Menu Content/Inhalt

Startseite arrow Informationen arrow Städte & Regionen 
ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z

Inhaltsverzeichnis Informationen Städte & Regionen

Suche nach Schlagwort : antelope canyon, antelope, upper, lower, navajo, arizona


Key West PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas   
Dienstag, 6. März 2007

Sonnenuntergang vor Key West
Sonnenuntergang vor Key West
Key West liegt näher an Kuba als an Miami und ist Floridas südlichstes subtropisches Paradies, unabhängig und manchmal sogar aufsässig. Das einzigartige Aufeinandertreffen von Geschichte, Klima, schöner Natur, verschiedener Kulturen, Architektur und purer Romantik machen die Insel zu einem ganz besonderen Ort, der ganz anders ist, als "die Welt da draußen".

Das milde Klima von Key West, die historischen Strukturen sowie die vorherrschende "erlaubt ist, was gefällt" - Mentalität haben die Insel schon seit langer Zeit zu einem Refugium für Schriftsteller, Künstler und Freigeister gemacht, die einfach mal die Seele baumeln lassen wollten und Entspannung für Körper, Geist und Seele suchten. Ernest Hemingway, Tennessee Williams, Elizabeth Bishop, Robert Frost und Jimmy Buffett sind nur einige der bekannten Namen, die in der Inselstadt Trost und Inspiration gefunden haben, genauso wie bahamesische Strandräuber, Fischer, Schwammtaucher und kubanische Zigarrendreher. Die kubanischen und bahamesischen Wurzeln von Key West sind in den Restaurants, Zigarrengeschäften, Museen und Unterkünften der Insel immer noch deutlich erkennbar.
eines der beliebtesten Fotomotive
eines der beliebtesten Fotomotive


Die Übernachtungsmöglichkeiten sind breit gefächert: Intim und gemütlich in den zahlreichen Bed & Breakfasts, deren Architektur die Vergangenheit wieder lebendig werden lässt oder großzügig, modern und luxuriös in den Resorts, die sich natürlich ebenfalls auf der Insel finden lassen.

Mit Sightseeing, Shopping, Wassersport und anderen Outdoor-Aktiviäten ist ein Tag in Key West schnell verbracht und schon findet man sich am Abend am Mallory Square zur täglichen Sunset Celebration wieder, wo Feuerschlucker, Drahtseilkünstler und Dresseure mit dem spektakulären Sonnenuntergang in den Golf von Mexiko um die Aufmerksamkeit der Zuschauer eifern.

hier lebte Hemingway viele Jahre
hier lebte Hemingway viele Jahre
Key West lockt mit einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel das frühere Haus von Ernest Hemingway oder dem Zentralfriedhof, der so gar nicht traurig sein will. Weiters zu empfehlen sind das Maritime Museum, wo aus Schiffwracks geborgene spektakuläre Schätze zu besichtigen sind und das Key West Aquarium, dort kann man sogar einen Hai streicheln. Sand, Sonne und Wassersport kommen dank der Strände natürlich auch nicht zu kurz, genauso wie die vielen historischen Wracks und lebenden Korallenriffe zu Entdeckungsreisen auch unterhalb der Wasseroberfläche einladen.

Wie bereits eingangs erwähnt, ist Key West abends und nachts mindestens genauso interessant wie am Tag. Nach Sonnenuntergang spannt sich der Sternenhimmel über Jazz Clubs, Pianobars, Drag Shows und Saloons und auf den Bühnen der zahlreichen Theater der Gegend hebt sich der Vorhang.

Key West hat einen ganz eigenen Charme, eine ganz eigene Atmosphäre und will so gar nicht in das Bild des typischen Amerika passen. Spätestens am zweiten Tag des Aufenthalts ist man vom dortigen Geist des Easy-Goings ebenfalls angesteckt und der Stress in der Heimat ist auf einmal ganz weit weg....

Informationen rund um die Keys und Key West gibt es www.fla-keys.com
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 28. Januar 2015 )
 
< Zurück   Weiter >