Bier & Brauereien in Neuengland Drucken
Sonntag, den 07. Juli 2019 um 17:43 Uhr

Firschgezapftes aus Connecticut
Firschgezapftes aus Connecticut
Auf dem Weg zum perfekten Pint

Liebhaber köstlicher Spezialitäten aus Hopfen und Malz sollten sich auf den Weg nach Neuengland machen, denn überall im Nordosten der USA haben es sich preisgekrönte Brauereien und charmante Kneipen zum gemeinsamen Ziel gesetzt, Besucher mit erstklassigem Bier zu versorgen. Was macht das Bier aus Neuengland so interessant für Liebhaber des Gerstensaftes? Es ist in erster Linie der Mix aus Tradition und Innovation. So wird Starkbier, Pils oder Hefeweizen auch schon mal mit anderen Naturprodukten aus Neuengland wie Blaubeeren, Cranberries, Ahornsirup und Kürbis gemischt. Brauereibesichtigungen und offizielle Bier-Wanderwege, auf denen die umfangreiche Vielfalt der lokalen Brauerzeugnisse präsentiert werden, sind nur einige der Programmpunkte, die es für Bierfreunde überall in Neuengland zu entdecken gibt.

Connecticut Beer Trail

Auf dem Connecticut Beer Trail können Interessierte an ungewöhnlichen Orten Biere aus dem US-Bundesstaat probieren. Ehemalige Postämter und alte Kaufhäuser wurden extra zu diesem Zweck umgebaut und teilweise mit ungewöhnlichen Sitzgelegenheiten wie Friseurstühlen oder Theatersitzen eingerichtet. Noch näher an den Produktionsprozess kommen Besucher der Thomas Hooker Brewing Company, wo jeden 1. und 3. Freitag im Monat ein Tag der offenen Tür und jeden Samstag eine Besichtigungstour angeboten werden.

Mit dem Brew Bus auf Tour
Mit dem Brew Bus auf Tour
Im Bus zum Bier

Im Bundesstaat Maine findet man sage und schreibe 39 Brauereien mit über 100 verschiedenen Biersorten, die ganz bequem mit dem Maine Brew Bus besucht werden können. Beim Maine Brewers Guild Summer Beer Festival im Juli in Portland werden die Bierbrauer und ihre schmackhaften Erzeugnisse offiziell geehrt. Deftiges Essen und schwungvolle Musik sorgen dabei für gute Stimmung.

Bier und Fisch passen gut zusammen

Massachusetts ist weltberühmt für Fisch und Meeresfrüchte. Und auch zu diesen kulinarischen Köstlichkeiten aus den Tiefen des Ozeans passt ein frisch gezapftes Bier bestens. Zu den bekanntesten Brauerzeugnissen des Küstenstaates zählt das Harpoon, dessen Brauerei regelmäßige Werksführungen veranstaltet.

Shipyard Brewery
Shipyard Brewery
Bierbrauern über die Schulter gucken

Die Bierbrauer bei ihrer Arbeit live beobachten kann man in der gemütlichen Kneipe der Woodstock Inn Station & Brewery in North Woodstock im Bundesstaat New Hampshire. Und während einer kostenlosen Werksbesichtigung in der Anheuser-Busch Brauerei in Merrimack erfahren Besucher, wie das berühmte Budweiser gefertigt, gebraut und verpackt wird.

Seemänner trinken Bier

Bier und Matrosen hatten schon immer eine enge Bindung. Kein Wunder also, dass der kleine, aber feine Küstenstaat Rhode Island mit seiner Seefahrergeschichte einen wichtigen Teil der Bierrevolution übernommen hat und zwar mit 10 Brauereien, davon vier in Providence, eine in Newport und sogar einer winzigen auf Block Island. Die Newport Storm Brewery öffnet ihre Türen auch für Führungen und gibt dazu Insidertipps, nach welchen besonderen Bieren man in den eleganten Restaurants von Newport Ausschau halten sollten.


Über Discover New England:

Discover New England repräsentiert die fünf US-Bundesstaaten Connecticut, Maine, Massachusetts, New Hampshire und Rhode Island. Die Hauptaufgabe von DNE liegt in der Steigerung des internationalen Touristenaufkommens in Neuengland. Mit seiner malerischen Landschaft, einem vielfältigen Kulturangebot, vier Jahreszeiten und der reichen historischen Vergangenheit ist Neuengland eine der abwechslungsreichsten Regionen der USA und das ideale Reiseziel für einen Wochenendtrip, einen erholsamen Sommerurlaub am Strand oder ein Skiabenteuer. Auch weiße  Bauernhäusern neben roten Scheunen, die prächtige Laubverfärbung im Indian Summer und kleine Imbissbuden am Meer, die fangfrischen Hummer anbieten, gehören zu Neuengland.

Bilder: © Maine Brew Bus, Connecticut Beer Trail, Maine Office of Tourism

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 08. Juli 2019 um 16:02 Uhr