Marco Island Watersports Drucken
Geschrieben von: Thomas   

Image
Image
Parasail
"Einfach die Sonne, den Sand und das Wasser zwischen den Zehen spüren und Marco Island auf außergewöhnliche Art entdecken! Eine ungewöhnliche Art des Sightseeings bieten die Parasail-Touren, ein Naturerlebnis der besonderen Art garantiert ein Ausflug mit den "Waverunnern" in die üppige Welt der 10.000 Islands, wo man Delfine und Seekühe hautnah erleben kann. Sei es in der Luft oder zu Wasser, das Abenteuer wird unvergesslich bleiben!"

Eigentlich hatten wir uns ja für die 2,5-stündige "Hour Shelling Excursion/ Eco Tour" angemeldet, wo man auf einem Katamaran gemütlich durch die Welt der 10.000 Islands shippert, die Sonne genießt, Muscheln sammelt und Delfine beobachtet. Leider wurde die Fahrt kurzfristig abgesagt und man bot uns als Entschädigung entweder die Parasail-Tour oder die Waverunner Excursion an. Parasailing ist nicht unbedingt unser Ding (vor allem die Landung...), daher entschieden wir uns schnell für die Waverunner Excursion. Zuerst gab es eine ausführliche Einweisung, denn die Waverunners sind nicht ohne - 4-Zylinder Motor mit 110 PS, Höchstgeschwindigkeit (gedrosselte) 75 km/h - uns wurde erstmal mulmig, ob wir wirklich die richtige Wahl getroffen haben. Der sympathische Tourguide zerstreute aber schnell unsere Bedenken und schon ging es in einer kleinen Gruppe von 8 'Waverunnern' los. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase, die den einen oder anderen ungewollten Schlenker mit sich brachte, machten die Waverunner mehr und mehr Spaß und es ging zügig in Richtung 10.000 Islands. Bald erspähten wir die ersten brütenden Adler und als kurze Zeit später die ersten Delfine neben uns aus dem Wasser schossen, war die Freude groß. Unser erfahrener Tourguide erzählte bei zahlreichen Zwischenstops viel Interessantes über die lokale Tier- und Pflanzenwelt, mehr als einmal waren die neugierigen Delfine nur 1 bis 2 Meter von unserer Gruppe entfernt.

Image
Image
Waverunner Excursion
Viel zu schnell verging die Zeit und es ging wieder zurück Richtung "Basis", wo die Waverunner wieder an die Line gelegt wurden und wir uns von der Inselwelt von Marco Island leider verabschieden mussten.

Mindestalter für das Fahren eines Waverunners auf der Tour ist 21 Jahre, Gäste im Alter von 18-21 Jahren können gegen eine geringe Gebühr eine "Temporary Boater’s Certificate Examination" ablegen. Für Beifahrer (oder eher Sozia) gelten keine besonderen Altersvorschriften, man muss sich das Sitzen auf einem Waverunner ähnlich einem Motorrad vorstellen, der Mitfahrer sollte also in der Lage sein, sich entsprechend festhalten zu können.

Kameras: Die Waverunner verfügen über ein einigermaßen wasserdichtes Staufach in der Motorhaube, in der Kameras transportiert werden können. Es empfiehlt sich allerdings die Anschaffung einer wasserdichten Einwegkamera für den Ausflug, vom Mitführen von hochwertiger Fotoausrüstung würden wir persönlich abraten.

Marco Island Watersports

Marco Island Marriott Resort, Golf Club & Spa
400 South Collier Boulevard
Marriott Beach Hut: (239) 642-2359

Hilton Marco Island Beach Resort
560 South Collier Boulevard
Marriott Beach Hut: (239) 642-3377

http://marcoislandwatersports.com/


Die hier genannten Informationen waren zum Zeitpunkt der Überprüfung aktuell. Sollten sie einen Besuch planen, empfehlen wir ihnen, sich auf alle Fälle auf der jeweiligen Homepage über aktuelle Telefonnummern usw. zu informieren.