Das Oheka Castle auf Long Island Drucken
Donnerstag, den 16. Mai 2019 um 19:34 Uhr

Oheka Castle aus der Luft
Oheka Castle aus der Luft
Wie sich ein Deutscher auf Long Island eines der größten Herrenhäuser der USA errichten ließ

125 Zimmer und ein 10.000 Quadratmeter großes Grundstück - das Oheka Castle auf Long Island ist das zweitgrößte Herrenhaus, das jemals in den USA erbaut wurde. Was viele nicht wissen: Ein Deutscher hat sich mit diesem Prunkhaus Anfang des 20. Jahrhunderts ein eigenes Denkmal gesetzt, das 60 Jahre später beinahe wieder zerfallen ist. In diesem Jahr feiert das Anwesen seinen 100. Geburtstag.

Im Jahr 1914 gab der 1867 in Mannheim geborene Bankier und Unternehmer Otto Hermann Kahn den Bau von Oheka Castle in Auftrag - das Anwesen wurde am höchsten Punkt Long Islands für damals 11 Millionen Dollar errichtet. Erst fünf Jahre später im Jahr 1919 wurde der Bau an der sogenannten Goldküste fertiggestellt. Kahn hat sich in dem im französischen Stil erbauten Chateau selbst verewig: "Oheka" ist ein Akronym aus seinem Namen Otto HErmann KAhn.

Grand Ballroom
Grand Ballroom
Vom privaten Wohnsitz zum Hotel

Zu Lebzeiten nutzte Kahn Oheka Castle als Sommerhaus, in dem er auch renommierte Gäste aus Kunst, Kultur und Politik empfing. Als er 1934 starb, wechselte das Anwesen mehrmals den Besitzer, bis 1948 die Eastern Military Academy Oheka Castle aufkaufte. Im Zuge dessen wurden die aufwändig angelegten Gärten planiert, die großen Räume unterteilt und die Wände überstrichen. Als die Schule 30 Jahre später Bankrott anmelden musste, stand Oheka Castle mehrere Jahre leer und zerfiel.

Mitte der 80er Jahre kaufte der Bauunternehmer Gary Melius Oheka Castle mit dem Ziel, das Anwesen in seiner alten Größe auferstehen zu lassen. 40 Millionen Dollar kostete die Restaurierung des heutigen Hotels; Elektrizität und Abwasser mussten dabei installiert und über 222 Fenster und Türen ersetzt werden. Heute finden sich auf dem Anwesen auch ein 18-Loch-Golfplatz, mehrere Gewächshäuser, Ställe und Obstgärten.

Oheka Castle in voller Pracht
Oheka Castle in voller Pracht
100 Jahre Oheka Castle


In diesem Jahr feiert Oheka Castle seinen 100. Geburtstag und blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Das Hotel gilt heute als eine der angesehensten Hochzeitslocations der Welt und diente als Kulisse vieler berühmter Musik-, TV-, Film- und Bildproduktionen wie der Filmklassiker "Citizen Kane" oder die TV-Serie "Royal Pains". Neben Bill Clinton und Tony Bennett nächtigten auch die Jonas Brothers bereits in Oheka Castle.

Zur Feier des 100-jährigen Jubiläums werden in diesem Jahr Ziegel verkauft, die es den Menschen ermöglichen, ihren #OHEKAmoment mit der Welt zu teilen. Darüber hinaus werden speziell gravierte Ziegel für zukünftige Generationen im Freien aufgestellt. Das Schloss bietet auch Sammlermünzen zum Verkauf und einen speziell kreierten Cocktail an der Bar an. Jeden Monat werden zwei neue Drinks vorgestellt - ein 20er-Jahre-Stilgetränk und eines der neueren Generation. Besucher können sich außerdem über spezielle Übernachtungsangebote freuen.

Übrigens: Otto Hermann Kahn ist der "Monopoly Man"

In 1920er Jahren gehörte Kahn zu den bekanntesten Persönlichkeiten der USA. Kein Wunder also, dass er mit seinem lässig-eleganten Äußerem in Frack und Zylinder als Vorlage für die Symbolfigur des 1935 veröffentlichten Brettspiels Monopoly diente.

Weitere Informationen unter: https://www.discoverlongisland.com/member/oheka-castle/

Bilder © Stefen Turner Photography

Über Discover Long Island:
Discover Long Island wurde 1979 unter dem Namen Long Island Convention and Visitors Bureau & Sports Commission als offizielle Agentur zur Förderung der regionalen Reise- und Tourismusindustrie gegründet. Die Organisation trägt zur wirtschaftlichen Entwicklung und Lebensqualität auf Long Island bei, indem sie die Region als hochklassige Destination für Tourismus, Meetings und Tagungen, Messen, Sport Events und andere Großveranstaltungen in der Öffentlichkeit bekannt macht.
Ausführliche Informationen über Long Island sind telefonisch unter +1 631-951-3900 und auf der Website www.DiscoverLongIsland.com erhältlich.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 17. Mai 2019 um 07:32 Uhr