Menu Content/Inhalt

Startseite arrow Aktuelles
Aktuelles
Hochwasser in Mississippi PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas   
Mittwoch, 11. Mai 2011
Laufende Berichte über die Lage in Memphis und Mississippi gibt es auf www.memphis-mississippi.de. Die Beeinträchtigungen für Touristen begrenzen sich bisher im Wesentlichen auf Spielcasinos am Mississippi, die wegen bereits eingetretener oder befürchteter Überschwemmungen vorübergehend geschlossen werden mussten. In der zweiten Monatshälfte des Mai sollen die Pegel wieder sinken. Einzelheiten finden Sie online unter der genannten Adresse.
 
Frank Gehrys neuer Museumskomplex in Mississippi eröffnet: Tanzende Bauten für den „verrückten Töpfe PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas   
Montag, 8. November 2010

Weiter …
Das Ohr-O’Keefe Museum of Art in Biloxi
Ein ganzes Ensemble von Museumsbauten hat der kalifornische Stararchitekt Frank Gehry an den Strand von Mississippi gestellt. Das Ohr-O’Keefe Museum, dem „verrückten Töpfer von Biloxi“ gewidmet, ist seit dem 8. November offen für Besucher. Die Eröffnungsausstellung zeigt unter anderem Andy Warhol, Jun Kaneko und 85 Werke von George Ohr selbst.

Frank Gehry stellte seine fünf Bauten in einen Eichenhain am Sandstrand von Biloxi an der Golfküste von Mississippi. Die großen, alten Bäume „tanzen“ jetzt mit ihnen - und miteinander. „Das scheint wirklich der Fall zu sein, und damit bin ich sehr zufrieden,“ sagt Gehry. Nach einem langen Wochenende von Einweihungsveranstaltungen für geladene Gäste sind die Tore des Museum ab dem 8. November offiziell geöffnet.

Weiter …
 
Neuer Reiseplaner für die Südstaaten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas   
Dienstag, 13. Oktober 2009

Weiter …Der neue kostenlose Reiseplaner Deep South USA informiert über fünf amerikanische Bundesstaaten, die das Herz des Tiefen Südens bilden.

Die Broschüre präsentiert Sehenswertes in Alabama, Georgia, Louisiana, Mississippi und Tennessee. Übersichten geben Einblicke in Themen wie Geschichte, Musik und Südstaaten-Küche. Das Heft kann ab sofort kostenlos bestellt werden.

Weiter …
 
Abertausende von Kolibris in Mississippi PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas   
Mittwoch, 2. September 2009

Weiter …
Rubinkehlkolibri
Auf dem Weg zu ihren Winterquartieren pausieren Abertausende von Rubinkehlkolibris in Mississippi. Ein großes Kolibri-Fest lässt Besucher die Vögel erleben und vieles mehr über die Natur der amerikanischen Südstaaten erfahren.

Alles dreht sich um die jährliche Wiederkehr der Kolibris. Zur Hummingbird Migration Celebration im Bundesstaat Mississippi nahe der Kleinstadt Holly Springs teilen Vogelkundler ihr Wissen mit den Besuchern. Ein Wochenende lang, in diesem Jahr vom 11. bis zum 13. September, fangen sie behutsam einige der Vögel, markieren sie und lassen sich von Besuchern helfen, die Tiere wieder auf die Reise zu schicken. Darüber hinaus erfährt man viel über die subtropische Pflanzenwelt der Region, sucht Frösche und lernt, Klapperschlangen sowie andere Reptilien zu bestimmen.

Weiter …
 
Neuer Reiseplaner für den Staat Mississippi PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Thomas   
Mittwoch, 21. Januar 2009

Weiter …
Titelseite des Reiseplaners Mississippi 2009
Der kostenlose Reiseplaner Mississippi 2009 informiert in deutscher Sprache über den Blues und alte Südstaatenvillen, über Strände am Golf von Mexiko und Elvis Presleys Geburtshaus.

Der Staat Mississippi bewahrt den Charme und die Romantik des tiefen Südens der USA besonders unverfälscht. Sein Namensgeber ist der große Fluss der USA, auch bekannt als der Ole Man River. An seinem Ufer glänzt die elegante Raddampfer-Hafenstadt Natchez mit mehr als 100 herrschaftlichen Südstaatenvillen aus der Epoche vor dem amerikanischen Bürgerkrieg, der 1865 die Sklaverei auf den Plantagen beendete. Flussaufwärts in Vicksburg liegt der Schauplatz einer der entscheidenden Schlachten. Mississippi ist auch der Staat, in dem ein Jahrhundert später die Bürgerrechtsbewegung große Siege feierte in ihrem Kampf für die endgültige Gleichberechtigung der schwarzen Bevölkerung in den Südstaaten. In Oxford steht ein Denkmal für James Meredith, der sich 1962 als erster Studierender dunkler Hautfarbe an der Traditionsuniversität "Ole Miss" einschrieb.

Weiter …