Menu Content/Inhalt

Startseite arrow Informationen arrow Nationalparks 


ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Inhaltsverzeichnis Informationen Nationalparks

Suche nach Schlagwort : grand canyon, north rim, south rim, national, park, grand canyon village


Canyonlands N. P. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Wolfgang   
Montag, 24. September 2007


Blick vom Grandview Point
Der Canyonlands N. P. liegt im Südosten des Bundesstaates Utah westlich vom Arches N. P. und wurde 1964 gegründet.

Wasser und Erosion waren die Schöpfer dieser atemberaubenden Landschaft. Sie formten die verschiedenen Gesteinsschichten in Hunderten von Canyons, Bögen, Säulen, Zinnen und Tafelbergen.

Durch den Park fließen der Colorado und der Green River. Diese beiden Flüsse teilen den Park in drei Teilgebiete: Island In The Sky, The Needles und The Maze.

Island In The Sky befindet sich im Norden und thront wie ein Vorgebirge 600m über dem Zusammenfluss von Colorado und Green River. Dieser Teil ist am spektakulärsten und für Besucher am leichtesten zugänglich.

Im Südosten liegen The Needles, die sich mit rot und weiß gebänderten Zinnen 120 m hoch über Baumwiesen und steilen Tälern erheben.

The Maze, ein im Westen gelegenes Gebiet, wird von einem Gewirr aus Spalten und Spornen gekennzeichnet und ist nur zu Fuß oder mit dem Geländewagen zu erreichen.

Blick durch den Mesa Arch
Durch Island In The Sky und The Needles führen Scenic Drives, die zu den wichtigsten Aussichtspunkten führen. Dort beginnen auch viele Wanderwege (Trails) zu weiter abgelegenen Sehenswürdigkeiten, wie z. B. zum Upheaval Dome. Eine weitere Möglichkeit, diese grandiose Landschaft zu erkunden, ist mit dem Geländewagen. Sehr beliebt ist die White Rim Road, die auf fast 100 Meilen Länge immer am Canyonrand entlang führt. Auch viele Attraktionen im Needles-District sind nur auf diese Weise erreichbar.
Weitere beliebte Aktivitäten sind Rafting, Mountain-Biking und Jetboat-Touren.

Der Canyonlands N. P. ist ganzjährig geöffnet. Die beste Reisezeit ist der Frühling, der Spätsommer und der Herbst, wenn es nicht so heiß wie im Hochsommer ist. Dann werden oft Temperaturen über 40° Celsius erreicht. Deswegen ist es wichtig, immer genügend Wasser dabei zu haben.

Im Needles District
Island In The Sky und The Needles haben jeweils ein Visitor Center, die in der Nähe der Parkeingänge liegen. Dort kann man sich zu Geologie sowie Flora und Fauna informieren. Außerdem wird ein interessanter Videofilm gezeigt, der als Einstieg gut geeignet ist und einen ersten Überblick bietet.

Die einzigen Übernachtungsmöglichkeiten sind zwei Campgrounds sowie viele weitere einfache Campsites im Hinterland. Übernachtungsmöglichkeiten in Hotels und Motels, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten sind in Moab sowie in begrenztem Umfang im Örtchen Monticello vorhanden.

Mehr Bilder zum Canyonlands N. P. in unserem Fotoarchiv.

Parkplan:
www.nps.gov/common/commonspot/customcf/apps/maps/showmap.cfm

Weitere Parkpläne:
http://www.nps.gov/cany/planyourvisit/maps.htm 



Das Team von usa-reise.de bedankt sich bei Daniel für die Erstellung dieser Präsentation.

 

 

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 10. Januar 2015 )
 
< Zurück   Weiter >