Wandgmälde im Fokus – „Mural Arts Month“ in Philadelphia Drucken
Sonntag, den 21. Oktober 2007 um 01:12 Uhr
typisches Mural
typisches Mural
typisches Mural
Zahlreiche Veranstaltungen, Touren, Einweihungen im Oktober

Murals sind riesige Wandgemälde, und Philadelphia ist berühmt für die Kunstwerke auf Hausmauern: Mehr als 2.700 Wände tragen kunstvolle Motiven jeglicher Art. Damit besitzt die größte Stadt Pennsylvanias mehr Graffiti-Kunstwerke als jede andere Ansiedlung der Welt und trägt verdientermaßen den Beinamen „City of Murals“.

Der Oktober steht alljährlich im Zeichen der Wandkunst. Dann finden zahlreiche Veranstaltungen, Workshops und spezielle Führungen statt, die regelmäßig von mehr als 5.000 Touristen und Einheimischen besucht werden. Die „Murals & Meals“ Touren beispielsweise kombinieren Mal- mit Kochkunst und kombinieren die Besichtigungen mit Restaurantbesuchen. In diesem Monat werden neun neue Kunstwerke eingeweiht. An den feierlichen Zeremonien nehmen Kommunen und Künstler teil, die gemeinsam den farbenfrohen Hausschmuck ermöglicht und realisiert haben.

Auch die eigenen vier Wände kann man mit Philadelphias Graffiti-Kunst ausstatten - jährlich erscheint ein Kalender mit den schönsten Motiven. www.muralarts.org

Das Mural Arts Program wurde im Jahr 1984 als Anti-Graffiti Network ins Leben gerufen. Graffiti-Sprayer, gegen die man rechtliche Maßnahmen einleitete, erhielten so die Möglichkeit, ihrer Leidenschaft legal nachzugehen: Man stellte ihnen Fassaden zur Verfügung, an denen sie sich nach Lust und Laune künstlerisch austoben konnten.

Im US-Bundesstaat Pennsylvania begann / beginnt Amerika. Die Gründerzeit ist hier ebenso lebendig wie die modernen USA und die vielzitierte grenzenlose Freiheit. In Pennsylvania wurde die Unabhängigkeit ausgerufen, der Bürgerkrieg entschieden, das Outlet-Shopping und der Big Mäc erfunden. Aus dem Ostküstenstaat stammen typisch amerikanische Marken wie Heinz Ketchup, Zippo-Feuerzeuge und Harley Davidson. In Pittsburgh wurde Andy Warhol geboren. Im Städtchen Punxsutawny sagt alljährlich am 2. Februar Murmeltier Phil das Wetter voraus. Neben Kuriosem, Geschichtsträchtigem und pulsierendem Großstadtleben in Philadelphia und Pittsburgh lockt Pennsylvania mit zahlreichen Naturparks und Wasserläufen.

Informationen erteilt das Fremdenverkehrsamt Pennsylvania (Scheidswaldstraße 73, 60385 Frankfurt am Main, Tel: 069 / 255 38 – 250, Fax: 069 / 255 38-100, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Internet: www.visitpa.de

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 21. Oktober 2007 um 01:14 Uhr