Ski fahren mal anders - auf in die USA und nach Kanada! Drucken
Freitag, den 02. Oktober 2015 um 21:05 Uhr
Image
Image
Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien - wer ans Skifahren und Snowboarden denkt, denkt zunächst einmal an die Alpen. Es geht jedoch auch anders: Die USA und Kanada bieten Skigebiete, die so spektakulär sind wie die Länder, in denen sie liegen. Klar - der Weg dorthin ist weit. Er lohnt sich aber auf jeden Fall: Alberta, Colorado, British Columbia und Co garantieren eine Skireise vom Feinsten und Skivergnügen in einem Pulverschnee, der auch als "Champagne Powder" bezeichnet wird.
Drei der schönsten Skigebiete stellen wir im folgenden Artikel vor. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Buchung finden Sie auch bei cu-ski.com.

Vail, Colorado, USA


Der "American Way of Skiing" - in Vail muss er erfunden worden sein. Tiefschnee-Fans lieben die legendären "Black Bowls" auf der Rückseite des Vail-Bergs! 2015 finden hier sogar die Alpinen Skiweltmeisterschaften statt. 148 Pisten gibt es zwischen dem Ort und dem 3488 Meter hohen Hausberg - mehr als die Hälfte davon sind leicht bis mittelschwer. Wer hier abfährt, rauscht durch dichte Wälder und passiert dabei ganz nebenbei die Villen von Stars wie Tom Hanks. Allen, die richtig Gas geben wollen, bietet sich die Weltcup-Abfahrt "Birds of Prey" an.

Whistler Blackcomb, British Columbia, Kanada


Es ist das größte Skigebiet Nordamerikas: Whistler erstreckt sich über gigantische 3.307 Hektar. Etwa zwei Autostunden von Vancouver entfernt gelegen, gibt es hier alles, was das Skifahrerherz begehrt! Rasante Pisten, verschneite Tiefschneehänge, ein ganzjährig befahrbarer Gletscher, Heliskiing, traumhafte Hütten und eine bunte Vielfalt an Hotels, Bars und Restaurants lassen keine Wünsche offen. Hier fanden 2010 die Ski-Alpin-Wettbewerbe der Olympischen Winterspiele statt.

Aspen, Colorado, USA


Man nennt es auch das "St. Moritz Amerikas" - Aspen ist der Wintersportort der Reichen und Schönen und bietet Winterurlaub de luxe. Grund dafür sind allerdings nicht nur die vier umliegenden, atemberaubenden Gipfel mit ihrem insgesamt 2146 Hektar großen Skigebiet, sondern auch ein malerisches Ortszentrum, in dem es eine Vielzahl erstklassiger Restaurants gibt. Von hier aus startet die Seilbahn auf den 3418 Meter hohen Hausberg Ajax, der mit weitläufigen Cruiser-Pisten und aufregenden Wald- und Geländeabfahren lockt. Hat man im American Lifestyle dann doch einmal etwas Heimweh nach dem guten, alten Europa, kann man sich auf der "Cloud 9"-Hütte beim österreichischen Starkoch Andreas Fischbacher köstliche Alpen-Schmankerl gönnen.

Bildquelle: werner22brigitte / pixabay

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 28. Februar 2016 um 13:59 Uhr