Menu Content/Inhalt

Startseite arrow Informationen arrow Städte & Regionen 
ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Inhaltsverzeichnis Informationen Städte & Regionen

Suche nach Schlagwort : antelope canyon, antelope, upper, lower, navajo, arizona


Lake Tahoe PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Wolfgang   
Dienstag, 25. September 2007


Der Lake Tahoe liegt etwa 70 km südlich von Reno / Nevada. Etwa ¾ seiner ca. 700 km² liegen in Californien. Die Grenze auf der Ostseite verläuft durch South Lake Tahoe. Der See liegt auf 1900 m über Meereshöhe, ist 36 km lang, 19 km breit und hat eine Strandlänge von 113 km. Er ist kein Krater, sondern wurde durch Bewegungen der Erdkruste und vulkanische Aktivitäten geformt und wird durch das Ende des Tals begrenzt.

 

Auf beiden Seiten wird der Lake Tahoe von Bergen eingerahmt, deren Höhe bis über 3000 m reicht. Zahlreiche Skigebiete liegen rund um den See. Das berühmteste ist Squaw Valley, wo 1960 die olympischen Winterspiele stattfanden. Weitere Skigebiete sind Alpine Meadows, Heavenly, Kirkwood, Northstar at Tahoe und Sierra at Tahoe.

Der Lake Tahoe wird in den North und Southshore unterteilt. Die Strände sind sehr unterschiedlich. Auf der Ostseite bei Zephyr Cove und Cave Rock liegen dicke Felsen im Wasser und die Straße führt etwa 50 bis 100 m oberhalb vom Wasser durch die Felsen und Wälder.

Im Norden in Chrystal Beach und Kings Bay gibt es kleinere Sandstrände. Auf der Westseite zwischen Tahoe City und Tahoma fährt man fast ebenerdig mit dem Wasser und im Süden liegt mit der Emerald Bay ein Gemisch von allem vor. Hier verlässt die Straße auch kurz den See und schlängelt sich einige Kilometer durch die wilde, waldreiche Natur. Etwas weiter südlich liegt auch der Tahoe Airport.

Für Fernreisende, die dorthin fliegen wollen, kommt allerdings nur Reno in Frage, denn dort landen auch größere Maschinen.

Zahlreiche Trails gibt es rund um diesen See. Sie reichen von einfachen Spaziergängen bis zu ausgedehnten, mehrtägigen Wanderungen im Hinterland.

Da der Lake Tahoe kein Nationalpark ist, gibt es auch kein direktes Visitor Center. Nützliche Informationen gibt es in der Chamber of Commerce. Zahlreiche Malls und Outlet Factorys laden zum Shoppen ein. Eine der größten ist die Y-Mall an der Kreuzung Hwy 50-89 in South Lake Tahoe.

Im Sommer gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wo man sich Ruderboote, kleine Motorboote und Jetski ausleihen kann. Wasserski ist ebenfalls sehr beliebt. Angenehm ist auch ein kleines Ruhepäuschen auf den Felsen des Cave Rock.

Für Wohnmobilenthusiasten und Camper gibt es jede Menge Campgrounds rund um den See. Davon sind 16 an der Northshore, 10 an der Southshore, 3 an der Eastshore Area, 20 im nahgelegenen Carson Valley (Ostseite) und 14 in und um Truckee an der Nordwestseite. Motelreisende finden rund um den See genügend Auswahl, von einfachen, preiswerten Motels bis zu höherwertigen Inn's. Eine preisliche Alternative, vom See weg, ist Carson City. Die Stadt ist die Hauptstadt von Nevada und liegt etwa 20 km östlich vom See. 

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist Virginia City, eine gut erhaltene, alte Westernstadt mit einem Saloon, diversen Einkaufmöglichkeiten und einer schönen alten Kirche.

Mehr Bilder gibt es in unserem Fotoarchiv.

Weitere Informationen rund um den Lake Tahoe findet man bei

www.snow.com

www.vailresorts.de


Das Team von usa-reise.de bedankt sich bei Michel für die Erstellung dieser Präsentation.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 30. Januar 2015 )
 
< Zurück   Weiter >