Menu Content/Inhalt

Startseite arrow Aktuelles


Aktuelles
Kinohit Dirty Dancing wird 25 Jahre alt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas   
Mittwoch, 27. Juni 2012

Weiter …
The Time of my Life
Originaldrehort liegt in North Carolina - im August feiern tausende Fans »The Time of My Life«

Die beliebteste Filmromanze aller Zeiten - „Dirty Dancing“ - wird in diesem Sommer tausende Fans nach North Carolina an der US-Ostküste ziehen. Bereits zum dritten Mal findet am 17. und 18. August das Dirty Dancing Festival am Originaldrehort am Lake Lure statt. Neben einer Vorführung des Klassikers direkt am Seeufer sind Tanzkurse und auch Wettbewerbe im Wassermelonen-Tragen und im Frauen-Heben im See geplant. Der “Lake Lift”, bei dem der Filmheld seine Partnerin über sich hält, gehört zu den berühmtesten Szenen im Film. Detaillierte Informationen gibt es im Internet unter www.dirtydancingfestival.com.

Weiter …
 
Eine Tour durch die interessantesten Museen North Carolinas PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas   
Samstag, 26. Mai 2012

Von Flugpionieren, Stararchitekten und Sit-Ins

Einen ganzen Bildungsurlaub könnte man in North Carolina verbringen. Der US-Bundesstaat an der Atlantikküste ist Heimat vieler Museen, Gedenkstätten und Galerien, von denen viele globale Anerkennung genießen. Geschichte wurde hier schon seit der Kolonialzeit geschrieben, im 20. Jahrhundert sogar Weltgeschichte – politisch und technisch.

Weiter …
Der Restaurantcounter im Civil Rights Museum
Platz nehmen darf man sich hier zwar nicht mehr, aber im alten Woolworth-Kaufhaus von Greensboro dreht sich alles um das wichtigste Sit-In (Sitzstreik) der amerikanischen Geschichte. Vier schwarze Studenten setzten sich 1. Februar 1960 an den nur weißen vorbehaltenen Restaurantcounter und wollten damit gegen die Rassentrennung demonstrieren. Mehrere Hundert andere unterstützten sie bis zum 25. Juli 1960 als die Trennung in weiße und schwarze Bereiche endlich aufgegeben wurde. Heute beherbergt das Kaufhaus das International Civil Rights Center and Museum - der Counter befindet sich noch am alten Platz. Zahlreiche Veranstaltungen, Theateraufführungen und Begegnungen mit Aktivisten der Bürgerrechtsbewegung geben einen sehr persönlichen Einblick in diesen Teil der US-Historie. (http://www.sitinmovement.org)

Weiter …
 
Der Frühling kommt: Wildblütenpracht an North Carolinas Straßen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas   
Montag, 23. April 2012

Flower-Power für den Highway

Weiter …
Blütenpracht am Highway
„Unser Highway soll schöner werden!“, heißt es in den kommenden Wochen und Monaten im US-Bundesstaat North Carolina. Das Verkehrsministerium pflanzt hier hundertausende neue Wildblumen entlang der Straßenränder und macht die Fern- und Panoramastraßen zu den farbenprächtigsten ganz Nordamerikas. Touristen und Hobbyfotografen können die Pracht bis zum Herbst erleben, die beste Zeit ist im Frühjahr und Sommer. Eine eigene Website informiert über die verschiedenen Blumen und wo man die schönsten Blütenfelder findet.

Weiter …
 
In North Carolina braut sich etwas zusammen! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas   
Mittwoch, 11. Januar 2012

Asheville ist Amerikas Bierhauptstadt

Deutsche Bierliebhaber sollten sich Asheville im US-Bundesstaat North Carolina als nächstes Urlaubsziel vormerken. Eine internationale Umfrage hat die 83.000-Einwohner-Stadt nämlich zur ersten Adresse für Biergenießer in den gesamten USA gewählt. Für die Reise-Website Gadling.com gehört Asheville, Heimat von 10 großen Brauereien und drei Bierfestivals, neben Dublin und München sogar zu den 24 Weltstädten des Bieres. Besucher können sich in Asheville sogar von einem Guide durch die Brauereien der Stadt führen lassen und dabei allerlei Interessantes über den köstlichen Gerstensaft lernen.

Weiter …
 
Nach dem Wirbelsturm kaum noch Einschränkungen für Touristen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas   
Freitag, 2. September 2011

500 Kilometer Strände in North Carolina wieder geöffnet - Fotoserie mit aktueller Lage an der Küste

Die fast 500 Kilometer langen Strände in North Carolina sind nach Wirbelsturm Irene fast komplett wieder geöffnet und können von Touristen besucht werden. Das Tourismusbüro des US-Bundesstaates hat aktuelle Fotos ins Internet gestellt, die die aktuelle Lage darstellen www.flickr.com/photos/visitnc. Auf der offiziellen Tourismus-Website des Staates www.visitnc.com werden außerdem praktische Hinweise für Besucher gegeben und laufend über die weiteren Fortschritte berichtet. Bis auf kleinere Straßen und einige Parks müssen Touristen aber nicht mit Einschränkungen rechnen.

North Carolina ist eine der wichtigsten Tourismusregionen innerhalb der USA und bereitet sich auf das kommende lange Labor Day Wochenende (5. September) vor. Labor Day ist eine der populärsten Zeiten für die Strände der Region und zahlreiche Festivals und Veranstaltungen sind hier in den kommenden zwei Wochen geplant, um das Ende der Sommersaison zu feiern.