New York - ein Symbol von historischer Bedeutung Drucken
Aktuelles - New York

Image
Image
Eine Stadt, die beinahe den Mittelpunkt der Welt bietet, in der sich unterschiedlichste Kulturen zurechtfinden und in der einfach niemals Stille eintritt. New York begeistert Menschen in jedem Alter und nicht wenige Europäer hegen den Wunsch, einmal durch den Central Park zu laufen oder die 5th Avenue entlang zu schlendern.

Von den Niederländern errichtet

Der wichtigste Touristenpunkt New Yorks wird von Manhattan gebildet. Hier befindet sich das Hauptgeschehen der Stadt, die Wolkenkratzer, der Central Park und all die Orte, die es während der Reise zu besichtigen gibt. Die Gebäude ragen hoch in den Himmel; wenn auch der markanteste Gebäudekomplex neben dem Empire State Building seit dem Terroranschlag 2001 nicht mehr existiert, können sich Touristen an der prächtigen Skyline erfreuen. Auf dem Gelände des World Trade Center befindet sich mittlerweile ein neues Center in Bau, welches von einem großen Denkmal an die Gefallenen gesäumt wird.

Die zwei Seiten von New York

Während Manhattan mit glänzenden Hausfassaden und prächtigen Gebäuden aufwartet, befindet sich am anderen Ende der 7th Avenue das genaue Gegenteil. Einst als unmenschliches und gefährliches Viertel bekannt, verwandelt sich die Bronx heute von Tag zu Tag. Sie glänzt heute mit zahlreichen Parkanlagen und einem überaus offenen und freundlichen Flair. Doch es gibt noch eine weitere Seite der Metropole, die auf den ersten Blick kaum zu ihr zu gehören scheint. Governors Island heißt die Insel vor New York, auf der die Zeit stehen geblieben ist. Bis heute leben die Bewohner der Insel fernab des Trubels und der Hektik New Yorks und erfreuen sich an der Skyline der Metropole. Auf Merian lassen sich interessante Bilder und Informationen zu New York finden.

Erlebnis unterhalb des Asphalts

Kein Tourist in New York kommt an dem Subway nicht vorbei. Das ist auch gut, denn ohne einen Besuch des Bahnhofs in der 14th Street würden Urlauber den bekannten U-Bahnsänger der Stadt nicht zu Gesicht bekommen. New York beeindruckt schlichtweg durch ihre Facetten und jeder einzelne Besuch ist ein wahres Erlebnis.
 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 30. April 2013 um 19:40 Uhr