipe Caktus mit Ajo Mountains
Aus den weiten Ebenen ragen die Ajo Mountains bis fast 1500 m empor. Eines der schönsten Erlebnisse in diesem Park ist eine Fahrt auf dem Ajo Mountain Drive. Er erschließt mit seinen 21 Meilen (34 km Schotterpiste) diese Berg- und Pflanzenwelt. Eine zweite Aussichtsstraße führt durch die Ebene, der 53 Meilen (85 km) lange Puerto Blanco Drive. Allerdings ist inzwischen der größte Teil der Piste für die Öffentlichkeit gesperrt. Für die Parkbesucher ist nur noch der asphaltierte North Puerto Blanco Drive auf 5 Meilen zugänglich.

Mit die erste Anlaufstation in jedem National Park sollte das Visitor Center sein. Es sind allerdings vom nördlichen Parkeingang noch 17 Meilen (27 km), bis man es erreicht. Dort kann man sich über die Geschichte und Entstehung des Parks, über die Geologie sowie die Tier- und Pflanzenwelt informieren. Dazu wird auch eine Diashow präsentiert. Für weitere Auskünfte stehen Parkranger zur Verfügung.

Das Monument beherbergt einen Campground inmitten dieser Kakteenlandschaft (es gibt noch einen zweiten unbedeutenden mit 4 Zeltplätzen). Andere Unterkünfte sind im Park nicht vorhanden.

Der am nächsten gelegene Ort ist Lukeville, an der mexikanischen Grenze mit einem Minimalangebot an touristischer Infrastruktur. Nennenswerte Übernachtungs- und Einkaufsmöglichkeiten gibt es erst wieder in Ajo.
Mehr Bilder zum Organ Pipe Cactus N. M. gib es in unserem Fotoarchiv.

Parkplan:
www.nps.gov/common/commonspot/customcf/apps/maps/showmap.cfm

Detailkarte Visitor Center und Campingplatz:
http://www.nps.gov/orpi/planyourvisit/upload/ORPImap2-2.pdf
 



Das Team von usa-reise.de bedankt sich bei Wolfgang für die Erstellung dieser Präsentation.

 

 

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 15. Januar 2015 )
 
< Zurück   Weiter >